Community

Smart-Home StartUp NELLO meldet Insolvenz an

Der Smart-Home StartUp “Nello” meldet Insolvenz an.

Auch wenn es niemand hofft, aber was würde passieren wenn das ganze mit “homee” passieren würde ? Wären die Apps und die Würfel weiter funktionsfähig ? Ist die Web-Oberfläche weiter erreichbar ? Welche Einschränkungen wären zu erwarten ?

Dadurch, dass der homee komplett lokal läuft und “nur” Wetterdienst und Remote-Zugriff übers I-Net, würde ich mal behaupten, der würde einfach weiterlaufen.

Jemand eine Ergänzung / Verbesserung?

Ja, das habe ich mir auch gedacht. Das war ja für mich auch ein wichtiger Grund zu homee zu gehen. Ich frage mich allerdings wie es mit den push Nachrichten aussieht, wenn ich homee echt nur lokal betreibe (da will ich eigentlich mittelfristig hin). Funktionieren die im LAN noch? Ich glaube nicht, oder? Ich bin sogar der Meinung, dss nicht einmal die Andoid /iOs App lokal läuft.

Wenn die Handy Apps nicht mehr laufen sollten, bleibt eigenlich nur noch der Weg über eine VPN Verbindung vom Handy zum eigenen Netzwerk um dort die WEB Oberfläche aufzurufen, oder ?

1 Like

Das Thema gibt es schon, daher mache ich hier zu

Sollte homee insolvent gehen, kann man es lokal weiterhin benutzen -> einfach mal den Fernzugriff deaktivieren, bzw. (noch “schlimmer”) den Stand Alone Modus nutzen. Und ja, somit gehen die Apps noch, aber halt nur bei einem zu Hause, nicht von unterwegs.