Community

Sensative Strips Tür-Sensor nicht zuverlässig

Hallo Zusammen

Ich habe den Strips von Sensative im Einsatz um das öffnen der Haustüre zu messen resp. mich auf eine offene Haustüre hinzuweisen. Dies funktionierte Monate lang ohne Probleme - Seit einigen Tagen/Wochen erfolgt dies aber nicht mehr zuverlässig. Was gibt es da für Möglichkeiten den Fehler zu evaluieren / lösen?

Homee ist aktuell.

Danke und Grüsse

Wird der Zustand nicht zuverlässig erkannt, oder geht es um das Auslösen von HG‘s?

Primär wird das schliessen der Türe oftmals nicht mehr erkannt, und dies löst dann ein HG/Alarm aus.

Hear, hear… Das Problem habe ich auch. Das Öffnen wird immer erkannt, das Schließen jedoch teilweise nicht. Oder mit extremer Verzögerung, teilweise 30 Minuten oder mehr. Hat vorher absolut zuverlässig funktioniert.

1 Like

Aha! Auch das Gerät von Sensative?

Ich habe noch einen anderes Strips beim Kühlschrank, dieses hat diese Störungen allerdings nicht.

Der an der Haustür ist ein original Sensative, der am Kühlschrank ist ein umgebrandeter iamsmart. Beide zeigen dieses Verhalten, aber erst seit ein paar Wochen. Ich habe noch einen weiteren, der zeigt das Verhalten nicht.

Ich habe 5 von diesen wunderbaren aber überteuerten Strips im Einsatz. 2 Sensitive und 3 iamsmart. Alle Funktionieren absolut zuverlässig. Sind jeweils in Holz bzw. Kunstoff Türen/Fenster verbaut und sind kreuz und quer im Haus verteilt. Einer davon bildet sogar den äußersten Rand des Netzes.
Hilft euch jetzt nicht wirklich weiter, aber zumindestens ist es kein allgemeingültiges Problem.

Klar, sonst hätten wir hier im Thread mehr traffic. Aber dieses immer auf, und häufig nicht zu melden, das ist allem Anschein nach kein singuläres Problem.

Wenn das Problem nur beim schließen auftritt, würde ich die Position des Magneten als Problem vermuten. Vorallem, wenn noch lange Verzögerungen dazu kommen. Bei 3 von meinem habe ich die originalen durch größere und stärkere ersetzen müssen, da anfangs auch nicht zuverlässig funktioniert hat.

Nach vielen Monaten, in denen das problemlos funktioniert hat. Das wäre seltsam.
Und das erklärt nicht, warum das Schließen dann doch noch mit teils extremer Verzögerung gemeldet wird.

1 Like

Warum das Verhalten erst nach Monaten auftritt, kann ich dir nicht sagen. Vielleicht hat sich die Position des Magnetes geringfügig verändert? Das der Magnet schwächer geworden ist, ist unwahrscheinlich, außer dieser wurde hohen Temparaturen ausgesetzt oder starken Erschütterungen oder anderen magnetischen Feldern.
Da es nur die Strips betrifft, kann man einen Fehler auf homee Seite ausschließen. Da das Problem nur beim schließen auftritt, da wo die Position des Magneten eine Rolle spielt, ist das naheliegendste, dass die Erkennung des Magneten durch den Sensor einen „Wackler“ hat.

Mnjargh, das erklärt aber nicht die extreme Verzögerung. Und warum es manchmal völlig problemlos funktioniert…

1 Like

Wo wir gerade am Spekulieren sind: Evtl. ist der Nordpol gerade bei Euch vorbeigewandert? :joy:

slap_anim

Dachte ich zuerst auch, daher alles umgebaut - stärkerer Magnet könnte noch was sein. Aber dennoch, wieso geht es dann doch mal wieder?!

Gibt es bei den betroffenen Geräten irgendeine Gemeinsamkeit, Einbauort, Einbauposition, o.ä?
Da wie Ihr sagt das Problem beim Schließen auftritt, könnte auch eine defekt des Reed-Schalters vorliegen. Der eben meistens schließt, ab und zu mal nicht und manchmal verzögert.

Ironie an:
Iamsmart? Die kostenlosen, umgebrandeten Dinger? :wink:
Ironie aus

Warum das Öffnen erkannt und das Schließen nicht könnte man im Grenzbereich des Empfangs evtl. damit erklären, das bei geöffnetem Fenster/Tür das Funkprotokoll ungehindert von der Tür weg kommt, beim Schließen muss es bereits durch den Rahmen… Da werden doch nicht die 10-Jahres Batterien schlapp machen?!

Naja, der Sensor am Kühlschrank, befindet sich auf der Tür, nicht darin. Der hat ca. 3 Meter direkte Sichtlinie zum nächstgelegenen Plug. Der Sensor in der Haustür und der Sensor auf dem Kühlschrank, haben relativ zeitgleich mit den Sperenzchen angefangen, sind aber von ihrer Laufzeit viele Monate auseinander…

Nach Emfpangsproblemen sieht es für mich nicht aus. Das könnte zwar die Unzuverlässigkeit erklären aber nicht die Verzögerungen. Ein Defekt des Strips könnte in Frage kommen, jedoch wenn es gleich mehrere fast gleichzeitig erwischt, eher unwahrscheinlich. Bleibt noch die Signalverarbeitung von homee, allerdings betrifft es nur die Strips, daher auch unwahrscheinlich. Ihr könntet mal versuchen die Geräte neu anzulernen. Das Z-way Protokoll und homee ist und bleibt ein Mysterium. Je nach Wetterlage und Luftdruck laufen meine Z-Wave Geräte mal besser mal schlechter, was sich meistens bei gleichzeitigen Schalten von mehreren Geräten in Verzögerung darstellt.

Hallo @Kappezkopp, du hast einn außen angebracht, sprich die LED des Strips ist beim Schließen einsehbar. Was passiert in dem Fall, wenn das Schließen nicht registriert wird? Leuchtet die LED des Strips auf? Damit könntest Du das Problem eingrenzen, Gerät oder Signalübertragung.