Community

Rollladen: Fibaro 3 oder NodOn?

Hallo,
ich gehe nun endlich das Thema Smarthome an und habe einen Homee mit Z-Wave und Enocean Würfel gekauft. Ich möchte zunächst Licht und Rollläden angehen. Zum testen habe ich einen Fibaro Dimmer 2 und einen Fibaro Roller Shutter 3 (leider v5.0) gekauft.

Da es bei Enocean ja keinen Dimmer aktuell gibt, bleibt da wohl eh nur der Fibaro Dimmer.

  1. Nun meine erste Frage zum Roller Shutter, da ich eh neue kaufen müsste: Sollte man hier auf den Fibaro oder den NodOn gehen? Da ich beide Würfel habe, wäre ich flexibel und ich müsste bei Fibaro ja eh welche in v5.1 kaufen. Preislich sind die Fibaro 10€ günstiger.

  2. Meine zweite Frage: Ich habe eine 5er Schalter-Batterie mit Doppelschalter für meine EG-Rolläden. 3 Rolläden sind bodentief und 2 sind Fenster. Könnte man auch nur 2 Aktoren verbauen, so dass jeweils die gleich langen angesteuert werden? Oder kann 1 Aktor auch immer nur 1 Rollladen steuern?

Vielen lieben Dank.
Lars

zu 1) enthalte ich mich, da ich meine Rolläden noch nicht automatisiert habe.
zu 2) Das wird nicht gehen, da die Roller Shutter machen eine sogenannte Kalibrierfahrt. Dabei stellen sie anhand des Motorstroms fest, wann der Rolladen seine Endpunkte erreicht hat. Das funktioniert in der Regel nicht, wenn Du zwei Motoren an einen Roller Shutter anschließt, da nie beiden Rollanden gleich laufen.

Hey. Ich stelle gerade von Fibaro auf nodon bei den Rollladen um. Beim Z-Wave machen die Gruppenschaltungen Probleme, also wenn du z. B. alle Rollladen gleichzeitig herunterfahren willst.
Morgen kommt ein neues Update, dann gehen auch die Eltako Enocean Dimmer mit homee

Genau so ist das gedacht. Ja, es geht auch anders (über die Zeit), aber das ist weder komfortabel noch smart (weil der Shutter bei einer manuellen Fahrt meiner Meinung nicht mitbekommt, was passiert, und somit die Anzeige im homee nicht den aktuellen Stand widerspiegelt. Womit natürlich auch HGs evtl. nicht korrekt laufen).

Du kannst aber mit einer handvoll HGs das Verhalten von Shutter 1 auf Shutter 2 übertragen (wenn Position ändert sich um mehr als 1%, dann setzte Position Shutter 2 auf Shutter 1 etc.). Somit könntest du mit einem physischen Schalter auch mehrere Rollos (die alle jeweils ein UP Modul haben) steuern.

Warum stellst du denn von Fibaro auf NodOn um?

Weil bei mir die Rollladen nie gleichzeitig heruntergefahren sind und oft ein Rollladen (jedesmal ein anderer) nicht gefahren ist.

Vielen lieben Dank für euer Feedback und danke für den Eltako Dimmer Tipp.
Also dann werde ich mal 1 Aktor je Rollladen einplanen :frowning:
Nun muss ich nur noch wissen, ob Z-Wave oder Enocean. Generell sind hier im Forum viele Fans von Enocean, wo bei ich ja bei den Aktoren kein Batterieproblem habe. Aber abgesehen davon findet ihr Enocean bzgl. Stabilität usw. auch besser?

Oh ok. Ich dachte, die Fibaro funktionieren generell ganz gut. Zumindest mit der Firmware v.5.1
Und du meinst bei NodOn läuft das besser?

Was ich hier bis jetzt so gelesen habe, ja.
Aber ich werde berichten, sobald ich die Teile verbaut habe.

Ich habe bei mir alle Rolläden 13 Stück mit Roller Shutter 2 im Einsatz. Einen habe ich auf Shutter 3 gestern in Betrieb genommen (jedoch sind die hoch- und runterschalter in der APP!) verdreht. Ich hoffe mit der neuen Firmware der Cubes und der offiziellen Unterstützung ist das weg.

Ich gebe dir recht, dass die Fibaro nicht 100% gleichzeitig schalten können, aber meiner Meinung liegt das am Z-Wave Empfang. Je nachdem wie gut de rBefehl den Aktor erreicht. Ist bei einem Rolladen der Fall, der etwas im Eck sitzt und wo ich allgemein schlechten Z-Wave Empfang habe.

Mir ist aber schon aufgefallen, dass die Anlernpunkte manchmal vergessen werden. Deshlab muss ich bei manchen Rolläden alle 6 Monate die Kalibrierung machen. Das ist dann meistens der Fall, wenn ein Rolladen nicht zu 100% geschlossen wird, sondern nur z.B. immer auf 96% geschlossen wird.

Wenn die Bauweise noch kompakter wäre (da ist noch Luft nach oben) sind die Dinger aber 100% zu empfehlen.

Vielen Dank. Ich habe gelesen, man kann die Fibaro Firmware nicht upgraden ohne die Fibaro Zentrale. Ist das bei den NodOn anders? Wäre ja schon ein nicht zu verachtendes Kriterium.

Bei NodOn geht es auch nicht. homee bietet das gar nicht an, da die Hersteller die Firmware meistens nicht zur freien Verfügung stellen.
In der Regel ist das aber auch nicht nötig wenn die Firmware funktioniert.

Ein Grund mehr warum sich die homees mit der Integration des RS3 so viel Zeit gelassen haben. Ist halt bescheiden, dass trotzdem noch bei Höndlern Versionen mit der alten Firmware auf Bestand liegen. Das Problem wird sich erst mit der Zeit lösen.

Ich habe auch einen mit v5.0 erwischt :frowning:

So richtig weiß ich jetzt immer noch nicht, ob ich auf NodOn und dann generell mehr auf EnOcean setzen sollte oder auf Fibaro und Z-Wave (zumindest bei Licht & Fenster). Es scheint echt Geschmackssache zu sein. Bliebe noch der Faktor Preis: beim Roller Shutter -10€/Stück und beim Dimmer -40€/Stück. Ist auch ein Argument :slight_smile:

Der preis sollte glaub ich nicht entscheidend sein. Ich hätte lieber keine Probleme mit empfang und Tauglichkeit
PS: ich suche und überlege auch noch zwischen den beiden

Ich glaube die Entscheidung wird euch hier keiner abnehmen. Ihr könnt ja Licht über z-Wave und die Rollladen über enocean machen. Bei Fenstern könnte man z. B. die hoppe secusignal nehmen.

Grüße

Stimmt schon, aber ich habe 3 Etagen und da kommt schon was zusammen…

Und über Fibaro liest man hier, dass der Roller Shutter mit der neuen Firmware gut zu funktionieren scheint (Einzelfälle hat man ja immer) und ich habe einen Shop gefunden, wo man ihn mit der 5.1. ausliefert. Ich hatte halt wegen NodOn überlegt, da ich ja eh auch Enocean einsetzen werde für Fenstersensoren usw. Also brauche ich sowieso den Eltako Repeater und daher die Überlegung, alles auf Enocean zu machen, wobei das sicher eh nicht für alles klappt.

Aber als ich eben mal nach dem o.a. Eltako Dimmer geschaut habe, bin ich schon etwas erschreckt preislich. Der Fibaro Dimmer kostet ja nur die Hälfte und ich habe noch keine homee Probleme über den gefunden. Also beim Licht werde ich bestimmt mit Fibaro gehen. Nun muss ich mir überlegen, ob ich mixe und bei den Rollläden NodOn nehme oder auch Fibaro.

Du hast grad geschrieben während ich getippt habe :slight_smile:
Ja ich glaube ich werde mixen. Die Secusignal finde ich toll, aber ich habe nagelneue Griffe dran mit so einem Druckknopf, damit man sie nicht öffnen kann von außen. Daher zögere ich da noch etwas. Anonsten gibt es ja auch die von Eltako TF-FKE, die mir auch gefallen würden, da quasi unsichtbar.

An den secusignal ist halt super, dass auch wenn der Griff gedreht ist und die Balkontür zu ist, die Tür als offen angezeigt wird.
Dann fahren die Rolladen nicht runter, wenn du auf dem Balkon sitzt und die Tür zugezogen ist.

1 Like

Es gibt auch eine Version mit Knopf und Schloss (gleichschliessend), schau mal bei Hoppe im Produktkatalog, da sind die gelistet. Die hab ich bei mir auch im EG verbaut (aber eben nur da).