Community

Roadmap 2019: einfach mehr homee


#336

Beim Übernächsten? :clown_face:


#337

Diese Antwort erfreut nicht… weiß nicht wielange diese Funktion schon gewünscht ist!
Drei Jahre oder länger.
Aber danke für die direkte Antwort!


#338

Die Frage stellt sich, wer bezüglich der Releaseinhalte nun das Zepter in der Hand hält…?

Bleibt das bei Codeatelier oder ist es die homee GmbH?

Aus Interesse, ist die Umsetzung so komplex oder seid ihr irrsinnigerweise der Meinung das dies nicht wichtig oder richtig ist für homee?


#339

Da ich gerade mein Haus aufstocke und ein enocean Freund bin würde mich interessieren, ob man vllt schon sagen kann in welche Richtung bezüglich Eltako man sich bewegt. Wird die Baureihe 14 mit integriert? Währe nett hierzu eine Vorabinformation zu erhalten. Dann könnte ich evtl damit planen.

Grüße


#340

Hallo,

@c4ptn
Leider können wir diesbezüglich noch keine Aussagen treffen. Vorankündigungen dieser Art werden wir nicht machen, da sich die Timeline jederzeit ändern könnte und dabei sogar das ein oder andere Projekt komplett gestrichen werden könnte.

@Chromebacher
Wenn wir zu den UND Verknüpfungen noch ODER anbieten würden, erhöht sich die Komplexität der Bedingungen sofort auf das Level von boolescher Algebra bzw. Logik. Die Prioritäten von UND und ODER müssten klar gemacht werden und es müssten Mechanismen zur Prioritätenbestimmung existieren (in der booleschen Algebra sind das z.B. Klammern). Aktuell schätzen wir dies als zu komplex ein und möchten dies momentan in der Form nicht anbieten.


Homeegramme: ODER-Verknüpfungen und WENN NICHT als Bedingung
#341

Das ist natürlich sehr schade zu lesen.
Ich denke aber das du eure Zielgruppe etwas unterschätzt.
Der Umgang mit solchen Funktionen wird bestimmt für den ein oder anderen Schwierigkeiten mitbringen, aber der Großteil wird das bestimmt anwenden können.
Außerdem gibt es ja diese sehr aktive und großartig Community die dann gerne mit Rat und Tat zur Seite steht.

Ich hoffe das sie nicht in Stein gemeißelt ist deine Aussage.

VG Micha


#342

Ich kann mich Michas Worten nur anschließen. Die Anzahl der User, welche zusätzlich zu homee Node Red und andere Systeme einsetzt um die fehlenden Funktionen zu ermöglichen wird stetig größer. Und die Oder Funktion lässt sich in homee momentan halt nur mit einer Vielzahl an homeegrammen nachbilden. Ob das nun einfacher ist, als sich einmal mit einer grundlegenden Programmierfunktionen auseinanderzusetzen ist fraglich.

Ich glaube das diese grandiose Community in der Lage ist die damit verbundenen Probleme zu lösen.

VG Sven


#343

… vielleicht meint er mit der Komplexität auch nicht die User - sondern eher die Umsetzung in homee. Man weiß es nicht genau :wink:


#344

Das denke ich auch , das einzucoden wird zu aufwändig sein , das letztere benutzen ist über die Oberfläche wohl eher das geringere Übel


#345

Das programmieren dürfte relativ einfach umsetzbar sein. Man bewegt und bedient sich hier der Basisfunktionen.

Auch die UI dürfte im Normalfall keine große Herausforderung darstellen. Aber es Bedarf hierzu, ähnlich der Heizungssteuerung einer grundsätzlichen Änderung - und hiermit hat CA sich in der Vergangenheit immer schwer getan.

Zur UI: Ein Blick auf die Marktbegleiter zeigt wie einfach und elegant so etwas umsetzbar ist…

Zur User-Akzeptanz kann ich euch nur beipflichten, dass die Anwender massiv unterschätzt werden. Bereits heute sind viel größere geistige Verrenkungen nötig um das fehlende Oder durch HG-Orgien zu kompensieren. Hier hat man scheinbar keine Bedenken.

Das einzig positive, war @Thomas klares Statement…


#346

@Thomas meint sicher, dass es einen Unterschied macht, ob man:

Bedingung1
UND Bedingung2
ODER Bedingung3

interpretiert als:

(Bedingung1 UND Bedingung2) ODER Bedingung3

oder als

Bedingung1 UND (Bedingung2 ODER Bedingung3)

Das läßt sich momentan in der GUI so nicht abbilden.


#347

Absolut nachvollziehbar und da gebe ich dir uneingeschränkt Recht. Jedenfalls solange man von “WENN Auslöser, UND Bedingung 1 UND Bedingung 2 ODER Bedingung 3, DANN Aktion 1” ausgeht.
Bei einer ODER Bedingung ging ich aber bisher rein von oder aus, nicht von “und” und “oder” gleichzeitig.

Entweder gibt es UND Bedingungen (Licht 1 an und zwischen 10 und 11 Uhr und Modus auf abwesend) oder ODER Bedingungen (Licht 1 an oder zwischen 10 und 11 Uhr oder Modus auf abwesend). Nicht und/oder (Licht 1 an oder zwischen 10 und 11 Uhr und Modus auf abwesend). Hier könnte man tatsächlich trefflich streiten, ob der Modus immer auf abwesend stehen muss oder nur, wenn es auch zwischen 10 und 11 Uhr ist).


#348

Danke @Wildsparrow


#349

@Wildsparrow
Warum diese Einschränkung?

Vor 10 Jahren (!) bin ich so gestartet und wirklich jeder kam damit zurecht…


Bildquelle: Housecontrollers
Die UI lässt keine Wünsche offen und macht deutlich was passiert…


#350

Mir wäre UND und ODER lieber! Für den Anfang würde ich aich erstmal nur ODER nehmen. Meiner Meinung nach, sollte das eine Standard Funktion in einem SmartHome System sein.

Grüße


#351

@Thomas
Ich glaube ihr denkt dabei auch zu kompliziert, was von einem Großteil gefordert wird ist z.b.

Wenn
Auslöser A
Und
Bedingung A
Oder
Bedingung B
Dann
Aktion ausführen

Damit wäre vielen schon geholfen, die Übersicht wird besser und im o.g Beispiel gäbe es ein HG weniger. Zu guter letzt bleibt immer noch die Möglichkeit komplizierte Verschachtelungen in einem Expertenmodus zu verstecken.

VG Sven


#352

Die Auslöser sind doch sowieso schon per UND mit den Bedingungen verknüpft.
Es geht nur darum, wie Du die Priorität bei den UND und ODER Operationen setzten kannst, wenn Du beide Operanden mischt. Entweder legst Du Dich fest, wie bei “Punktrechnung vor Strichrechnung” und sagst: UND geht vor ODER. Dann würde:

Bedingung1
UND Bedingung2
ODER Bedingung3

interpretiert werden als: (Bedingung1 UND Bedingung2) ODER Bedingung3

Oder Du sagst ODER geht vor UND.

Dann wird es interpretiert als: Bedingung1 UND (Bedingung2 ODER Bedingung3)

Das führt nicht zum selben logischen Ergebnis.

Wenn man diese Einschränkung nicht möchte, muss man zusätzlich noch den Klammeroperator einführen, um die Priorität klar zu machen.


#353

Da gibt es sicherlich noch eines zu bedenken, wie stelle ich das bei der Momentanen UI dar.
Ich denke mal da muß was Neues her damit das noch für Alle durchschaubar bleibt.
Ich habe viel mit SPS programmierung zu tun und das schon seit 1974 Da habe ich schon so viele Katastropfen gesehen was Programmieroberflächen betrift.
Um da Allen gerecht zu werden ist es schon Nötig da ein wenig länger drüber nachzudenken.
So einfach ist das in der Schreibweise und oder wenn dann nicht. eine Graphische UI ist nach meinem Dafürhalten besser aber das ist meine Meinung da möglicherweise meiner Denkweise näher kommt.
z.B


Da könnte allerdings einige überfordern macht die Programmieröberfläche aber um ein Vilelfaches schwerer .


#354

Ich möchte nicht meckern, vor allem, weil homee bei mir zusammen mit HomeKit gut funktioniert. Aber ich möchte im Bezug auf die Diskussion zu UND/ODER doch meine Meinung äussern.

Für eine gute Automatisierung ist eine komplette Implementierung einer Boolschen Logik notwendig, dies beinhaltet auch das Verschachteln. Und sooooo kompliziert ist das in Software auch nicht zu implementieren. Und für Anwender, die sich damit schwer tun, kann man ja den “Experten-Modus” nutzen.

homee GmbH und Codeatelier hat eine extrem aktive Community. Wäre doch toll, wenn die Firma auf die Wünsche dieser positiv eingestellten Anwendergruppe speditiver einginge, oder? Und manchmal genügt ein “ja machen wir, aber noch nicht jetzt” statt Kommentare, die in die Richtung “es ist (momentan) nicht machbar oder zu aufwendig oder zu schwierig” gehen. Kosten/Nutzen Betrachtungen und Ressourcen-Zuordnung sind unternehmerische Entscheidungen, die wir alle verstehen.


#355

Schade, dass man nur ein ein Herzchen vergeben kann :+1: