Qubino flush shutter zmnhod1 Positions-Kalibrierung

Morsche,

ich benutze zum Steuern meiner Rollläden qubino flush shutter zmnhod1 in Verbindung mit Superrollo GW60 Gurtwicklern. Ich wollte den Qubino nun dazu bringen, nach jeder Bewegung der Rollläden deren Position im homee anzupassen. Dafür wollte ich den Parameter 74 entsprechend setzten.
Das Problem ist allerdings das die GW60 ca 17 Sekunden benötigen um die Rollläden von der höchsten zur niedrigsten Position zu fahren aber ca 19 Sekunden um wieder komplett nach oben zu gelangen. Das ist ja auch irgendwie logisch weil sie beim Hochfahren gegen die Erdanziehung arbeiten müßen. Da ich im zmnhod1 aber nur eine Zeit angeben kann, fährt er bei jedem Hochfahren von 100% nur bis ca 10%, denkt aber er wäre bei 0% angekommen. Dadurch verschiebt sich die Position nach jeder Bewegung immer wieder.
Gibt’s da evtl. noch weitere Parameter die in der Bedienungsanleitung nicht erwähnt werden? Was ist z.B. mit Parameter 75? oO
Hab auch parallel den Qubino support angeschrieben aber evtl. hat hier ja auch jemand nen Ansatz.

LG

Genau diese nicht mögliche Kalibrierung mit dem Qubino war für mich der Grund, das Projekt Z-Wave Gurtwickler wieder einzustampfen.

Ist das echt so? Habt ihr das mal mit dem Fibaro Roller Shutter probiert? Die fahren zum kalibrieren doch eigentlich beide einmal ganz hoch und einmal ganz runter, so dass die eigentlich beide Vorgänge kennen müssten.

Bei einem Gurtwickler hast Du keine mechanische Endlagen-Einstellung. Und die brauchen die Roller Shutter für eine ordentliche Kalibrierung. Der Motor muß abschalten und das erkennt der Shutter. Ohne Endlagen-Abschaltung würde er weiter ziehen, bis der Gurt reißt oder der Motor qualmt oder der Shutter raucht oder alles zusammen.

Im Original hat der GW60 einen Magneten auf dem großen Zahnrad, der am Reed-Kontakt der Steuerplatine vorbeifährt. Anhand der Umdrehungen errechnet sich die Elektronik des GW60 selber seine Position, das klappt ziemlich gut.
Aber wenn man die Elektronik rauswirft und durch den 24V DC Shutter ersetzt, fehlt halt die Endlagen-Einstellung, dann wäre man auf andere (mechanische) Endlagen-Einstellungen angewiesen, die es hier aber nicht gibt.
Und Kalibrierung nach Zeit klappt eben nicht wie von @jack-kloki beschrieben aufgrund der unterschiedlichen Laufzeiten für Auf und Ab.

die automatische Kalibrierung würde beim qubino flush shutter zmnhod1 evtl auch besser klappen nur kann man diese nicht nutzen, weil keine Endlagen-Abschaltung, wie eben ja schon geschrieben.

Na ma schauen ob der support ne Idee hat.

LG

Ich bezweifle das - leider.
Denn der Qubino DC Shutter hat ungünstigerweise nur eine Zeiteinstellung, die für Auf und Ab gilt.
Getrennte Zeiten wären natürlich besser, dann könnte man unterschiedliche Laufzeiten berücksichtigen.

Mit den RS3 realisierbar.

1 Like

Der Fibaro RS3 ist aber ein AC-Shutter, für den GW60 Gurtwickler braucht man einen DC-Shutter.

interessant, das ist ja was ich meine! Hat schonmal einer versucht die Parameter 156 u 157 am qubino flush shutter zmnhod1 zu setzten?

LG

Vorsicht, Osorkon verweist hier auf den Fibaro Roller Shutter 3, der läuft aber nur an AC.
Für den GW60 reden wir über einen DC Shutter, und da gibt es mWn nur den einen von Qubino.

ah ok, ja dann ist das mit den Parametern 156 u 157 sicher auch nicht möglich bei Qubino. Schade und danke für den Hinweis! @pino73

Die Parameter sind auch für jedes Gerät verschieden. Du kannst also nicht die Parameter aus der Anleitung eines Gerätes für ein anderes Gerät nehmen.
Es kann sogar vorkommen das die Parameter von einem Gerät je nach Firmwareversion selber nicht identisch sind. Da muss man dann immer drauf achten die richtige Betriebsanleitung zu benutzen.

grundsätzlich ist mir das auch klar und ich würde nie Parameter von Fibaro bei Qubino Geräten versuchen zu verwenden. Es wundert mich aber, dass es z.B. beim zmnhod1 die Parameter 74 und 76 gibt. Was ist mit der 75? Ich vermute, dass es noch weitere gibt die aber eher für den support gedacht sind als für den Verbraucher. Weil ich nun dachte der RS3 wäre ein Qubino, hätte ich das auf jeden Fall mal versucht.

LG

Hmmm also laut diesem Beitrag dürfte das eigentlich kein Problem sein:

1. Automatische Kalibrierung.

Dazu den Parameter Nummer 78 auf den Wert 1 setzten. Der Rollershutter fährt die Jalousie komplett hoch und wieder herunter. Dabei wird die Leistung (Watt) gemessen. Fällt diese signifikant ab, erkennt der Rollershutter die Endlage.
Diese Art der Kalibrierung ist hierbei zu empfehlen und kann auch nochmal hier im Handbuch nachgelesen werden.

2. Kalibrierung über die Taster

Hat man die Taster des Gurtwicklers angeschlossen, kann auch darüber eine Kalibrierung erfolgen. Hierzu wird die Jalousie via Taster komplett hoch und wieder herunter gefahren. Damit misst der Rollershutter die Zeit, welche für eine komplette Fahrt benötigt wird und errechnet so die Endlagen.

Ist das erledigt, kann die Jalousie ab sofort smart gesteuert werden.
So können die Jalousien bei den ersten Sonnenstrahlen am Morgen heraufgefahren- und bei Sonnenuntergang automatisch heruntergefahren werden.

1 Like

Hi, Option 2 fällt aus weil es hierbei zu dem Zeit-Problem kommt.

Option 1 funktioniert eben auch nicht, weil der Flush Shutter nicht weiß wann das Rollo unten ist. Bei der automatischen Kalibrierung fährt er dann das Rollo herunter aber dreht weiter bis er den Gurt andersherum wieder aufwickelt und das Rollo wieder nach oben fährt.

Darüber hinaus geht es in deinem Beitrag um einen Fibaro Roller shutter. Von Fibaro gibt es aber kein Modul. das mit DC Motoren klar kommt. Somit hilft das leider auch nicht in meinem Fall.

LG

Korrektur: es geht doch um den Qubino sehe ich eben. Aber wie gesagt, das funktioniert in meinem Fall nicht.

@Chris vielleicht kannst du hier weiterhelfen? Du musst doch eigentlich das gleiche Problem gehabt haben?!?

Hast du mal probiert den gurtwickler fest zu halten, wenn er unten ist, damit der Qubino denkt, er ist am Anschlag? Nur ne Idee. Weiß nicht wie stark der Motor ist.

Ich denke das bringt nicht viel, da die Kalibrierung ja über den Stromverbrauch geht. Der würde vermutlich eher noch steigen, wenn man den Gurt festhält. Aber was ist, wenn du beim Kalibrieren einfach die Verbindung zum Motor kappst in dem Moment in dem der Rollladen ganz unten ist?

Nein, der Motor muss immer abschalten (durch seine Endlagen-Schalter). Durch die Kalibrierung weiß der Shutter dann nur, daß er dann beruhigt das Relais abschalten darf.