Community

Qubino Flush Relay - 2. und 3. Eingang ca. 3 Sekunden verzögert


#1

Ich habe einen Qubino Flush Relay verbaut. An I1 hängt ein Taster mit dem eine Lampe geschaltet wird, an I2 sowie I3 hängen zwei Taster, welche als Szenentaster (komplettes Licht aus, Licht an) verwendet werden soll.

Einstellungen in homee sind:

  • Schaltertyp 1 -> Taster
  • Eingangsmodus 2 -> Bewegungsmelder
  • Eingangsmodus 3 -> Bewegungsmelder

Das Modul wurde nach dem Einstellen der Parameter entsprechend der Anleitung exkludiert und nach einer Pause wieder inkludiert.

Im Prinzip funktioniert alles, also Licht kann über den Taster an I1 ein- und ausgeschaltet werden und wenn ich die Taster an I2 und I3 drücke bekomme ich auch einen entsprechenden Bewegungsalarm und kann diese in einem Homeegram verwerten.

Nun zum Problem: ich bekomme den Bewegungsalarm erst wenn ich den Taster 2-3 Sekunden lang drücke. Will ich also das gesamte Licht im Raum ausschalten, muss ich fast 3 Sekunden auf den Taster an I2 drücken. Das bin ich schneller wenn ich die einzelnen Lichtschalter drücke… :wink:

Verwendet noch jemand die Eingänge I2 und I3 von diesem Modul? Und falls ja: habt ihr auch so eine Verzögerung?


#2

Hi @CaptainVoni,
ich bin heute ebenso über das Problem gestolpert.
Hab an I2 und I3 jeweils aber einen Bi-Stable Switch. Daher kommt zwar das Ereignis, auch zuverlässig, aber halt “sehr spät”.
Ich hab es allerdings in OpenHab 2.4 getestet.
Ich habe dann die Assoziationsgruppen 3 und 6 noch auf den Controller verbunden, jetzt ist er bei ca. 1 Sekunde, was sich schon fast wie Echtzeit anfühlt.
In homee hat man die Option ja leider nicht… ist es denn da jetzt besser geworden?

Gruß
Daniel