Community

Qubino 3 Phasen Smart Meter....? Ich kapier es nicht

Guten Abend an alle,
Ich habe heute Mittag den 3 Phasen Smart Meter in Betrieb genommen. Irgendwie check ich was nicht. Ich hab mal ein paar Verständnis Fragen

  • Sollten die Daten im Homee nicht in Echtzeit sichtbar sein, d.h. Immer Deckungsgleich mit dem Display am Gerät ?
  • Das Energie Widget, was ist hier die Logic ? Die bekannten Geräte, diese werden doch im Prinzip aus dem Gesamtverbrauch rausgerechnet und einfach separat angezeigt oder ?
  • Wenn ich keine bekannten Verbraucher anwähle und nur unbekannte anzeigen lasse, dann hab ich doch alles was über die Hauptleitung geht richtig ?
  • Sollte ich auch wenn ich kleine Verbraucher an / abschalte dieses nicht direkt im Smart Meter sehen oder ist das einfach zu wenig ( led Lampen oder ne E Heizung mit 40 Watt )

Macht ein neues anlernen Sinn, vielleicht hab ich auch nur einen doofen Denkfehler.

Danke Euch

Die Darstellung des Energiewidgets ist in der WebApp und in den MobileApps nicht identisch!
In den MobileApps wird der Smart Meter in der Summe nicht berücksichtigt und drei Angeaben gemacht:

Gesamtverbrauch (Verbrauch am SmartMeter) = Summe bekannt Verbraucher (alle anderen messenden Aktoren) + Summe aller unbekannte Verbraucher (das ist die Differenz der ersten beiden Werte).

In der WebApp werden nur alle Verbraucher zusammengerechnet. Entweder automatisch oder manuell (welche Du angehakt hast).

Ich habe die 3-Phase Messzange von Aeotec. Da funktioniert das einwandfrei und in Echtzeit. Die hat aber auch keine Anzeige, mit der ich es vergleichen kann.

Vielen Dank für die Antwort. Ich hab die Zange auch noch da und ich glaube ich werde die einfach mal parallel anschließen. Wenn das besser ist, dann schmeiß ich den Qubino raus

Siehst du denn in Echtzeit auch kleinste Änderungen im Stromverbrauch? Also wenn du nur einen 30 W Verbraucher dazu machst?

Ich sehe das, ja. Jedoch kann der Melde Rhytmus angepasst werden und wenn noch andere Zähler angeschlossen sind und die nicht synchron abgefragt werden gibt es Differenzen, ich habe 3 Qubino 3-Phasen und 1 Qubino 1-Phasen Smart Meter im Einsatz.

Bei der Messzange sieht das z.B. heute Nacht so aus:

Der hohe Ausschlag heute Morgen ist von der Kaffeemaschine.

Die Stromwerte je Phase kommen bei Änderungen sehr dicht (letztes Diagramm) die berechneten Summen nur in Abständen.

Und bei mur so;-)

Danke schön. Warum nutzt man 3 x 3 Phasen Meter. Es reicht doch eines an dem Eingang oder?

Hier nochmal ein Bild von einem Bereich, wo nicht die Kaffeemaschine (oder ein anderer großer Verbraucher) an ist:

Das reicht schon, wenn Du nur die Energiebilanz des Hauses messen willst. Wenn Du Schaltvorgänge einzelner Geräte erfassen willst, um diese z.B. als Auslöser weiterer homeegramme zu benutzen (Meldung: Waschmaschine/Trockner ist fertig, Kaffemaschine ausschalten) dann brauchst Du noch ein paar Messsteckdosen.

Ist mehr aus Neugier, habe separat noch die Wärmepumpe und E-Heizung des Boilers gemessen, wo wir gerade darüber schreiben, an der Waschmaschine und Trockner hängt auch noch einer… also 4 Stk;-)

Davon abgesehen sehe ich keine Charts da kommt immer die Anfrage hat zu lange gedauert. Sagt ihr unterm Strich die aeotec zange ist besser oder der qubino?

Als ich mir die Aeotec gekauft hatte, wurde der Qubino noch nicht unterstützt. Außerdem kann man die Zange auch ohne Elektriker anbringen (na ja fast, da man je eine Leitung Spannungsmesser je Phase anbringen muss. Hab das bei mir mit einem Drehstromstecker in der entsprechenden Drehstromsteckdose gelöst, die sich in derselben Kammer wie der Zählerschrank befindet gelöst.). Der Qubino ist definitiv kompakter im Schaltschrank.
Wenn Du keine Charts siehst, lösche mal bitte Deine Verlaufsdatenbank. Dann sollte es wieder gehen.

Prima das passt. Ich muss mal sagen das forum ist toll. Selten so schnell Hilfe bekommen. :+1::+1::+1:

Kann ich den Aeotec nicht einfach mit einem handelsüblichen Stecker verwenden ? Oder Funzt das nicht…

Die eigentliche Spannungsversorgung erfolgt über den Anschluß 1. Die Messung der drei Spannungen aber über alle drei Anschlüsse.

Das allererste Modell hatte zur Spannungsversorgung einen USB-Anschluß.

Eine Sache versteh ich auch nicht. Siehe Bilder. Auf dem ersten ist die Heizung für die hasentränke an. Auf dem zweiten aus. Warum geht der Gesamt verbrauch nicht direkt runter und es ändert sich nur von bekannte auf unbekannte Verbraucher der Wert?

Genau spannungsversorgung könnte aber über normale steckdose gehen -korrekt?

Wenn Du je Phase eine Steckdose in unmittelbarer Nähe hast, kannst Du das so realisieren. Must nur auf die Polung aufpassen. Ich wolle auch erst drei Hutschienensteckdosen einbauen, bis mir dann die Lösung mit der Kraftsteckdose eingefallen ist. Da habe ich alle drei mit einem Stecker und einen Verpolungsschutz gratis.

1 Like

Ich vermute mal, dass der Gesamtverbrauch vom Qubino nur in bestimmten Zeitabständen übertragen wird. Wenn der Hastenstall (bekannter Verbraucher) jetzt ausgeschaltet ist und der abgesenkte Gesamtverbrauch noch nicht übertragen wurde, steigt die Differenz und damit der Wert für die unbekannten Verbraucher, bis diese Übertragung stattfindet.