Pssssssst…

“Ich habe mehrere Geräte mit diesem Namen gefunden”
“Welche Geräte hast du gefunden?”
“Ich habe kein Gerät mit dem Namen ‘Welche Geräte hast du gefunden?’ gefunden.”

¯\o(ツ)o

Ich nehme jetzt a, b, und c zur Nummerierung. Das geht erstmal.

Hallo Timo,
Erstmal vielen Dank für den tollen Alexa-Skill. Habe mir daraufhin einen Echo-Dot beatellt und gestern eingerichtet. Bei mir klappt das Ansprechen über Homee-Gruppen nicht sauber. Die Gruppe habe ich Rollläden genannt. Wenn ich diese schließen oder öffnen möchte, geht das nur über den Prozent-Befehl. Leider aber nicht richtig: Die 0% werden einfach nicht angenommen, andere Werte schon. Umd die Verzögerung ist recht lang.
Wenn ich alle Rollläden in eine Alexa-Gruppe packe, geht das fehlerfrei und zügig.
Und das Ansprechen in diesem Fall über ein HG ist auch etwas gewöhnungsbedürftig. Das HG muss ja mit “einschalten” gestartet werden wobei hier in der Homee-Terminologie ja “abspielen” gemeint ist.
Habt ihr eine Empfehlung zur Benennung zB von HG’s zum Öffnen oder Schließen der Rollläden, das von Alxa problemlos erkannt wir (bei mir kommt dann immer die Rückfrage “ich habe mehrere…” (natürlich gibt es mehrere Geräte die Rollladen… heißen).
Danke nochmals, der Anfang ist vielversprechend!
Thomas

Mach doch ein HG mit dem Namen Rolladen runter und eins mit Rolladen hoch.
Dann müsstest du Alex nur sagen “schalte Rolladen runter”
Versuch mal ob das klappt.

Bei mir klappt die Erkennung besser, wenn ich mein Rollladen auf Rolladen ändere. Also neue Schreibweise mit 2 l.

Kompliment Leute, der Skill funktioniert astrein und intuitiv. Endlich kein nerviges “trigger dies, trigger das, wird an IFTTT gesendet” mehr.
Bei mir sind Devolo Fenster/Tür Kontakt, Danfoss Thermostate, Fibaro Wallplugs und Relais sowie Domitech zBulbs im Einsatz. Temperatur ansage, Heizung rauf runter, Lich an/aus/dimmen alles kein Problem. Bisher der am besten umgesetzte Alexa Skill überhaupt.

Alexa hat leichte Probleme mit englischen Bezeichnungen (z.B “Wallplug”,), aber das ist schnell gelöst durch umbenennen,

1 Like

Habe jetzt ein HG “Rolläden runter” und eines “Rolläden hoch” eingerichtet.
Wenn ich es über Alexa schalten möchte mit “Alexa, schalte Rolläden runter” dann kommt die Antwort: “ich habe mehrere Geräte mit diesem Namen gefunden”.
Irgendwie komme ich so nicht weiter. Natürlich gibt es mehrere Geräte, “Rolladen Küche”, “Rolladen Schlafzimmer” usw., das lässt sich ja kaum ändern.

Versuche mal Küchenrolladen / Wohnzimmerrolladen

Hab jetzt alle meine Hues auch im homee integriert und das schalten und dimmen funktioniert problemlos und zuverlässig. Auch die Fibaro Relays gehen, aber es braucht noch eine Lösung zum schalten der Doppel-Relays. Für die bleibt noch so lange die HA-Bridge am laufen damit nicht immer beide Lichter angehen.

Versuche doch mal in Alexa eine Gruppe anzulegen und setze ein Häkchen bei jedem Gerät, welches in der Liste steht und Du gern eingebunden haben möchtest. Nenne die Gruppe z.B. “Rollos”. Wenn Du dann “Alexa, Rollos hoch” oder “Rollos ruter” sagst, dann sollte es klappen. Ich habe leider noch keine Automatik bei meinen Rolladen aber bei der Beleuchtung klappt es wenn die Gruppenbezeichnung nicht identisch mit den Geräten is z.B. Licht 01 etc… Es klappt sogar zusammen mit Geräten, die sowohl mit der Hue Bridge und homee angemeldet sind.

Hey Leute. Versuche seit gestern auch meine HA Bridge durch Homee Skill abzulösen. Das schalten der einzelnen Geräte klappt mit der ProzentangAbe ganz gut. Sowohl Lich wie auch Jalousie. Aber die Homeegramme bekomme ich nicht geschaltet. Gibt es da einen Trick?

So, ich habe jetzt verstanden wie daß mit dem Homeegram funktioniert. Für den Anfang ist das ganz ok. Riesen lob an @homee Team. :slight_smile:

Lässt du uns an deinem Wissen teilhaben?

Zu dem Problem mit der Worterkennung, da kann homee nichts für. Das ist Amazon/Alexa. Da ist homee auf die Daten angewiesen die sie geliefert bekommen

Aber gerne doch :slight_smile: Richtig was neues habe ich ja nicht erfunden. Wie andere schon geschrieben bekomme ich mit dem Befehl “einschalten” die Homeegrame ausgeführt. Klingt zwar etwas seltsam wenn ich sage "Alexa einschalten Beamer ", funktioniert aber. :-). Blöderweise klappt das Homeegram für Ausschalten auch nur über den Befehl “einschalten”. Sonst muss ich doch Gruppen in der Alexa App bilden …

Hi, ist schon etwas nervig das Alexa eben doch noch einige Probleme in der Erkennung von Worten hat. Ich habe meistens Probleme mit gesagten Null% und verstandenen Neun%.
Bei dem Homeegrammen nutze ich jetzt immer 2.
Z.B. Schuppen und Schuppendunkel. Das zweite immer zusammen geschrieben. Dadurch sagt Alexa nicht mehr “Ich habe mehrere Geräte”. Bei getrennter Schreibweise kommt der Spruch immer.
Außerdem kann ich jetzt sagen “Alexa schalte Schuppen” für einschalten und “Alexa schalte Schuppendunkel” für ausschalten.
Also einfach"Schalte" nicht einschalten.
Man muss schon umdenken da die API von Alexa mal wieder IT Logik entspricht und nicht"normaler" Logik.
Aber die @homee haben hier super Arbeit geleistet. Weiter so.
Gruß Peter

@PeterS.
Danke für den Tipp mit “schalte” anstatt “einschalte” . Klappt gut und klingt besser :slight_smile: Das Problem mit mehreren gleichen Geräten/Homeegramen habe ich auch. Muss auch noch alles umbenenen. Finde aber super, dass ich jetzt die Jalousien stufenlos hoch und runter fahren kann :thumbsup:

Mach doch statt Schuppen und Schuppendunkel --> Schuppenan und Schuppenaus. Dann wär das noch intuitiver. “Alexa, schalte Schuppen an” “Alexa, schalte Schuppen aus”

Hi, habe es mehrmals ausprobiert aber Alexa hat immer Verständnis Probleme bei an / aus oder ein / aus. Ich werde weiter üben wenn ich nächstes Wochenende wieder zurück bin.

Wir haben das Problem bei @shamrock gefunden. Alexa kann mit maximal 300 “Geräten” umgehen.
Da die homee Geräte, Gruppen und Homeegramme alle in Alexa als “Gerät” hinzugefügt werden, kann es bei sehr vielen Homeegrammen mit Abspielen als Auslöser zu Problemen kommen. Aktuell wird dann gar kein Gerät erkannt (das werden wir aber mit einem Skill Update ändern).

8 Like

Hallo,
ich würde die Möglichkeit des Setzten eines Hakens als Auswahlmöglichkeit begrüßen, denn nicht alle Hilfs- Homeegramme oder Geräte müssen von Alexa erkannt werden.
Wäre auf jeden Fall übersichtlicher.

3 Like

Ich als Betroffener würde es auch begrüßen, wenn es eine Auswahlmöglichkeit gäbe, welche homeegramme in Alexa als Gerät bekannt gegeben werden. Dann dürfte diese Grenze mit maximal 300 Geräten in Alexa kein Problem darstellen.
Ansonsten dürfte das noch mehr User hier betreffen, es gibt ja doch einige mit mehr als 100 Geräten in homee, dann ist die Grenze von 300 für Geräte plus homeegramme schnell überschritten.

Viele Grüße, Dieter

7 Like