Community

Probleme mit der Batteriewarnung/Anzeige

Hallo,

ich bin grad etwas von der Anzeige der Ladung und den Batteriewarnungen genervt. (Habe wieder die AndroidApp installiert :smiley: ) Ein mal, weil diese Warnungen zu jeder Tages und Nachtzeit kommen und weil sie teils auch gar keine Aussagekraft haben.

Die einzigen Geräte bei denen das 100%ig klappt sind z.B. die Comet DECT, die werden aber in homee gar nicht angezeigt. Bei Anderen habe ich schon seit Wochen 0% und die funktionieren noch prächtig, hauen aber in unregelmässigen Abständen Warnungen raus (Aeotec MS). Andere (z.B. Fibaro Tür Sensoren V1) grauen einfach mit leerer Batterie aus oder übermitteln dann keine Werte mehr obwohl sie noch 40-50% oder noch mehr Ladung anzeigen)

Ich bin der Meinung, das diese Probleme Hersteller/Geräte-Abhängig sind und Homee das deshalb flexibler angehen muß. Am Besten wäre eine Konfiguration pro Gerät in den Geräteeinstellungen. Ein verarbeiten der Batterieladung in den HG (Wie es ja versehentlich schon mal in der Android App zugänglich war) wäre aber immer noch besser als der jetzige Zustand…

An alle die das nicht so stört, ich bin mir der Einstellungsmöglichkeiten in Homee im Klaren :wink:

Viele Grüße
JayJay

8 Like

Mach dafür bitte einen Featurevorschlag.

Ein Teil wird schon von diesem hier behandelt:

Ich hab das mal fix in “Feature vorschlagen” umegwandelt, wie von @Patrik gewünscht.

Hoffe das war nicht zu übergriffig, @JayJayX :wink:

Moin,

ich wollte eigentlich nicht noch einen Featurevorschlag anlegen um den sich eh nicht gekümmert wird.
Ich finde auch, daß es mehr Bugs sind als Features, denn eine falsche Warnung die gesendet wird ist ebenso ein Fehler wie ein nicht angezeigter Batteriestand, der eigentlich schon vom Anfang an unterstützt werden sollte… aber jetzt hast Du es ja getan :wink: Alles gut

Viele Grüße
JayJay

2 Like

Beides geht nicht, oder (also “bug” und “Feature vorschlagen”), als Kategorie?

Du hast natürlich recht genau genommen ist es eine Falschmeldung, die man mit einem “neuen Feature” verhindern würde… Also eine Mischform :wink:

1 Like

Holla, das nervt vielleicht… Nagelneue Batterien in den Aeotec MultiSensor 6 eingelegt, und die Batterieanzeige spinnt derbe rum.

Und ständig die Pushmeldungen, dass der Batteriestand niedrig ist… :neutral_face:

Hallo @Kappezkopp , Hast Du diesen im Innen oder Außenbereich im Einsatz?

Außen. Aber da hing er schon gut ein Jahr. Jetzt, nach dem Batteriewechsel, spackt der so rum.

Temperaturempfindliche Batterie? Wenn das vorher gut war muss ja jetzt was anders sein. Und das letzte das getauscht wurde war die Batterie… Also mal als Idee… Nicht als Lösung. Meine multi laufen alle mit Netzteil

ja, meine im Innenbereich auch. Außen ist das leider nicht möglich… ich tausche die Batterien nochmal. mal sehen, ob das was bringt.

EDIT: Tja, was soll ich sagen. Neue Batterien, Problem weg - 100%… Warum? Keine Ahnung. :crazy_face:

Oder eine Solar-Powerbank anschließen :thinking:

Hmm, die dürfte relativ schnell platt sein, wenn der Sensor ständig an ist… Ob das Solarpanel das ausgleichen würde…? Leider lassen das die baulichen Gegebenheiten auch nicht zu. :unamused:

Moin,

wie Geil ist das denn? Einfach mal einen Vorschlag umgesetzt ohne das irgendwo bekannt zu geben oder ich habe es überlesen :smiley:
Danke dafür, dass ich nun die Batterieladung der Geräte in HG benutzen kann.
@Patrik Mein Vorschlag wäre damit umgesetzt… :+1:

Viele Grüße
JayJay

3 Like

ja:) überlesen

…Die Batterieladung kann nun als Auslöser und Bedingung verwendet werden…

1 Like

Bei so vielen Neuerungen kann das schon mal passieren… :slight_smile:
Umso mehr gehört der Vorschlag jetzt auf “umgesetzt” …

Viele Grüße
JayJay

1 Like

Geile Sache.

Jetzt müssen die Geräte nur noch sinnige Batteriestände Reporten!! :joy:

1 Like

Was aber nicht an homee liegt… i.d.R. zeigen die Fibaros bei mir immer die gleichen “unsinnigen” Werte an, wenn ich mich daran orientiere kommt das schon gut hin…

Viele Grüße
JayJay