Nodon Softbutton funktioniert "zu gut"

Leute ich habe eine kleine Herausforderung an den Softbutton von Nodon. Der geht einfach zu einfach. Das Problem hat meine Frau mit dem Teil

Ich. Habe dem Softbutton drei hübsche Homeegramme verpaßt und alle laufen wunderbar.

HG 1 WENN Softbutton kurz gedrückt dann öffne/schließe Haustür

HG 2 wenn Softbutton lang gedrückt dann öffne Garage

HG3 Wenn Doppelklick dann öffne Wohnungstür

Wie gesagt funktioniert super. Anfangs wollte meine Frau das Teil gar nicht haben jetzt will sie es nicht mehr hergeben - also sollte man meinen. Problem nur, wenn sie das Teil in die Hosentasche steckt kann der Button auch mal so auslösen und das Garagentor geht unbemerkt auf oder zu.

Meine Frage nun wie kann ich da jetzt irgendwie ne Sicherung einbauen da mit das nicht mehr passiert?

Momentan bin ich etwas ratlos.

1 Like

Für die Hosentasche wäre sowas besser geeignet.

Den Softbutton, könnte man vielleicht in eine Tupperdose einpacken. :rofl::grinning:

Und mit dem Gerät kann ich nen Loch in das Garagentor werfen - soweit ich weiß ist die Fernbedienung Z-Wave😉 Sobald denn mal ein GEN 7 Würfel kommt - wäre das evtl ne Alternative, dann hätte ich den alten Würfel in der Garage und der neue GEN 7 in der Wohnung.

Also momentan nicht die Lösung sorry @Giftfrosch

Man könnte mit einem virtuellen Schalter für das Garagentor eine Bestätigung basteln, damit das Tor auch wirklich nur geöffnet wird, wenn man es will:

HG1: Wenn Softremote lange gedrückt dann Dummyschalter Schalter 1 einschalten
dann Dummyschalter Schalter 1 nach 10 Sekunden ausschalten

HG2: Wenn Softremote lange gedrückt UND Dummyschalter Schalter 1 eingeschaltet, dann Garagentor öffnen und Dummyschalter Schalter 1 ausschalten

Das heißt man müsste zum Öffnen des Garagentores das erste lange Drücken mit einem weiteren langen Drücken innerhalb der Bestätigungszeit (hier jetzt 10 Sekunden) bestätigen, damit das Tor auch aufgeht

Ob da der WAF gegeben ist, weiß ich aber nicht so recht :sweat_smile:

3 Like

Das wäre ne Lösung für das Garagentor, versuch ich die Tage mal. Statt virtuellen Schalter könnt ich doch auch einfach nen nichtsaussagendes Homeegramm nehmen was 5 Sekunden läuft, oder?

Schau dir mal den FTTB an.
image

Den habe ich mir für diesen Zweck gekauft. Ob ich nicht auch das gleiche Problem bekomme weiß ich noch nicht, bin noch in der Betatestphase :slight_smile:

Den Gedanken hatte ich auch, allerdings habe ich bei dem PIOTEK wohl nur eine Funktion zur Verfügung und nicht wie beim NODON drei Funktionen. Aber da gebe ich dir Recht der Taster ist schonmal deutlich klüger integriert (versenkter Einbau) worden.

Und er kann als Tracker für die Anwesenheitssteuerung genutzt werden. So machen wir das und der Knopf wird zum Verriegeln der Haustür genutzt.

Ob das auch mit nem leeren homeegramm geht weiß ich nicht so recht - ich habe keine Bedingung „homeegramm xyz läuft“ gefunden.

Kein Problem, ich habe nen EnOcean Cube und nutze dann den „Steckdosen-Live-Hack“

Den Tracker bekommst du zu einem fairen Preis versandkostenfrei in der homee-Welt:

1 Like

„Steckdosen-Live-Hack“

Was’n das? :flushed:

Ah ok, das ist der virtuelle Schalter :sweat_smile:

Dazu brauchst du die Bedingung „HG aktiv/inaktiv“ wobei es auch die Abfrage nach laufenden HG gibt.
:coffee:

Wo finde ich das denn? Bei mir schaut das so aus:


Da habe ich nur „wird aktiviert/deaktiviert“, aber kein „ist“ oder „läuft“ :thinking:

Ohne von Fach zu sein.
Würde ich sagen, dass du den Zustand „ein HG läuft“ nichts als Aktion nutzen kannst, sondern nur als Bedingung.

2 Like

Das hat nicht mit „vom Fach“ zu tun. Auslöser sind Statusänderungen: wird ein-/ausgeschaltet, Temperatur steigt über/fällt unter, Uhrzeit erreicht Zeitpunkt, usw.
Bedingungen sind Zustände: ist ein-/ausgeschaltet, Temperatur ist höher/niedriger als …, Uhrzeit ist vor/nach …

3 Like

Ja klingt logisch :+1: