Community

NodOn Roller Shutter Module EnOcean SIN-2-RS-01 – Rolladen

Die FRP70? Beide im Level 2.
Ins DG reicht homee <> FRP70 EG <> Nodon nicht aus.
Daher Level 2 um homee <> FEP70 EG <> FRP70 DG <> Nodon zu realisieren.

Wäre es möglich, dass bei den NodeOn im laufenden Zustand (wenn der Motor läuft) dieser Stromfluß oder der Motor selber soviel elektromagnetische Störungen erzeugt, dass homee innerhalb des Zeitintervalls manchmal keine Antwort auf den Schaltbefehl bekommt?

Es passiert nicht jedes Mal und wenn, dann eher nur für einige Sekunden…ich hatte so etwas in der Art auch schon vermutet, weil es bei der Bewegung passiert. Die Ausführung der HG funktioniert aber ohne Probleme.

@MFV @souly75

Habe gerade 2 der Teile verbaut, zwischenzeitlich hatte ich das Problem auch.

Habe dann festgestellt, dass es mit der Kalibrierung zu tun haben muss (1 Rollladen funktionierte problemlos, der andere verschwand immer wie bei euch beschrieben. Bei letzterem fehlte das “Klack” des Moduls nach erreichen der Endposition)

Lösen konnte ich es folgendermaßen:

  • Gerät in der Homee-App löschen (ich musste das Löschen erzwingen)
  • Modul resetten: 5 Sekunden auf den Knopf drücken, bis die Led blinkt - noch einmal kurz drücken zum Bestätigen (kurzes buntes Aufblinken)
  • einmaliger Druck auf den Wandschalter (“auto-detection of switch configuration” laut Anleitung)
  • Rollladen kalibrieren: 5 mal kurz drücken, Cycle (rauf, runter, rauf) abwarten.
  • Anlernen wie gehabt.

Seitdem klappt es problemlos auch beim zweiten Rollladen.
Echt feine Dinger!

1 Like

Ja und nein. Was du beschreibst ist eine grundsätzliche Fehlkalibrierung. Die Neukalibrierung kann man aber auch ohne Reset und Neuanlernen jederzeit über den physischen Schalter auslösen. Ich hatte so einen Fall und da hat eine einfache Neukalibrierung schon geholfen.

Dies löst aber nicht das Problem der sporadischen Nichtverfügbarkeit von Geräten. Dies passiert in meinen Augen, wenn homee den Steuerungsbefehl sendet und nicht innerhalb des thresholds eine Rückmeldung empfängt. Dies kann aus meiner Sicht an der fehlenden Funkabdeckung oder einer Signalüberlagerung liegen. Ich vermute, dass letzteres bei mir manchmal der Fall ist. Wenn homee an 15 Rollladen einen Befehl sendet (wobei homee die Signal wohl leicht verzögert an Geräte in einer Gruppe sendet), kann es wohl trotzdem manchmal zu Signalüberlagerungen kommen.

Am Ende des Tages funktioniert die Lösung aber ausreichend stabil. Es kommt vielleicht alle drei Wochen mal vor, dass ein Rollladen nicht einen Befehl ausführt. Das wird sich wohl nur mit einer kabelgestützen Lösung optimieren lassen.

Hallo, ich muss den FT55 immer 3x drücken bevor sich der Rollo bewegt, ist das normal???

ist das auch in unmittelbarer Nähe zum NodOn so, oder nur, wenn Du weiter weg bist?

1 meter Entfernung

ich höre auch bei einmal klicken am NodOn ein klicken aber erst bei drei mal bewegt sich der Rollo!?

Da ist was nicht richtig. Versuch die Kopplung noch einmal auf zu heben und dann neu einzurichten. Bei mir geht alles sofort beim ersten drücken.

Hmm…hab es schon 3x probiert…reicht das wenn ich einen Reset am Modul durchführe? Das habe ich nämlich 3 x schon probiert…

Kannst du vielleicht mal versuchen, einen anderen FT55 zu nutzen? Hast du die aktuelle Bedienungsanleitung? Da gab es in einigen Fassungen Fehler drinnen.

NodOn-SIN-2-RS-01-UserGuide-EN-180712-interactive.pdf (2,0 MB)

Kann es daran liegen, dass ich keinen Hardware Schalter daran angeschlossen habe?

Nein, habe ich ja auch nicht. Hatte ich auch nie.

Also, ich habe es X-mal probiert, Reset, FT55 anlernen u.s.w. aber immer gleicher Effekt, ich muss den FT55 3x kurz hintereinander drücken damit der Rollo nach unten fährt, stoppe ich ihn und drücke dann entweder weiter nach unten oder wieder nach oben, funktioniert es mit ein mal drücken…bin wirklich verwirrt.

Hatte jemand diesen Effekt schon??

Viele Grüße
Sissi

Ich weiß nicht wie es bei Nodon ist aber bei Eltako kann man die FT55 als Richtungstaster oder als Einzeltaster anlernen.

Gibt es sowas beim Nodon ?

Das würde das Verhalten ein wenig erklären.

Nur mal so eine dumme Frage:
Du hast jetzt aber nicht den FT55 direkt am NodOn angelern und gleichzeit am homee um den NodOn auch auf diesem Wege zu steuern.
Dann würde der NodOn bei jedem Click einmal direkt und einmal über homee und das HG einen Befehl zum Öffne/Stoppen/Schließen bekommen.

4 Like

Nein, ich habe alles ohne Homee gemacht.

So, jetzt bin ich einen Schritt weiter!!!
Nach dem X ten mal zurücksetzten, habe ich den FT55 angelernt am Nodon ohne das wie in der Anleitung stehende Kalibrieren und siehe da, es klappt bei 1x drücken fährt der Rollo in die jeweilige Richtung.
Führe ich das Kalibrieren wie in der Anleitung durch, dann funzt es nicht, laut Anleitung sollte beim Start der Kalibrierung 5x Knopf drücken, der Rollo 3x fahren, angefangen vom offenen Zustand. Aber das macht er nicht. Und Nebeneffekt, das drücken auf den Schalter funktioniert auch wieder nicht mehr.

Das ist sehr merkwürdig. Denn das Kalibrieren hat eigentlich nichts mit der Direktverbindung zu tun. Kalibrieren musst du auch nur einmal (5xdrücken am NodOn)…dann warten bis Kalibrierung vorbei…und dann versuche noch einmal, den Schalter an zu lernen (3xdrücken)

Oder anders herum…erst Schalter durch 3 x drücken anlernen und danach kalibrieren.

So hab ich es erfolgreich 5 mal gemacht