Nod On Roller Shutter Lamellenposition funktioniert nicht

Hallo :wave:

Ich bin seit einiger Zeit dabei NodOn RollerShutter Module zu verbauen, um meine Rollläden und Raffstore in Homee einzubinden - und das funktioniert prinzipiell super! Alle bisher verbauten Aktoren schalten die Rollläden sauber und fehlerfrei.

Leider habe ich nun mit den Raffstoren angefangen und feststellen müssen, dass die vermeintlich eingebaute Lamellen-Positionssteuerung nicht funktioniert. Der Aktor hat den Raffstore sauber kalibriert und kann jetzt wunderbar positioniert werden. Wird aber die Lamellenposition in Homee verändert, so fährt der Raffstore fälschlich ganz nach oben und Position 0%. Auch die Ansteuerung über die Wandtaster ist nicht mehr so schön, da der Aktor wohl etwas zu langsam ist, um hier eine präzise Lamelleneinstellung vorzunehmen.

Gibt es hier irgendwelche Tipps? Habe ich eine Kalibrierung übersehen? Ich entdecke auch keine Experteneinstellung in Homee, um die Drehzeiten der Raffstore einzustellen.

ODER: Habt ihr einen Tipp für ein alternatives Produkt, das mit Jomee funktioniert und die Lamellen ansteuern kann?

Vielen Dank!

Wenn Du die SIN-2-RS-01 hast, dann hast Du reine Rolladenmodule. Von einer Raffstoreansteuerung ist in der Anleitung jedenfalls keine Rede:

Erst mal vielen Dank!

Hmm heißt, die Positionierung im Homee kann nicht funktionieren, weil der Aktor die Funktion gar nicht kennt? Oh Mann.

Nachdem ich aber den Aktor entspannt in einem weiteren Rollo verbauen kann, bleibt die Frage, welches Konkurrenzprodukt diese Funktionslität hätte…

EnOcean, Stand heute, leider keins…

Viele hoffen auf eine baldige Implementierung des Eltako FSB61NP.

Zwave gibt es noch den Fibaro Roller Shutter 3 und den Qubino Flush Shutter.

Funkstandard ist egal. Ich habe alle drei Würfel implementiert. Vom Fibaro 3 liest man immer noch, dass es Firmwareprobleme gibt und beim Qubino habe ich noch nicht gelesen, dass der die Lamellenstellung hinbekommt?!

Ja, ist echt ein Dilemma… habe seit 2015 insgesamt 13 Raffstore. Seit 2016 sind die mit Fibaro Roller Shutter 2 smart… ich habe mich arrangiert. :wink:

1 Like

Der FSB von Eltako kann auch keine Lamellenposition :man_shrugging:

1 Like

Ist die Positionierung von Lamellen mit egal welchem Homee-kompatiblen Produkt also weiter eine Wunschvorstellung?

Ich wünsche mir So sehr eine „best-to-use“ Section, die für bestimmte Anwendungen das (beste) passende Produkt ausweist. Bzw. den Wunsch an CA, Funktionslücken zu schließen. Es ist toll, so viele verschiedene Hersteller einbinden zu können, aber in manchen Bereichen würde eine funktionierende Lösung schon einen gigantischen Sprung bedeuten (z.B. CO-Sensor).

Fibaro Roller Shutter 2 und 3 können Lamellen steuern, beim 3er gibt es auch keine Probleme mehr, wenn die Firmware 5.1 hat. Eine frühere Version funktioniert nicht.

Danke. Ich habe jetzt mal einen Fibaro 3 bestellt. Mal schauen, welche Firmware geliefert wird :wink:

ach das gibts doch nicht. Jetzt habe ich alles gekauft und eingerichtet. Heute kamen endlich meine raffstores und ich kann lediglich hoch und runter steuern.

Man sieht doch in den Einstellungen die Lamellenstellung…warum zum Teufel kann ich die nicht verstellen?
Jetzt brauche ich ernsthaft 6 neue Aktoren? So macht das echt keinen Spass… :scream: :rage:

Welche Firmwareversion haben deine Fibaros denn?

ich habe die nodons und rege mich darüber auf, dass die nicht funktionieren, obwohl alles doch scheinbar verfügbar ist. Lamellenstellung kann man ja ansteuern, nur die Umsetzung scheint ja fehlerhaft zu sein.

habe jetzt testweise wohl oder über einen fibaro bestellt…

Du hast den Thread aber schon gelesen, oder?
Hier ging’s doch darum, dass die Nodon Shutter keine Lamellensteuerung haben.

Da muss ich Medicis leider recht geben. Home zeigt zwar bei den NodOns eine Lamellenateuerung an, der Aktor kann es aber hardwareseitig nicht. Die Fibaro RS3 mit der aktuellen Firmware hingegen haben diese Funktion.

Diesen hier nicht vor der Bestellung - jetzt schon als ich auf Fehlersuche gegangen bin. Hatte in einem anderen gelesen, dass der Lamellenslider angezeigt wird, wenn auf Jalousie umgestellt wird. Damit war das dann für mich klar, dass es gehen wird.
Naja ins Klo gegriffen…jetzt habe ich 6 Nodons da rum liegen, mit denen ich nichts mehr anfangen kann.

@Codiac wie kommst du mit dem Fibaro 3 klar?

Die Fibaros hängen bei mir an großen Raffstores und haben damit überhaupt keine Probleme. Einziger Nachteil im Vergleich zu meinen verbauten NodOns war die geringfügig längere Zeit, bis ich die Konfiguration richtig hatte… Orientierung und Lamellendrehzeiten haben mich ein wenig aufgehalten… aber seit sie verbaut sind laufen sie fehlerlos.

(Nachtrag: einer meiner Fibaros hängt sogar an einer Wechselschaltung)

Zu deinen 6 NodOns… wenn du sie über Amazon gekauft hast und noch die Verpackung hast, schick sie doch zurück - Amazon ist da sehr kulant. Wenn zurücksenden nicht geht, dann empfehle ich dir entweder den Marktplatz hier im Forum oder du schreibst mir eine PN, was du noch dafür haben willst. Ich habe noch die eine oder andere Stelle, wo ich was verbauen könnte :sweat_smile:

Wenn du von Wechselschaltung sprichst, scheinst du nur kabelgebundene Schalter zu nutzen?
Ich nutze ausschließlich den Eltako FT55. Hast du damit zusammen mit dem Fibaro 3 auch Erfahrung? Oder jemand anders?

Stehe gerade auf dem Schlauch…kann ich die nodons noch anderweitig sinnvoll verwenden, bevor ich die mit Verlusten verticke? Jemand ne Idee?

Wenn du den FT55 nutzt, ist das einzige Risiko mit den Fibaros, dass homee mal spinnt. Dann kannst du auch am Schalter nix steuern. Das geht halt trotzdem, wenn du den FT55 direkt mit einem EnOcean Modul koppelst - dann ist es egal, wenn sich homee verschluckt.

was wäre so ein EnOcean Modul?