Neue Funktion 2 Werte vergleichen nicht gefunden

Hallo,

die neu angekündigte Funktion Werte vergleichen finde ich nirgends. Wie kann ich diese benutzen?
Danke!

Einfach durchklicken.

Du nimmst das erste Gerät, bei denen Werte vergleichbar sind (zB Temperatur) und vergleichst die dann gegen ein anderes Gerät:


Geht auch bei den Bedingungen:

Die Vergleichmöglichkeiten hängen immer von dem ausgewählten Vergleichswert des ersten Gerät ab, das Du auswählst. Bei einem dimmbaren Leuchtmittel z.B.:

Auslöser:

Bedingung:

Wenn ich bei demselben Gerät statt dem Dimmwert den Schalter auswähle, bekomme ich „nur“ diese Auswahl für den Auslöser ohne Vergleichsmöglichkeit mit einem anderen Gerät:

und bei der Bedingung:

Man muss also etwas mit der Reihenfolge der Geräte „spielen“.
Auch ist nicht jeder Vergleich wirklich sinnvoll. Du kannst auch Dimmwerte mit Schalterzuständern vergleichen oder mit Temperaturen. Die Devs haben hier aber erst mal keine Beschränkungen eingebaut, da das programmtechnisch aufwändiger gewesen wäre und die User eher eingeschränkt hätte.

Hallo,

ich wollte das Feature mal ausprobieren um eine Pumpe nur bei Sonne einschalten zu lassen. Das wollte ich realisieren indem ich die Popp Z-Weather Temperatur, der ja immer in der Sonne hängt mit der eines anderen Sensors vergleiche.
Ein einfaches ist höher oder niedriger ist mir zu unsicher, der Wert sollte schon deutlich höher sein (10-15 Grad).
Kann ich bei verschiedenen Sensoren keinen Wert bestimmen oder sehe ich den Wald vor lauter Bäumen nicht? Bitte keine Workarounds, mir geht es nur um den Wertevergleich, ansonsten gehe ich über node-red :wink:

Kann ich bei verschiedenen Sensoren keinen Wert bestimmen oder sehe ich den Wald vor lauter Bäumen nicht?
Eine Antwort von @Steffen (nach dem Urlaub) oder vom @Support wäre klasse, auch wenn der Thread ja schon etwas älter ist…

falls du das meinst… gibts nicht.

1 Like

Der Vergleich von zwei Sensorwerten ist genauso, wie der Vergleich eines Sensorwertes mit einem Festwert. Du hast beim Auslöser immer nur steigt über/fällt unter und bei der Bedingung ist über/unter. Immer dran denken: homee rechnet nicht. Du willst aber die Differenz der Sensorwerte mit einem festen Wert vergleichen.
Aber wie im Beitrag über diesem, gibt es den Featurevorschlag schon.

1 Like

Hmm, ja, das klingt so wie das, was ich vor hatte. Schade, ein einfacher Vergleich der Werte würde ja schon bei 0,1°C drüber oder drunter auslösen. Das ist nicht zu Ende gedacht würde ich sagen. Naja, dann mache ich das über node-red. Danke dir @annaeymnd

homee bräuchte ja auch gar nicht (mehr) rechnen als sonst. Wenn ich einen Wert beim einem Sensor angeben kann, warum dann nicht auch bei einem 2.?

Bei einem Temperatursensor kann ich einen Wert eingeben der über oder unterschritten werden darf.
z.b.:
Wenn Temperatur steigt über 10°C

warum kann ich nicht einfach Bezug auf einen 2. Sensor angeben?
z.b.:
Wenn Temperatur steigt über 10°C von Sensor 2

Ist meiner Meinung nach nicht mehr Rechnerei als mit einem Sensor.
Aber was bringt die Diskussion? Wenn ich eins gelernt habe in 5 Jahren homee, dann, dass Features nur so halb umgesetzt werden und sie dann meistens so sind, dass man sie nicht gebrauchen kann :smiley:
Wie gesagt, ich löse das mit node-red…