Community

Neo Coolcam Fenstersensor


#21

Denke mal nicht! Was mich echt verwirrt ist das ich 2x den magnet dran halten muss damit er von offen auf zu geht und umgekehrt!


#22

So ein Verhalten habe ich auch bei anderen TĂŒr-/Fenstersensoren-Typen bisher nicht feststellen können.

Bei den runden Magneten musst du neben dem Strich zielen:


#23

So, nun habe ich auch einen, der nicht korrekt funktioniert.

In meinem Fall muss ich die Taste drĂŒcken, damit die StatusĂ€nderung ĂŒbertragen wird.

Also: Magnet dran = Keine StatusĂ€nderung, Magnet dran lassen und Taste drĂŒcken = Status zu, Magnet weg = Keine StatusĂ€nderung, Ohne Magnet Taste drĂŒcken = Status offen.

Mehrfach dranhalten, wie bei dir, hat bei mir keine Auswirkungen.

Andere Batterie hatte keine Auswirkung.

GewÀhrleistungsfall ist geöffnet - Mal sehen, wie lange Notebooksbilliger braucht zum Austauschen.

3x Gekauft, 2x OK, 1x defekt.


#24

Hut ab, Notebooksbilliger hat sofort ein ErsatzgerÀt auf den Weg geschickt. Altes darf ich vernichten.


#25

Jetzt hat es mich auch mit den Sensoren erwischt. 6 von 7 funktionieren von jetzt auf gleich nicht mehr richtig. Nur jede zweite Schaltung wird ĂŒbertragen, obwohl man den Reed Kontakt schalten hört
 Per Multimeter konnte ich feststellen, dass dieser auch einwandfrei funktioniert und bei jeder Änderung das Signal durchschaltet.
Ich habe den Hersteller angeschrieben und hoffe, dass sich dieser zu den Problemen Ă€ußert. Sollte ich etwas in Erfahrung bringen, werde ich euch natĂŒrlich informieren.

Im eingebetteten Video sieht man das Problem sehr deutlich:


#26

Hast du die Batterien schon mal gegen Neue getauscht? Batterie-Stand in homee geprĂŒft?

6 von 7 hört sich fĂŒr mich erstmal nach schwacher Batterie an.


#27

Habe die Batterien schon ausgetauscht und es Àndert sich leider nichts. Haben vorher auch einwandfrei funktioniert und von jetzt auf gleich fallen die Dinger aus
 Scheint tatsÀchlich ein Problem innerhalb des Mikrochips zu sein :man_shrugging: Eventuell habe ich eine defekte Charge abbekommen.

Leider hat sich bisher weder der VerkĂ€ufer noch der Hersteller dazu geĂ€ußert


#28

Aber klingt schon komisch dasplötzlich so viele auf einmal den Geist aufgeben. Haben die sich gegenseiting mit nem “Virus” angestekt?

Ich weiss, es ist nicht die optimale Lösung, aber hast du mal einen oder mehrere zurĂŒckgesetzt und dann erneut getestet?

Gruß
Thorben


#29

Ich verstehe es auch nicht um ganz ehrlich zu sein

Ich habe tatsĂ€chlich alle zurĂŒckgesetzt und nur einer lĂ€uft seitdem. Alle anderen haben das Problem auch nach dem Reset


#30

Endlich gibt es Neuigkeiten bezĂŒglich der nicht funktionierenden Sensoren.
Hatte gestern mal wieder Lust mich damit zu befassen und habe einige Messungen durchgefĂŒhrt. Definitiv ist bei allen Sensoren der Reed Kontakt in Ordnung. Dieser schaltet bei Änderung des Magnetfeldes immer zuverlĂ€ssig und dies konnte ich auch mit einem Multimeter zuverlĂ€ssig messen.

Heute habe ich dann noch einmal genauer auf die Platine geschaut, da ich eine kalte Lötstelle in Verdacht hatte. TatsÀchlich ist es so, dass bei allen nicht funktionierenden Sensoren, der SMD Kondensator C3 entweder komplett abgebrochen ist, oder sich von der Lötstelle gelöst hat. Dies kann man auf den Fotos sehr gut erkennen.
Habe dann in der Firma einen defekten Kondensator ausgelötet und siehe da, der Sensor schaltet bei jeder Änderung absolut zuverlĂ€ssig. NatĂŒrlich wird dieser Kondensator fĂŒr die Schaltung in irgendeiner Form benötigt, daher wundert es mich auch das es im Moment funktioniert. Dennoch werde ich die Tage mit einem geeigneten MessgerĂ€t die KapazitĂ€t des Kondensators messen und mir die richtigen Kondensatoren zu bestellen um die Defekten auszutauschen. Danach sollten die Sensoren wieder wie gewohnt und vor allem dauerhaft funktionieren.

Es scheint wohl so zu sein, dass die Kondensatoren schon bei Auslieferung nicht richtig verlötet waren und sich jetzt endgĂŒltig gelöst haben, als ich die Sensoren vom Fensterrahmen abgezogen habe.

Ich melde mich wieder sobald ich die Kondensatoren aufgelötet habe.


#31

Wozu neue Kondensatoren? Löte die Verbindung doch einfach nach - also alten Kondensator wieder drauf. Ich sehe keinen Grund, warum der Kondensator defekt sein sollte bzw. seine KapazitÀt verloren haben sollte.
Super ĂŒbrigens, dass Du das entdeckt hast - ich habe zwar nur drei von den Dingern, aber jetzt weiß ich wo ich schauen muss, wenn die nicht mehr funktionieren sollten.


#32

Ein Großteil der Kondensatoren ist verloren gegangen oder zerbrochen :sweat_smile: Also kann ich da leider die Alten nicht mehr verwenden. Nur bei zwei Platinen kann ich die alten Kondensatoren wieder anlöten, alle anderen werden durch Neue ersetzt.

Da sagst du was. Habe auch ĂŒberhaupt nicht auf diese kleinen Bauteile geachtet und es eher per Zufall unter der Lupe gesehen. Hoffentlich wird es bei dir nicht passieren :slightly_smiling_face:


#33

Gute Diagnose, auf die Unterseite schaut wohl kaum jemand und dann noch so winzige SMD-Bauteile.

Bei meinem defekten Cyrus ist der Reed-Kontakt als Unterschied auf der Oberseite, dafĂŒr habe ich garkeinen C3 und der C1 ist nicht sauber auf der Platine. Das ist aber zu filigran fĂŒr meine LötkĂŒnste um daran was zu Ă€ndern.

Es scheint wohl ein QualitÀtsproblem in der Ecke bei der Produktion zu geben



#34

Da sagst du was.
Ich bin auch mal gespannt, ob ich diese kleinen Dinger sauber aufgelötet bekomme. Aber was soll im schlimmsten Fall schon passieren, da die Platinen im Moment so oder so nicht funktionieren.

Definitiv ist das ein QualitÀtsproblem beziehungsweise eine mangelhafte QualitÀtskontrolle.

Habe es ĂŒbrigens geschafft den Kondensator C3 zu messen. Die KapazitĂ€t liegt gemessen bei 43 nF. Ich werde somit 47 nF Kondensatoren bestellen, da diese typischerweise eine Toleranz von ± 10% haben. Sobald ich diese aufgelötet habe, melde ich mich wieder mit einem hoffentlich positiven Ergebnis.
Der Kondensator C1 hat ĂŒbrigens eine KapazitĂ€t von 10 nF.


#35

Es gibt endlich gute Neuigkeiten!
Ich habe auf alle Sensoren einen neuen Kondensator mit 47 nF auf C3 aufgelötet und siehe da, alle Sensoren funktionieren wieder einwandfrei :sunglasses:

Habe noch einmal einen Vergleich zu einem funktionierenden Sensor gemacht und es gibt keinen Unterschied in der Schaltcharakteristik. Es schein wohl gewollt zu sein, dass das Schließen schneller auslöst wie das Öffnen des Sensors. Daher auch die unterschiedliche KapazitĂ€t von C1 und C3. Kondensator C1 mit 10 nF ist fĂŒr das Schließen und Kondensator C3 mit 47 nF ist fĂŒr das Öffnen verantwortlich.

Wer also ebenfalls Probleme mit nicht zuverlĂ€ssig schaltenden Sensoren hat, sollte sich neben dem Reed Kontakt auch einmal die Kondensatoren auf der RĂŒckseite anschauen.

Klein


#36

Hi,

Gestern ist mir der Magnet bei den Neo Fenstersensor runter gefallen
 Jetzt geht der sensor nicht mehr
 Status dauerhaft auf geschlossen
 Davor ging er einwandfrei
 Hat jemand eine Idee? Hab ihn schon gelöscht und neu eingelernt
 WĂ€re echt schade, wenn er jetzt auf einmal gar nicht mehr geben wĂŒrde
 Schon sehr merkwĂŒrdig oder?


#37

Hast du mal einen anderen Magneten versucht?


#38

Hmm
 Nö  Aber versuche ich spĂ€ter mal
 Danke.


#39

Scheint wohl hinĂŒber zu sein
 Andere Magneten keine Änderung :cold_sweat:


#40

Jetzt muss ich nochmal fragen. Ist der Sensor oder der Magnet runter gefallen?