Community

Nach Update Nodon Temperatursensor verschwunden

Hallo,

ich habe ein Problem mit einem Nodon Temperatur/Feuchtesensor (STPH-2-1-05). Nach einem Update ist dieser nach ein paar Stunden immer ausgegraut und kommt auch am nächsten Tag nicht zurück.
Im laufenden Betrieb übermittelt Dieser aber immer brav seine Werte im 20 Minuten Takt. Der Aufwach Intervall liegt bei 60 Min.
Manuell kann dieser ja nicht zum Senden bewegt werden, also muss ich ihn immer wieder neu anlernen. Da das immer sofort und problemlos klappt, schliesse ich mal aus, dass er entladen ist…

Für Tipps wäre ich dankbar, ich gehe langsam von einem Defekt aus, da alle anderen Geräte nicht solche Faxen machen, egal mit welcher Empfangsqualität. Der Problem Sensor hat übrigens vollen Ausschlag…

Core Version: 2.26.0 (51f9b0b)
Web App Version: 2.26.0 (36e10ba)

Viele Grüße
JayJay

Hallo @JayJayX, das identische Problem habe ich auch mit einem von drei Sensoren. Scheint ein Defekt zu sein der mal vorkommt. Habe auch keine Erklärung dafür.
Gruß Denis

Habt ihr mal versucht eine Batterie einzusetzen? Keine Ahnung, ob das etwas ändert, aber einen Versuch ist es vielleicht wert.

Ist mir bisher nur bei Updates aufgefallen, bei einem Neustart kommt das glaube ich nicht vor. Werde ich mal beobachten… Sollte das auch bei Neustarts passieren, werde ich den Sensor reklamieren…

Den Gedanken hatte ich auch am Anfang, passiert aber sowohl mit als auch ohne Batterie…

Viele Grüße
JayJay

Verstehe ich das Problem richtig, dass der Sensor nach einem Neustart durch ein Update ausgegraut dargestellt wird? Das Gerät ist also noch im homee vorhanden und nicht “verschwunden”, richtig?

Woher weißt du den Aufwachinterval des Gerätes? Was steht dazu in der Detailansicht des Gerätes?

Ich habe gerade festgestellt, dass auch einer meiner Sensoren seit dem Update ausgegraut ist. Node-Red wieder mit homee verbinden, Sensor neu anlernen… Heute Abend wird wohl ein homee-Abend werden. :roll_eyes:

Ja genau, nach einem Update ist das Gerät ausgegraut und kommt nicht mehr von allein zurück. Nach einem Tag war meine Geduld am Ende und ich habe es dann neu angelernt. Bei nächsten Update das gleiche Spiel…

Da habe ich den Aufwachintervall abgelesen…

grafik

Um Dir das zu ersparen kannst Du den Sensor neu anlernen ohne den alten Eintrag zu löschen, nach ein paar Minuten wird der alte Eintrag dann wieder verfügbar und du kannst den neuen löschen.
Am Anfang habe ich es auch “sauber” probiert, aber er wurde beim nächsten Update wieder grau…

Viele Grüße
JayJay

Könntest du den Support Zugang freischalten und mir die Daten per PN zukommen lassen? Wir würden uns das gern einmal genauer anschauen.

Klar, gern…

Sie haben Post :slight_smile:

Viele Grüße
JayJay

Ist bei mir identisch, auch beim Neustart ist der Sensor ausgegraut. Würde mich freuen wenn @Thomas eine Lösung findet.
Danke und schönen Feiertag morgen.

@Thomas Seid ihr fündig geworden? Gibt es sowas wie einen “Workaround” um das Problem mit der aktuellen Software zum umgehen und evtl. sogar einen Plan um das Thema in einer zukünftigen Software anzugehen?

Wenn wir eine Lösung haben wird dies proaktiv in den Release Notes kommuniziert.

Vielen Dank für die freundliche und aufschlussreiche Antwort. 50% davon meine ich sogar ernst.

Das hat bei mir leider nicht funktioniert. Mein alter Eintrag war sofort wieder grau, als ich den neuen Eintrag gelöscht habe.

Die letzten male hat das bei mir funktioniert…
Du musst das Gerät über die Einstellungen-Enocean-löschen erzwingen rausschmeißen, da es ja sonst “sauber” abgemeldet wird…

Viele Grüße
JayJay

Ah, ok. Das versuche ich mal.

Moin,

habe heute das Update auf 2.26.1 gemacht, da ich eh mal neu starten musste :smiley:

Dabei ist wieder der STPH-2-1-05 ausgegraut. Das Update habe ich heute Mittag gemacht, seitdem hat der Sensor scheinbar min. 2x Daten gesendet und ist aber immer noch nicht wieder verfügbar… Im Verlauf sind die Wertänderungen aber sichtbar

grafik

Viele Grüße
JayJay

Hey JayJayX,

das Problem hatte ich eben auch nachdem sich ein anderer Enocean Aktor nicht löschen ließ und nach dem Zwangslöschen kein erneutes Anlernen möglich war. Nach einem homee-Neustart lieferte der Sensor keine Daten mehr und graute anschließend aus. Inzwischen hab ich den Sensor neu eingelernt und er läuft wieder.

VG Sven

Core Version: 2.26.1 (23d0ddd)
Web App Version: 2.26.2 (2df2e8c) | beta

1 Like

Genauso habe ich es auch gemacht. Neu eingelernt und nun sendet er wieder fleissig… Empfangs oder Batterieprobleme kann ich eigentlich ausschliessen, denn das einlernen ging sofort und ohne Verzögerung vom Einsatzort…
Jetzt ist nur noch die Schuldfrage zu klären, da der Sensor aber laut Log noch einige Male gesendet hat, liegt meine Vermutung nahe das es sich um ein Problem bei homee handeln könnte, dagegen spricht allerdings, dass die anderen 4 das Problem nicht haben. Versionsnummern kann man ja leider nicht sehen.

Viele Grüße
JayJay

Die Frage wo das Problem liegt lässt sich für uns leider wieder nicht erschließen. Ich habe bisher nur einen Sensor dieser Art und einen FT55. Dieser funktionierte problemlos weiter. Gegen den Defekt des Sensors spricht, dass es direkt nach dem Reboot von homee passiert ist.

VG Sven

1 Like