Lichtsteuerung

Mahlzeit Gemeinde bräuchte mal Hilfe.
Ich möchte das Licht im Kinderzimmer steuern. Wenn es angeschaltet wird und keine Bewegung mehr ist sollte es nach 5min ausgehen. Funktioniert nur am Anfang und nach 5 min nicht mehr. Wie müsste das HG aussehen? Aeotec 6 bewegungsmelder. Welche Einstellungen, aufwachen und länge der Bewegung?

Mahlzeit,

kannst du einfach mal dein bisheriges Homeegramm hier zeigen?
Ich verstehe ehrlich gesagt noch nicht ganz, was nun passiert bzw. nicht passiert.

(ich sollte mir mal ne Vorlage basteln für die Antwort…)

Aufwachintervall: Gibt an, in welchen Abständen der Sensor bei der Zentrale (homee) nachfragt, ob homee Parameter für ihn geändert hat. Das kostet viel Strom und es werden dabei keine Daten vom Sensor zum homee übertragen. Am besten hier die maximale Zeit einstellen. Wenn du Parameter geändert hast (z.B. Bewegungsalarmzeit), dann am besten den Knopf am Sensor betätigen - dann werden die Daten an den Sensor übertragen.

Die Alarmzeit des Bewegungsalarmes so gering wie möglich einstellen. Sagen wir mal 10 Sekunden. Wenn der Sensor eine Bewegung erkennt, meldet er Bewegung. Wenn er nach 3 Sekunden noch eine Bewegung erkennt, passiert nichts (Bewegungsalarm steht ja noch an). Nach 10 Sekunden meldet er dann „keine Bewegung“. Wenn jetzt wieder eine Bewegung erkannt wird, meldet er wieder „Bewegung“ für 10 Sekunden etc.

Jetzt soll dein Licht nach ca. 5 Minuten nach der letzten Bewegung ausgehen.

Dein HG sieht so aus
Auslöser:
Wenn Bewegungsmelder meldet Bewegung
Aktion:
Dann schalte Licht an
Dann schalte Licht aus mit zeitlicher Verzögerung 5 Minuten

Jede neue Bewegung triggert das HG neu → es startet von vorne (das Licht, was schon an ist, bleibt an). Da es von vorne startet, greift die 5 Minuten Licht-Aus-Aktion nicht.
Erfolgt keine Bewegung mehr, wird das Ausschalten nach 5 Minuten ausgeführt, wenn innerhalb dieser 5 Minuten nicht nochmals eine Bewegung gemeldet wurde

3 Like


Joah, du schaltest das Licht ein, eine Bewegung wird dabei erkannt, das HG wird nicht abgespielt, das Licht bleibt an.
Da es keinen neuen Trigger gibt (du schaltest das Licht ja nicht nochmal an), passiert dann auch nichts mehr.
Kannst ja noch die Bewegung als Lichtauslöser ergänzen (auch als separates HG, das z.B. nur Abends/nachts/morgens läuft). Dann hast wieder den passenden Trigger.
Aber denk dran: Somit bekommst du das Licht nie mehr als 5 Min an, wenn sich da keiner bewegt. (Willst du das wirklich?)
Und wegen den Zeiten - würde ich anders einstellen.

Wie würdest du die Zeiten einstellen?
Als Auslöser noch einen Bewegungsalarm?
Ich möchte damit erreichen , wenn die Kinder nicht in ihrem Spielzimmer sind das Licht ausgeht und nicht immer die ganze Zeit an ist.

Steht doch schon oben: 10 Sekunden und maximal.

Schreib mal in deinen Worten, was geschehen soll (wenn das Licht am Abend per xyz angeschaltet wird, dann soll…). Gerne ausführlich. Dann kann dir geholfen werden.

Mit deinem jetzigen Ansatz würde das Licht ja auch ausgehen, wenn ein Kind im Zimmer am Schreibtisch hockt, Hausaufgaben macht und das Licht per Schalter angemacht hat).

Wenn das Kind Raum das Licht anmacht sollte es an bleiben so lange wie sie darinist. Wenn sie den Raum verlässt sollte das Licht nach einer bestimmten Zeit ausgehen damit es nicht sinnlos Brennt wenn keiner darin ist.

Bewegt sie sich immer im Raum oder gibt’s ne maximale Zeit, wie lange sie drin ist?
(Wenn da zB nen PC drinnen steht, und sie davorhockt, wird ein BWM nicht reichen)

Ich würde noch eine Push-Nachricht zu Erziehungszwecke einbauen. Wenn mein Herr Sohnemann den Raum verlässt, hat er gefälligst das Licht auszuschalten. SmartHome hin oder her :wink:

Lieber den Handybildschirm sperren. Dann ist die Motivation höher, dass Licht schnell auszuschalten, damit man wieder mit der Welt verbunden ist. :innocent:

1 Like