Community

Kostal Penticore plus mit EM300 und BYD Speicher

Wenn ich diese Anlagenteile verwende. Wird mir über der hEM die Werte: PV Erzeugung, aktuelle Batteriekapazität, Batterie Leistungsaufnahme, Batterie Leistungsabgabe, Netzverbrauch, Netzeinspeisung angezeigt?

@Andreas wurde der Support für den hEM eingestellt?

@Mario kann da sicher mehr sagen…

Hallo HighControl,

ich habe den @Stefan dazu eingeladen. Er kann zu dem Thema mit Sicherheit mehr sagen.

2 Like

@Andreas “schön” zu sehen, das bei dir auch keiner reagiert… :beers:

Vielleicht ist @Stefan im Urlaub oder hat gerade ein Projekt, nur schade das bei einer Erweiterung für ~350€ keine Support mehr geleistet wird.

So wie ich es mitbekommen habe ist @Stefan hier dran. Bitte um noch ein wenig Geduld, wir melden uns so bald wir eine hilfreiche Antwort haben.

1 Like

Das ist doch Mal eine gute Aussage. Danke dir @Andreas und @Stefan für die Arbeit im Hintergrund.

@Andreas könntest du bitte einmal nachhaken? Der hEM ist ja nun zu haben…

@Stefan, hast du hier etwas Neues?

Hallo @HighControl,

akutell könnten wir bei dem System leider nur den Kostal Wechselrichter auslesen. Den verwendeten Energy Meter und der Speicher wird derzeit nicht unterstützt.

Hallo @Stefan, danke für die Antwort. Die Daten von der Batterie und dem Energy Meter laufen doch im Wechselrichter auf. Sind diese nicht über den Wechselrichter auslesbar?
Greift ihr per ModBus zu?

Das der Support für den hEM eigentlich nicht existiert. Könnt ihr hier schauen was der hEM in homee liefert und was in HGs genutzt werden kann:
https://my.hom.ee im Demomodus

2 Like

Hi Thomas, ich habe heute das erste Angebot für eine PV-Analge bekommen…

Inkludiert ist ein Kostal Plenticore plus 10 Wechselrichter, ein EM300-LR, und eine BYD-B-Box HV H7.7 … Sehr ähnliche Konstellation zu dir, oder?

Was bekommst du denn davon in homee? Wäre froh über deine Antwort! Danke.

Yepp, sind die identischen Komponenten. Nur das dein Wechselrichter für größere Leistung ist und dein byd ein Batteriemodul mehr hat. DER HV Speicher ist der aktuelle und Leistungseffizienter als der Vorgänger (https://www.pv-magazine.de/2019/01/03/fragen-und-antworten-zum-webinar-ueber-den-kostal-byd-batteriespeicher-und-den-htw-effizienzindex/).
Ich werde es über ioBroker versuchen. Der Wechselrichter unterstützt ModBus und müsste dann mit ioBroker funktionieren. Ich weiss auch nicht warum dem heM es nicht kann. Scheint wieder ein Nieschenprodukt zu sein… nichts halbes und nichts ganzes…

PS: Für ioBroker habe ich mir nun eine BeeBox (N3000) von Asus geholt. Hat wohl genug Leistung für Linux und ioBroker. Sehr geringer Stromverbrauch = 3W im idle. Und ich warte gerade auf etwas RAM, damit ich dem System 8GB spendieren kann. Wenn das nicht klappt, bleibt es bei 4GB.

1 Like

Ok, schaue ich mir mal an… vielleicht gibts mit node red auch noch was… Danke dir.

Bis du zufrieden mit der Kombi PV und Speicher. Es gibt ja sehr unterschiedliche Stimmen zum Thema Speicher.

Wenn man einschlägige Foren besucht, werden die Speicher verteufelt (zu teuer, zu ineffizient). Lieber die gesamte Dachfläche mit PV-Modulen voll hauen.

Ich bin da jetzt unsicher… ich dachte mir unter 10 kWp zu bleiben, wegen der EEG-Umlage. Um mit Speicher ist man theoretisch auch mehr autark…

Der aktuelle Speicher ist schon sehr effizient und von byd sogar bezahlbar. Wenn das Geld da ist, würde ich auch empfehlen an 10kWp +Speicher zu installieren. Die Mehrkosten sind im Verhältnis geringer und die Anlage amortisiert sich schneller. Der Speicher sollte allerdings nicht zu groß und auch nicht zu klein gewählt werden. Ich denke bei überdimensionierter PV Leistung, kann der Speicher auch kleiner ausfallen. Der kleinste byd, ist der 6,4 HV Speicher.

2 Like

Danke @HighControl für deine Berichte. Ich hoffe @Stefan kommt mal in die Gänge. Das Thema (Klimaschutz) is eigentlich hoch aktuell, sehr viele möchten was beitragen, und homee wäre eine super Ergänzung, also sehr viel Potenzial… :+1:

1 Like

@HighControl
Hi nochmal,
hast du eigentlich einen hEM montiert… ich finde irgendwie sehr wenige Infos.
Das Ding kommt ja scheinbar per Hutschiene in den Schaltschrank… Daten bekommt er von WR, EM und Batterie, oder? Wie und wer kann das installieren?

Nein, da als nicht kompatibel zu meiner Anlage. Denke er holt sich die Daten über den Wechselrichter.

Hier steht zwar kompatibel mit Kostal WR und zu allen mit Sunspec Protokoll, aber der Plenticore (großer Bruder von PIKO) soll angeblich nicht gehen. Irgendwie alles merkwürdig…