Keine Verbindung mehr zu homee

Danke für die hilfreiche Antwort, solange hängen wir unsere homees halt an die frische Luft.
Hab langsam das Gefühl der Coronavirus ist auch im Brain angekommen und keiner weiß wie er bekämpft werden kann. :laughing:

1 Like

Hallo, habe alles probiert. Meine beiden homee‘s brechen immer wieder die Verbindung ab und kommen auch tlw. wieder von selbst. Nach Netzstecker ziehen starten sie wieder. Seit neuestem gehen die Devolo Taster nicht mehr. Alles seit 2.28 Update.
Auch ein paar Fibaro Stecker funktionieren zwar, aber es wird immer eine Aktualisierung ausgewiesen.
Könnt ihr mir helfen?
Mit freundlichen Grüßen Josef

Hi, bin seit Jahren stiller Nutzer des Homee.
Jetzt hat’s mich aber beim Update auf 2.28 wohl auch erwischt.
Es ist keine Verbindung mehr zum Homee möglich. Ping geht immer. Login lässt er aber nicht mehr zu. Auch die Webapp geht nicht mehr.
Ein Reset der Netzwerkeinstellung geht auch nicht. der kommt wieder mit einer konstant grünen LED zurück.
HG scheinen aber noch verarbeitet zu werden. Licht geht wie programmiert Nachts aus.
Ein Update über USB hab ich auch versucht. Ohne Erfolg. Homee hat sich als Laufwerk gemeldet, sah alles gut aus, aber ein Login ist nicht möglich.

was kann ich noch tun?
Das letzte Backup ist von 2.27.1 das würde mir reichen.

Gruß
Mario

Wenn homee noch läuft und du dich nicht abmelden kannst, hast du einen Benutzerreset schon versucht?

Wenn das nicht klappt würde ich die Würfel runter nehmen, Werksreset durchführen und dann das Backup einspielen.

Hab ich eben versucht.
Benutzerreset geht garnicht. ein kurzes drücken des Reset-Buttons hat keine Auswirkung.
Hab jetzt den Werksreset gemacht. Brain leuchtet jetzt grün, WLAN ist weg, ping nicht mehr möglich, eigenes WLAN auch nicht da. :frowning:
also schlechter als vorher.

ok. im 2. Versuch hat der Werksreset funktioniert. Konnte das Homee WLAN sehen und ihn wieder konfigurieren. Das Backup hat er auch wieder angenommen.
Die Katastrophe scheint abgewendet zu sein. Update auf 2.28 lief jetzt auch durch.
Danke für die Hilfe und Unterstützung!

Hallo Thomas,
das war tatsächlich sehr unglücklich ausgedrückt. Er wurde lediglich durch Stromunterbrechung neu gestartet.

Hallo,

ich kann mich nun leider all denjenigen anschließen, die seit dem letzten Update Probleme mit der Verbindung haben. Mein Homee V1 verbindet sich mit meiner Fritzbox 7590, ist aber selbst nach einem Neustart nicht immer erreichbar. Er wird als online angezeigt und auch die LED leuchtet grün, aber der Fernzugriff funktioniert nur sporadisch, meist 1 bis 2 mal am Tag sowohl über die Android App als auch übers Web. Seit einigen Tagen kommt nun hinzu, dass Homee auch die Verbindung zur Fritzbox komplett verliert. Rekord liegt nun bei etwas über 100 An- und Abmeldungen an der Fritzbox innerhalb eines halben Tages Tendenz steigend (Müllt leider auch extrem die Logfiles auf der Fritzbox und das eigene Tagebuch zu). Ein Neustart (Stecker ziehen) hilft für ein paar Stunden, dann geht alles von vorne los. Auch die Fritzbox wurde schon mehrfach neugestartet, Software ist letzter Stand.
Nach den Lesen des Threads ist nun die Frage ob Homee nun komplett zerstört oder noch zu retten ist ?

Hallo Kollegen, was ist nun wirklich das Problem vom 2.28 Update?

Hallo Thomas, habt ihr das Problem schon gefunden vom 2.28 Update?

Hallo Haus,
ich kann nicht mit Sicherheit behaupten dass die Probleme meines Systems an Update 2.28 liegen.
Allerdings fällt auf, das seit besagter Version die Häufigkeit der Problematik, dass das System die Internetverbindung und somit auch den Fernzugriff verliert, stark zugenommen hat. Leider hat sich bislang niemand mit mir in Verbindung gesetzt, was ich angesichts der momentanen Lage aber nicht persönlich nehme. Davon abgesehen läuft es zur Zeit, mit nur einigen kürzeren Verbindungsabbrüchen täglich, recht gut.

Hallo Umlenkrolle, ich habe 2 Homee‘s mit der gleichen Problematik, damit ich nicht immer ausstecken muss, habe ich je einen broadlink Schalter dazwischen gesteckt. So kann ich von der Ferne das Problem beheben.

1 Like

Hallo ulmenkrolle,

das Verhalten, was du beschreibst konnte ich in den letzten Tagen (seit ca. Freitag) nachvollziehen. Die Verbindungsabbrüche sind in den letzten Tagen fast nicht mehr vorhanden gewesen. Seit heute aber fast wieder im Minutentakt. Neustart hat erstmal für die nächsten Stunden ein wenig Ruhe rein gebracht.

Hallo Leidensgenossen,
habe das Problem mit den Verbindungsabbrüchen aus seit ein paar Tagen.
Homee läuft und macht was er soll, ist halt nur oft nicht erreichbar.

@Support @Thomas - gibt es derzeit Issues mit dem Proxy, die Euxh bekannt sind?

Nein.

1 Like

Danke für die Ansage

Tja, ich weis da auch nicht weiter. Für mich funktioniert es momentan recht gut. Zwar reißt die Verbindung zwischen 5x - 10x am Tag ab, wird aber innerhalb von wenigen Sekunden wieder aufgebaut. Damit kann ich leben.

Also mich hat es heute 2x erwischt. Ich revidiere also meine vorherige Aussage, das es 14 Tage stabil läuft. Heute Morgen hab ich rebooten müssen, also nach ca. 5 Tagen Betrieb. Und jetzt gerade wieder. Es ist echt nervig. Und jedes Mal kommt noch hinzu, das ich nach dem Reboot den Zigbee-Würfel entfernen muss. Die Symptome sind immer die gleichen: die HGs funktionieren, aber Alexa meckert, das sie den Hub nicht finden kann. Und über die App und den Laptop ist der Cube nicht mehr erreichbar…
Bin gespannt, wie lang es noch dauert, bis der Bug gefixt wird. Ich frage mich nur, ob es den Homee dann noch gibt - oder ob ihn meine Frau dann schon aus dem Fenster geworfen hat :joy::rofl::joy: