Kaufempfehlung Bewegungsmelder

Hallo zusammen,

ich möchte noch den einen oder anderen Raum mit Bewegungsmelder ausstatten und im Außenbereich möchte ich auch noch 1-2 setzen.

Bisher habe ich die Fibaro im Einsatz gehabt, davon habe ich aber auch bestimmt schon 2 Stück wegwerfen können weil sie irgendwann einfach nicht mehr funktioniert haben. Einer ist momentan noch im Dienst, aber auch der läuft nur noch unzuverlässig.

Ich habe mich dann noch mit Neo Coolcam Meldern ausgestattet. Die sind mir etwas zu uberempfindlich, gerade wenn es um das schalten der Außenbeleuchtung geht. Den Parameter zum Einstellen habe ich gefunden, aber so richtig bringt das nichts.

Als drittes habe ich noch die hue im Innenbereich im Einsatz. Die sind ganz ok, nehmen normale Batterien auf und scheinen recht zuverlässig zu sein. Leider aber im Vergleich recht klobig.

Habt ihr noch andere Favoriten, sowohl für den innen- als auch Außenbereich?

Ich benutze mittlerweile ausschließlich die Aeotec MultiSensor 6, über USB-Anschluss wo möglich und über Batterien wo nötig. Innen, wie auch - vor direktem Regen geschützt - aussen.

1 Like

Ich setze auf die Enocean EOSC/EOSW Präsenzmelder, trotz des Nachteils, dass die 10 Minuten bis zum Rücksetzen des Präsenzalarms brauchen.

Ich setze auf die Fibaro MS habe einen halben duzend davon teilweise schon seit über 5 Jahren im Einsatz. Aber diese scheinen bei Dir ja schon durchgefallen zu sein!

Ich habe alle genannten Z-Wave im Parallelbetrieb. Fibaros, Aeons und Coolcams.
Was sie alle - und die Fibaros besonders - nicht mögen: direkte Sonneneinstrahlung. Ansonsten tun alle bei mir tlw. auch seit Jahren gleichermaßen zuverlässig ihren Dienst. Die Fibaros gefallen mir mit ihrer Corona, die Neos haben die coolste Halterung und die Aeons sind wegen USB-Anschluss toll. Außerdem messen die Aeons auch die Luftfeuchtigkeit und Temperatur, die Fibaros zumindest die Temperatur und die Coolcams sonst nichts.
Mein Favorit: Die Aeons.

:coffee:

Hatte lange ausschließlich die Hues im Einsatz und war mit denen auch sehr zufrieden, aber habe irgendwann in der homee Welt ein paar Aeotec Multisensor 6 gekauft, und die angesichts des USB Anschluss und der zusätzlichen Daten noch einen Tick besser finde. Einzig die Tatsache dass sie keine Präsenzmelder sind ist etwas schade, lässt sich aber I.d.R. über HGs abfangen. Also meine Empfehlung sind ebenfalls die Aeotec.

Die Neo Coolcams können auch die Temperatur messen. M.E. reagieren die am schnellsten, nutze 2 für das Schalten des Flurlichts. Relativ günstig sind sie auch. Da sie aber nicht offiziell von Homee supportet sind, fehlt ein vollständiges Geräteprofil und somit Anzeigedetails im Dashboard. (wer darauf Wert legt)
Die Hue BWMs für innen sind auch ok, messen Temperatur und Helligkeit, und haben wie die Coolcams auch eine Magnethalterung (wirklich cool :wink: )
Die Aeotec Multisensoren, wovon ich 2 im Ausseneinsatz habe, können letztlich am meisten messen und sind sehr flexibel einsetzbar.
Ich schließe mich @coffeelover und @thechipperferret an, die Aeotec sind auch mein Favorit.

Vorsicht, nicht alle Neos können das, nur die mit

1 Like

Die Neo Coolcam Melder gefallen mir auch eigentlich am besten, da passt das preis / Leistungsverhältnis und die Halterung ist recht stabil. Die Fibaros plumpsen da schon mal raus und sind direkt hinüber.
Mir fehlt aber die Konfigurierbarkeit bzw. Die Kontrolle ob die Einstellungen der Empfindlichkeit über die Parametereinstellung auch angekommen sind. Wie gesagt, ich habe davon einen im Außenbereich der die Beleuchtung steuert und es bringt relativ wenig wenn diese die ganze Nacht über an ist weil sich ein Blatt bewegt hat. Falls jemand dazu nen Tip hat, gerne.

Danke für die Richtigstellung @pino73

@Oliver_Schade Ich verstehe das Problem nicht? Gerade die Zwave Geräte kannst Du über den Expertenmodus hervorragend einstellen, so auch die Neo Coolcam (Manual für Motion Sensor 2: Parameter 1, 1bit, value 8-255, default 12).

Für aussen kann ich auch wärmsten die Steinel Sachen empfehlen. Entweder der 230V Bewegungsmelder oder wenn du noch einen LED Strahler brauchst den in Kombination mit dem Bewegungsmelder. Erkennt super die Bewegung und auch Helligkeit. Und das besser (Dank 230V) als alle Bewegungsmelder mit Batterie.

Hab ich ja versucht, aber subjektiv würde ich sagen das hat nichts geändert. Und da fehlt mir halt die echte implementierung in homee um zu sehen ob die Einstellungen angekommen sind.

Stimmt.

Kann ich nicht bestätigen. Einer ist in Greifweite meiner Kleinen. Und sie spielt gerne damit. Der Sensor lebt noch immer, obwohl er schon wirklich oft heruntergefallen ist.

Das ändert sich nicht durch die Implementierung. homee zeigt dies grundsätzlich nicht an.

:coffee:

Ich habe Fibaros, Neos, Aeotec und Nodon ( enocean) und noch enocean Präsenzmelder.
Alle verrichten Ihren Dienst einzig ein Fibaro ist ein Batteriefresser, das liegt aber an den Einstellungen des Sensors)
Ich habe mit den genannten keine Probleme.
Der Nodon und der Neo sind die schnellsten.
Fibaro ist da schon langsamer in der Reaktionszeit.

@Oliver_Schade ich denke Du musst Dich mit dem Manual und den Parametern und deren Wechselwirkungen genauer befassen. (z. B. Anpassung der Lichtverhältnisse). Ist für mich auch immer wieder eine Herausforderung, da jeder Hersteller/Modell anders ist.
Ich schreibe mir die relevanten Parameter immer auf, stelle diese schrittweise um, und teste nach jeder Änderung. Ist zeitaufwendig, aber nach meiner Erfahrung der sicherste Weg.
Wie @coffeelover schon schrieb, egal ob supportet oder nicht, Homee kann die Parameter nicht auslesen.

Wie sieht es denn mit den outdoor hues aus? Laufen die unter homee?

Hab ich keine in Benutzung, aber wenn Du hier in der Community suchst findest Du unter Suche: flinken, besonders empfindlichen Bewegungsmelder das

Ja, laufen einwandfrei

Hallo ist das normal das die Aeotec Multisensor 6 im Batteriebetrieb ausgegraut sind?