Community

Immer wieder Fernzugriffs-Verbindungs-Probleme


#1

Ich habe zunehmend Verbindungs-Probleme per Fernzugriff. Das äußert sich dann so in der iPhone-App:


Hatte heute die Gelegenheit, in diesem Moment die WebApp auszuprobieren - auch dort war in dem Moment keine Verbindung möglich.

Das Ganze dauert dann normalerweise ein paar Minuten und plötzlich ist der Zugriff auf wundersame Weise wieder möglich.

Mein Homee hängt per LAN direkt an meiner FritzBox (DSL, 50MBit/10MBit-Anschluss), die keinerlei Internet-Probleme hat/auswirft.

Da unser WLAN meistens aus ist und ich somit so gut wie immer per Fernzugriff den Homee steuere, nervt das Problem ziemlich, da es inzwischen (gefühlt) nahezu bei jedem Zugriff auftritt.

@homee Gibt es zur Zeit Probleme mit dem CA-Server, die das erklären könnten?
Oder hat jemand ähnliche Probleme bzw. Tipps?

Vielen Dank vorab…


#2

Eine Hilfestellung kann ich Dir leider keine geben.

Kann aber die Ausfälle bestätigen. Gestern waren es bei mir 16 Ausfälle zwischen 1 und 5 min insgesamt über 40 min Ausfallzeit in 18h.

Entnommen aus dem homee Tagebuch.


#3

Der Wächter ist da etwas lückenhaft

http://stats.hom.ee/

Downtime 2min passt nicht ganz


#4

Passiert bei mir auch immer wieder. Dagegen funktioniert währendessen die Verbindung über HomeKit einwandfrei.


#5

Liegt daran, dass homee -> HomeKit zentrale local miteinander kommunizieren.
Und wenn Du HomeKit remot nutzt liegt nur der Apple Server dazwischen.


#6

Ja, das Verbindungsproblem kommt eindeutig vom homee-Server. Ich bin mir sicher, dass der VPN-Zugriff auf die Weboberfläche (über lokale IP) funktionieren würde. Habe es aber noch nicht probiert, da die Steuerung per HomeKit in diesem Fall schneller geht.


#7

Hi Zusammen,

ja, das sind leider Probleme mit unserer Proxyserver für den Fernzugriff. (Gestern war es besonders schlimm)

Wir sind gerade dabei diesen auf AWS umzuziehen und den Service so deutlich zuverlässiger zu gestalten. :rocket:

Der Umzug wird sich aber sicher noch über den Lauf des Jahres ziehen.


Fernzugriff häufig getrennt
Kein Zugriff ausserhalb LAN
Aktuelle Störungen? | Fernzugriff/Proxy-Problem
#8

Hi Timo,

Danke für das schnelle Feedback :+1:t3:

Mit der Aussicht auf Besserung (in den nächsten Wochen) lässt sich das Problem leichter ertragen :wink:


#9

Hallo zusammen,

ich habe mich heute mal wieder dazu durchgerungen, eine Betaversion (2.21 b32c22b rc2) einzuspielen. Leider habe ich seit diesem Zeitpunkt auch massive Verbindungsprobleme mit homee. Im Tagebuch ist dies bei bestehender Verbindung auch nachzuvollziehen. Der Fernzugriff wird im Minutentakt getrennt und wieder verbunden. Könnte dieser Fehler auch mit dem Serverumzug zusammenhängen? Vor der Installation der Beta-Version lief es jedoch stabil, was eher dagegen spricht.


#10

Nein, das liegt am Umzug und nicht an der Beta - das beobachten wir momentan alle. Die Unterbrüche sind meist nur so kurz, dass man sie unter stats.hom.ee nicht sieht, da die Messintervalle dort meist grösser als die Unterbruchsintervalle sind…

http://stats.hom.ee/4092670


#11

Ok, dann scheint es ja tatsächlich mit dem Umzug zusammenzuhängen. Mittlerweile hat sich die Situation auch wieder etwas entspannt. Die Verbindung läuft zumindest wieder deutlich stabiler.


#12

Ist der Umzug inzwischen schon durchgeführt? Ich hoffe nicht!

Heute morgen hat die Oma zuhause mal wieder versehentlich die Alarmanlage aktiviert (Funkschalter ‘Gute Nacht’ im Flur). Beim Verlassen des Hauses hat dann der Türkontakt an der Haustür zugeschlagen.

Ich bekomme dann eine Pushnachricht, dass die Alarmanlage in 1 Minute losheult. Eigentlich genug Zeit, diese über die homee-App auch von der Arbeit aus zu deaktivieren - bevor die Sirenen die gesamte Nachbarschaft in die Schützengräben treibt…
Wäre da nicht die inzwischen gehasste Statuseinblendung:
ae47e690c17948b70fbe422dcf76521c6aa9740b_1_244x500
(“Was geht?” treibt mir in solch einer Situation noch zusätzlich den Blutdruck nach oben!)

Also geht das Geheule zuhause los, während ich geschlagene 1,5 Minuten auf eine Verbindung zu homee warte!!! Hört sich nicht lange an, ist es aber in einer solchen Situation! :face_with_symbols_over_mouth::face_vomiting:

Zwei Dinge sind mir persönlich sehr wichtig bei meinem Smarthome:

  1. Zuverlässigkeit beim Schalten
  2. Schnelle und zuverlässige Erreichbarkeit - egal von wo

Beide Punkte haben mich vor ca. 1 Jahr weg von Devolo zu homee geführt, da mich dort die regelmäßige Wartezeit bis zur Einsatzbereitschaft von bis zu 30 Sekunden auf dem Dashboard der Devolo-App genervt haben.
Anfangs noch sehr angetan von homee muss ich inzwischen feststellen, dass das ein Übergang vom Regen in die Traufe war und rege mich regelmäßig über nicht durchgeführte Schaltungen und - noch mehr - über meinen nicht erreichbaren homee auf!

Deshalb die Bitte an CA:
BITTE BITTE macht den Fernzugriff nutzbar und forciert den Umzug auf AWS! Auch zuhause (bei abgeschaltenem WLAN) ist es extrem nervig, jedes zweite Mal 1,5 Minuten zu warten um mal eben schnell die Wohnzimmer-Stehlampe über die iPhone-App zu dimmen!
Gibt es dazu einen Status?

Was das Thema Zuverlässigkeit angeht, hoffe ich auf den neuen Stack - ansonsten wird die Antenne a la @Undertaker gemoddet…

So, mein Blutdruck sinkt langsam wieder…

Nice weekend everybody! :v:t4:


#13
  1. Bau eine vpn Verbindung z.B. über Fritz Box auf.
  2. Verwende den Webbrowser mit der lokalen IP Adresse deines homee.

#14

Hallo zusammen,

ich bin jetzt seit ein paar Tagen auch Besitzer eines V2 Brain, per LAN angeschlossen, mit Z-Wave und ZigBee Modul.
Neueste Firmware 2.22.1 ist installiert.

Auch ich habe permanente Meldungen im Tagebuch, dass der Fernzugriff mal wieder unterbrochen und nach ca. 5 bis 7 Minuten wieder hergestellt wurde.

Wie ich jetzt aus vielen Beiträgen Einzelner gelesen habe, besteht dieses Problem wohl schon länger, noch immer, und eine Behebung sollte eigentlich auch schon abgeschlossen sein (irgendwo stand mal bis Ende des Jahres).

Gibt es eigentlich zwischenzeitlich eine klare Ansage, bis wann das nun endgültig gelöst sein wird?

Ehrlich gesagt empfinde ich eine tägliche und immer wieder regelmäßige mehrminütige Nicht-Erreichbarkeit als nicht akzeptabel.

Die über die Statistikseite heutige angebliche Downtime von 2 Minuten sind ja wohl nicht ernst zu nehmen.


#15

Gibt’s hier schon was neues an Der Front?

Wird bei mir auch alles andere als besser mit dem getrennten Fernzugriff (ganz schlecht dass in dieser Zeit auch die webhooks nicht gehen!)


#16

Ach, das ist ja spannend. Vergleiche mal meine Ausfälle:


#17

Deiner ist ne Sekunde hinten nach :joy::+1:

Aber hierzu mal ne Äußerung vom Team wäre ganz fein…
Mit Homekit hats mich net so gejuckt aber die an und Abwesenheit mach ich mittlerweile über Automagic und da gehen auch keine webhooks durch…


#18


Ok, dann war es heute nicht mein WLAN. Hi Alek :wink:


#19

Hab irgendwo gelesen, dass der CA Proxy für den Fernzugriff verwendet wird. Wenn der nicht verfügbar ist, scheint es zu den Ausfällen zu kommen. So zumindest meine Vermutung.


#20

Ja, das ist richtig. Heute lag es wohl wirklich an der Verbindung zum Server.