Immer noch „keine Antwort“…

Hey Ihr,

mit Freuden habe ich gestern die neue Beta-Core-FW geladen, da in dem Release Notes vollmundig verkündet wurde, dass die Verbindungsprobleme mit HomeKit jetzt abgestellt worden seien.
Gerade ging es aber wieder los, dass alle homee-Geräte in HomeKit nicht antworteten… :triumph:

Was ist denn da los? Bis zur 2.30 hat’s doch auch funktioniert?!

Habs es auch grad geladen, Problem weiterhin bestehend :grimacing::disappointed:

Blöde Frage: wie kann ich wieder auf die Vorgängerversion downgraded? Gerade ist die Verbindung zum HomeKit schon wieder weg. Ich habe das Gefühl, die neue Beta hat es wieder verschlimmbessert….

Yepp, so ist es bei mir auch … hatte das Problem eigentlich vor dieser Version so gut wie überhaupt nicht….

@Volker war gestern und heute sogar bei mir drauf …. Er ist da hinterher - das sogar am Wochenende.

Danke @Volker

Downgrade musst über USB Datei machen.
Findest dazu genug im Forum wie das geht. Hoffe du hast ein Backup von der Vorgängerversion.

1 Like

Scheint sich auf eine täglichen Neustart einzupendeln. Ich ärgere mich gerade, dass ich mich von dem Versprechen, es gebe keine Verbindungsprobleme mit HomeKit mehr, zu einem voreiligen Update hinreißen habe lassen. Mit dem Vorgänger war zwar nicht alles in Ordnung, aber da war einmal die Woche ein Neustart notwendig.

Was blüht mir, wenn ich kein Backup gemacht habe und trotzdem downgrade?
Muss ich dann alle Geräte neu installieren? Alle Homeegramme? :thinking:

Ja.

Das kann ich nicht empfehlen. Die Änderungen in der RC 1 und 2 waren allesamt nur erweitertes Fehlerhandling, was keineswegs entsprechendes Verhalten auslösen hätte können. Der Fehler ist komplett willkürlich und tritt mal mehr mal weniger auf.

Die RC 3 enthält nur aber tatsächlich eine andere Vorgehensweise, da die vorherigen Versuche nichts gebracht haben.

PS: Ich nutze HomeKit bereits seit Beginn an und hatte dieses Problem noch nie!

Hallo Volker,

gerne kannst Du nochmal auf meinen Homee zugreifen zur Fehleranalyse.

Es ist halt zunehmend frustrierend, dass es zwei Jahre lang das stabilste System aller hier genutzten war (neben originären WLAN-Homekitgeräten diverser chinesischer Hersteller, Bluetooth-Dingern von eve und dem Ikea-System) und sich seit bald 6 Moanten zu einem Rohrkrepierer erster Güte entwickelt…

Schöne Grüße,

Frank

Ich meinte ja eher das Downgrade auf die letzte 2.33

Du Glücklicher :rofl:
Da ich noch am Amfang mit der Einrichtung stehe, nutze ich momentan noch mehr die homee App, aber ich sehe öfters in HomeKit dass steht „aktualisieren“, und manchmal kann ich trotzdem schalten. Komischerweise aber nur mit dem Handy, mit der Smartwatch geht es nicht. Aber das muss ich noch genauer beobachten wenn ich soweit bin :slight_smile:

Nur mal so ne Idee: ist bekannt, ob alle, die Probleme mit der HomeKit-Anbindung ne Homebridge in Benutzung haben? :thinking:

Das hatten wir schon mal irgendwann abgefragt, war aber nicht der Fall. Es hängt eher mit dem Netzwerk-Setup zusammen. Siehe hier:

Habe nur eine Fritzbox + Mesh-Repeater und vermutlich deswegen auch keine Probleme :man_shrugging:

Dann kann es aber alleine daran auch nicht liegen, denn ich habe ebenfalls eine Fritz.Box und zwei, seit ca. drei Wochen, drei Fritz.repeater…

Verrückte Geschichte - also seit dem letzten Update (.33) habe ich keinen einzigen Neustart mehr machen müssen, vorher minimum 3mal die Woche.

Ja, so ging’s mir auch. Leider habe ich jetzt die 34er-Beta-Version und die ist wieder deutlich schlimmer…

Wird hier fortgesetzt: