Community

Hue Dimmschalter reagiert nicht mehr?

Hat sonst jemand hier das Phänomen beobachtet, dass Hue Dimmschalter plötzlich die Arbeit verweigern, und bei Tastenbetätigung nicht sofort Grün aufleuchten, sondern mit Verzögerung Rot, und keine Funktion mehr zu haben scheinen? homee erkennt jedenfalls keine Befehlseingabe, und die Fernbedienung selbst scheint ja ein Problem zu haben.
Das ist jetzt innerhalb von 3 Tagen 2 Hues passiert, einer fast ein Jahr im Betrieb, der andere nagelneu.
Ich konnte die Schalter mit “alle 4 Tasten gleichzeitig gedrückt halten” wieder ans Laufen kriegen, komisch ist es trotzdem. Ist vorher nie passiert.

:stew:

App 2.15.0 (8cef971)
Core 2.15.0 (836706d rc2)

Hatte ich auch letztens. Dachte die Batterie war leer.
Ich beobachte das auch Mal weiter

Habe das bei mir bei 1 Hue Dimmer auch immer regelmässig. Scheint aber an meinen allgemeinen ZigBee Problem zu liegen. Habe das Gefühl er verliert das ZigBee Netz und muss sich dann neue Routen suchen. ich muss dann teilweise den Dimmer 3,4,5 x Drücken bis die LED wieder grün leuchtet und geschaltet wird. Also ich denke es sind Reichweitenprobleme

Ich kapier das ohnehin nicht mit dem ZigBee-Netz. Ich habe immer maximal 2 von 4 Balken, und je weiter ich vom homee entfernt Geräte platziere, desto schlechter ist der Empfang. Unzählige Hues und Plugs (24 - natürlich eine zählbare Menge) scheinen das Netz exakt Null Komma Nix zu verbessern/erweitern. Z-Wave? Kein Ding. ZigBee? Kack.

2 Like

Gehe mal näher an homee heran und dann drückmihn noch ein paar Mal. Das hat bei mir in der Regel geholfen, bevor ich einen Osram Plug zur Netzerweiterung installiert habe. Seitdem habe ich eigentlich keine Ausfälle mehr und das über 3 Etagen.

Die Balken zeigen die Signalstärke zum LETZTEN Hop an, das muss nicht zwangsläufig der homee sein. Aber selbst wenn man das weiss, muss das nicht zwangsläufig heissen, dass einen das weiterbringt oder dass die Balken irgendeiner Logik folgen :wink: (Wir wissen schlicht nicht wie das ZigBee mesht und wir haben keine Transparenz drüber - aber alle irgendeine Idee wie es eigentlich sein MÜSSTE).

Ich habe gute Erfahrungen gemacht mit:

  • Plugs (immer an)
  • Hues in Kugellampen, die NIE ausgeschalten werden, sondern nur auf 0 runter gedimmt (ZigBee-Lampen meshen nur, wenn sie an sind).

die ich strategisch im Haus verteilt habe.

Ja, aber die Balken zeigen nach jedem Schalten die gleiche Anzahl an Balken. Das wird nie besser, aber was soll’s. Wenn ich die Hues auf 0 dimme, schalten die Lampen aber sowieso auf “aus”. Da habe ich ja keinen Einfluss drauf. Natürlich mache ich die Hues auch nie stromlos.

eben das meinte ich mit “fehlender logik” :wink:

Hallo zusammen,

ich habe quasi das selbe Problem. Manchmal reagiert der Hue Dimmschalter überhaupt nicht. Egal was ich drücke. Sage ich Alexa sie soll die entsprechenden Lampen ein-/ausschalten, bzw. schalte sie über die App, dann reagiert auch der Dimmschalter wieder.
Das ganze ist besonders ärgerlich, wenn ich im dunkeln nur den Schalter zur Hand habe :see_no_evil:

Wenn das Problem auftaucht, wird mir in der (iOS) App auch nicht angezeigt, dass ich am Dimmschalter irgendeine Taste drücke (Tasterzustand 1 bis 4 bleiben auf “-” stehen)

Reagiert denn die LED auf dem Dimmschalter, und wenn ja, wie?

Leuchtet der Schalter dabei auch rot statt grün? Muss aber sagen, dass ich auch früher mit der hue-bridge immer mal “hängende” Dimmer-Switches hatte… Ob das überhaupt an homee liegt?

Ich bin mir nicht sicher, da hab ich gar nicht drauf geachtet. Sobald mir das wieder passiert, werde ich es hier posten. :wink:

Das liegt nicht an homee, das passiert auch zB an der Hue-Bridge.

Deshalb werden diese unzuverlässigen Dinger jetzt bei mir ausgemustert… :wink:

1 Like

Du gehst auf EnOcean?

Korrekt. Gut aufgepasst :wink:
Habe heute den ersten Eltako FT55 in Betrieb genommen und gerade die Beschriftung bestellt.
die Dimmerschalter, aber auch Zigbee insgesamt ist zumindest bei mir totaler Mist in Bezug auf Reichweite. Einer der negativsten Punkte für den WAF.

2 Like

Ist grad schon wieder passiert. Am Dimschalter leuchtet die LED nicht. Nachdem ich ein paar mal auf allen Tasten rumgedrückt habe leuchtete es zunächst grün und irgendwann rot.

[quote=“Sofasportler, post:15, topic:7105”]
Deshalb werden diese unzuverlässigen Dinger jetzt bei mir ausgemustert… :wink:
[/quote] Ich hab mir erst vor ein paar Tagen 6 weitere Hue Dimmschalter gekauft :see_no_evil::sweat_smile:

Nana, das ist bei mir innerhalb eines Jahres bei 2 von 6 Dimmschaltern jeweils einmal vorgekommen. So schlimm, wie das hier rüber kommt, ist es beim besten Willen nicht.

Zu dem Thema vll noch das hier lesen, und bein nächsten mal den Vier-Tasten-Trick probieren:

1 Like

Nein, so schlimm nicht. Aber ist wie beim Kugelschreiber: geht er 2-3 mal nicht, ist er Mist. :wink:

Ich wünschte es würde bei mir so selten vorkommen. Aktuell liegt die Quote bei etwa 50%.