Community

Hue bridge kompatibel Wandschalter - Kaufempfehlung

Hallo zusammen,

ich brauch mal eine Kaufempfehlung aus dem Schwarmwissen.

Folgende Konstellation ist bei mir vorhanden.

homee mit Z-Wave und EnOcean
Philips Hue bridge mit diversen Leuchtmitteln

Ich möchte die Leuchtmittel jetzt gerne auch mit Wandschalter einschalten, am liebsten irgendwas was mit dem EVENT Programm von Gira kompatibel ist.

Da ich (noch) keinen Zigbee Würfel habe sollen die Schalter voll kompatibel zu Philips hue sein. Ich spiele aber auch mit dem Gedanken mir evtl nen Zigbee Würfel zu holen und zu mindest allles was nicht bunt ist evtl mit homee zu steuern.

Jetzt meine Frage um unnötige Doppelausgaben zu vermeiden, welche Wandschalter/Taster sind mit Philips hue kompatibel und auch evtl. in homee einbindbar?

Sowas in der Art?

Indirekt, ggf. so was (Bild im Video weiter unten):

Moin,
der Schalter-Vorschlag von @Osorkon gefällt mir persönlich besser.

Und den Schalter bekomme ich auch bei homee mit eingebunden, falls ich dann evtl. später mal nen zigbee :game_die: kaufen sollte?

Die Schalter sollen zwei Inigo von Paul Neuhaus regeln. Die Deckenlampen können “nur” von warmweiß nach kaltweiß und gedimmt werden. Ein Farbrad wäre daher unnötig.

Ich sehe auf die Schnelle den Schalter gibt es in schwarz matt / weiß glänzend wie sieht das denn mit weiß matt aus?

Nein, die Friends-of-Hue Schalter funktionieren nicht mit homee.

Arg, und da sind sie wieder meine Probleme. Gibt es denn wirklich keine Möglichkeit nen f***ing Schalter zu erhalten der sowohl als auch homee/hue Fried ist?

Schön wäre ja wenn man die Bridge einfach im homee integrieren könnte :wink::joy:

Ich gucke jetzt mal rein informativ was es für eine Möglichkeit gibt die Neuhaus-Latüchten mit nem zusätzlichen Zigbee cube und enocean zu schalten und mach mir dann mal nen Kosten/Nutzen Vergleich.

Nur die halbe Wahrheit!
Mit hih funktioniert doch so ziemlich alles mit homee! :grinning:

@Osorkon jetzt machst du mich neugierig. Wie funktioniert das?

Ah okay, da kenne ich mich so wirklich gar nicht aus. Ich bin da eher der Plug and Play - Typ, ich will nicht mit irgendwelchen anderen Lösungen um mein Problem herumstricken, also keine zusätzliche Programmierung mit zusätzlichen Apps, keine “Obstkuchen-Rechner” und auch nicht mit iftttttttttt.

Ich will es einfach, weil einfach einfach EINFACH ist.

Dann halt auch einfache Geräte und einfache Funktionen, homee halt.

1 Like

Ist ja nicht schlimm, ich finde es toll was Manche hier mit den Würfeln anstellen, aber ich habe da weder von A wie Ahnung über L wie Lust bis Z wie Zeit mich in die Materie derart einzuarbeiten.

Dann bleibt es halt erstmal bei hue-App ohne Schalter und evt4 irgendwann mit hue Friends Schalter und zwei Apps

Es ist Relativ einfach… und das was du mit hih rausholst , wirst du mit Plug&play - zumindest mit homee alleine nie hinbekommen…
Ich versteh dich , war auch immer ein Wunsch von mir die hue bridge einzubinden. Das wird wohl aber nicht passieren …

Das ist leider die traurige Realität…

Entweder du beschäftigst dich mit dem Obstkuchen oder holst dir ne andere zentrale :wink: Anders wirst nicht glücklich werden …

Momentan reicht mir eigentlich der homee mit seinem Funktionsumfang mehr als aus. :wink: Einfach ist immer relativ, die einen sagen tapezieren ist einfach und schnell gemacht - ich hasse diese Arbeit und für kein Geld der Welt würde ich das ordentlich hinbekommen. Also lasse ich diese Arbeit von Leuten erledigen, für die diese Arbeit einfach ist, dafür bekommen se halt Geld und ich habe meine Ruhe und erfreue mich über ordentlich verarbeitete Tapeten und muß mich nicht ärgern.

Pakett verlegen macht mir Spass, das mache ich selber, Wände streichen macht auch spass mach ich selbst, Schlitze fräsen macht Spaß mach ich selbst. Leitungen verlegen macht Spass mach ich selbst. Heizung habe ich keine Ahnung von - darf jemand machen, der sich dazu berufen fühlt.

Ist aber nun völlig OT und hilft mir leider nicht bei meiner Lösung eine Lampe mit nem Schalter smart einzuschalten. :thinking::sweat_smile:

Wie wäre es mit einem FT55? Den kannst du in homee einlernen und über HG und webhooks deine hue Bridge steuern. Soweit ich das verstanden habe lässt die hie Bridge doch ohne Obstrechner so ansprechen

…ist vielleicht nur zeitlich verzögert, aber einen Versuch ist es wert

Meine Empfehlung wäre genau wie von @Osorkon der Senic Switch. Dieser wurde von Senic gemeinsam mit Gira entwickelt, es gibt ihn in weiß glänzend, weiß matt und schwarz matt. Falls Du einen sehr günstigen Taster suchst, dann wäre auch der erst kürzlich vorgestellte NodOn eine Option, dieser ist aber nicht im Gira-Design zu haben. Ich habe den Senic selbst im Einsatz und auf meinem Blog auch darüber berichtet:


Viele Grüße Tom

1 Like

Der nodon trifft nicht meinen Geschmack zumal ich ja auch Doppel oder Dreifach-Rahmen benötige.

Webhooks setzen klingt erstmal interessant, habe ich auch noch nie gemacht. Wie kompliziert ist das um mit der hue Bridge zu kommunizieren?

Nicht kompliziert.
Da gibts eine schöne Anleitung zu: