Community

HowTo: Taster (z.B. Enocean) SMART nutzen und diese bedrucken/lasern - mit Original-Vorlagen


#21

Klar, welches Dateiformat kann der Drucker verarbeiten? .ai?
Wenn du mir per PN eine E-Mail-Adresse nennst, kann ich dir die entsprechende Datei schicken.


#22

Muss mal nachschauen. Bin erst heute Abend wieder zu Hause


#23

Das Ergebnis würde mich auch interessieren (bitte Photos posten) - schau aber bitte, dass Du eine anständige Brille trägst. Die Gefahren von Lasern haben mich davon abgehalten mir selbst einen Laser zuzulegen.

Du kannst auch den homee-Zustandstaster von oben nehmen…


#24

Das Ding hat eine eingebaute Scheibe zu diesem Zweck. Ich werd dann den Raum solange verlassen.
@Kappezkopp Gibt es die Vorlage zur Not auch in einem anderen Format?


#25

Ja, ich kann die Vorlage ja auch zB als .svg speichern. Schau mal, was der Drucker kann.


#26

Moin zusammen,

ich finde die Idee mit den Zustandstastern sehr gut.Mein Problem ist bloß folgendes: Wenn ich den Homee auf Abwesende stelle löst der Haustürsensor Alarm aus beim öffnen. Jetzt könnte ich natürlich die Abwesenheits verzögert schalten, so dass noch genug Zeit da ist um das Haus in Ruhe zu verlassen. Aber wie mache ich das, wenn ich wieder komme? Oder noch schlimmer, wenn meine Frau nach Hause kommt :slight_smile: Man kann den “zu Hause” Taster ja nicht drücken, bevor man die Tür geöffnet hat. Hat dafür jemand eine tolle Lösung? Jedesmal das Handy aus der Tasche holen und Homee auf “zu Hause” stellen bevor man die Haustür aufschließt ist uns einfach zu nervig.


#27

Ist bei dir schon eine Installation mit Sirene vorhanden?


#28

Ja, Sirene und Push Benachrichtigung ist vorhanden. Ich möchte ja auch nicht jedesmal eine Einbruchsmeldung bekommen, wenn meine Frau nach Hause kommt.


#29

Du kannst das Auslösen der Sirene und die Pushmeldung ja mit einer Zeitverzögerung versehen, und das zuständige Homeegramm ja bei Anwesenheit deaktivieren. Dann wird der Alarm nicht ausgelöst, wenn innerhalb der Verzögerungszeit das HG deaktiviert wird.

EDIT: Oder zB so:

Wenn Tür geöffnet wird…
Und wenn Zustand ist Abwesend…
Prüfzeitpunkt: beim Ausführen der Aktion
Dann Sirene nach 10 Sekunden…
Und dann Pushnachricht nach 10 Sekunden


#30

So, die in der ersten Ausbaustufe relevanten Laservorlagen habe ich fertig.

:stew:


#31

Hallo @Kappezkopp,

schicke mir mal deine Vorlagen in den verschiedenen Dateiformaten die Du hast.
Auch als .jpg wäre nicht schlecht.
Ich kann Mitte nächste Woche mal ausprobieren wie das Laser-Ergebnis auf einer Busch&Jäger Wippe in Creme-Weiß aussieht.
Kann dann mal Bilder posten.

Gruß, Mikle


#32

Hmm, da müsstest du mir per PN eine E-Mail-Adresse zukommen lassen, .ai lässt sich nicht hochladen. :thinking:


#33

erledigt …


#34

e-m@il für Dich. :wink:


#35

Alles angekommen, werde es Mitte nächste Woche mal ausprobieren.
Mal sehen was unser Laser alles an Datenformaten “frisst”.

JPG geht sicher, da man damit auch Fotos auf alles mögliche Lasern kann.

Melde mich …


#36

Also, um es kurz zu machen, Elektro-Wandelt fällt für das Lasergravieren von Eltako-Wippen nach individuellen Vorlagen aus.

Originale Antwort auf die Anfrage:
“Wir können Ihnen die Wippen nur so anbieten wie Sie im Onlineshop dargestellt sind.”

:stew:


#37

Hallo,

habe gerade alle Dateien auf nen Stick gemacht und eine Wippe von meinen Schaltern abgebaut. Werde es morgen mal ausprobieren wie das Lasern klappt.


#38

Gespannt wie ein Flitzebogen ich bin. :bow_and_arrow:


#39

Pics, or it did not happen :wink:


#40

Info an @Kappezkopp und alle Interessierte,

heute habe ich eine alte Schalterwippe von Busch&Jäger mit unserem Laser beschriftet.
Der Laser kann als Grafik-Vorlage nur *.bmp / *.tif / *.jpg / *.pcx verarbeiten.
Ich habe also die *.jpg Vorlage von @Kappezkopp verwendet.
Die Schalterwippe ist aus einem schwer entflammbaren Kunststoff hergestellt, deshalb haben die gelaserten Symbole keine “Farbe” angenommen und sind einfach weiß geblieben.
Ich habe daraufhin die gelaserten Symbole mit einem einem Edding 750 (ölfarbe) angemalt und den Überschuss wieder mit Spiritus abgeputzt.
Das Ergebnis hat mich sehr überrascht und sieht super aus.

Ein Problem gibt es aber noch mit den Vorlagen. Der Hintergrund der Vorlagen müsste “durchsichtig” sein und nicht weiß. Bei weiß macht der Laser stellenweise Störlinien und so kleine Punkte auf die Oberfläche wie Ihr auf den Fotos der Schalterwippe sehen könnt.
Der Effekt ist vergleichbar mit einem Tintenstrahldrucker der beim Kopieren auf weißen Stellen kleine Farbige Tintentröpfchen spritzt.

Meine Frage an Markus, kannst Du mir deine Vorlagen so ändern, dass der Hintergrund farblos ist und nicht mehr weiß ? Die unterstützten Dateivorlagen stehen oben. Mein Favorit wäre jpg und tif.

Ich würde es dann nochmal ausprobieren.

hier die Fotos vom ersten Ergebnis: