Community

Hora SmartDrive MX Stellantrieb Thermostat


#101

Nur ein paar Details:
Geräte angelernt und den internen Regler habe ich eingeschaltet gelassen. Ich habe auch Enocean Sensoren, die die Raumtemperatur messen. Davon habe ich einen über fhem als externen Ist-Wert vorgegeben. (Man kann aber auch jedes andere Gerät auswählen). Leider wird dadurch die Messung der Vorlauf-Temperatur ausgeschaltet. Ich habe im Forum nachgefragt und der Maintainer hat innerhalb von 3,4 Tagen das ganze umgestrickt, so dass der Wert jetzt da sein müsste. Könnte ich noch nicht testen.

Die Regelung könnt ihr euch hier ansehen:

Darin sind zwei Ventile zu sehen und auch noch ein weiterer externer Temperatursensor. (Ich such gerade meinen Wohlfühl-Messpunkt). Die Sollwerte werden durch etwas vergleichbares wie einen Heizplan vorgegeben. Fhem läuft stabil, ist halt nur hässlich und komplizierter.
Habe mir jetzt mal den Loxone miniserver Go zum testen bestellt. (Hoffe meine Frau liest diesen Post niemals)

Also alles in allem läuft das gut.
Wenn dich was konkret interessiert: frag nur :slight_smile:


#102

Mein Fazit nach 3 Monten mit den Hora MX.
Ich bin zufrieden. Der WAF ist gut. Die Bude ist warm. Ich lasse sie über die Pläne laufen und habe keine Ausfälle. Allerdings nutze ich auch keine Ausnahmen, wie Fenster offen o.ä. da ich die Aufwachzeit auf 20 min. gelassen habe und auch keine Fensterkontakte besitze.


#103

Hallo zusammen, bei der Recherche bin ich noch etwas ratlos, an welcher Stelle der Regler nun tatsächlich sitzt. Übernimmt der interne PI-Regler nur die Regelung, wenn die Verbindung zur Zentrale verloren geht? Und regelt er dann permanent auf die zuletzt eingestellte Temperatur oder öffnet er komplett? In der Anleitung steht ja explizit: “Solltemperatur: Es kann eine Solltemperatur im Bereich zwischen 10 °C und 30 °C von einer Zentrale an den SmartDrive MX übergeben werden.” so dass man doch davon ausgehen müsste, dass das Thermostat dies selber regeln kann?


#104

Homee gibt grundsätzlich nur die Solltemperatur vor. Der Thermostat misst die Isttempartur und regelt die Ventilstellung entsprechend. Homee schickt nur Solltemperaturänderungen und ggf. Änderungen von irgendwelchen anderen Einstellparametern an den Thermostat. Den Rest macht er selber.
Es gibt einige wenige Thermostate, bei denen von homee auch die Ventilstellung vorgegeben werden kann. Das ist beim Hora aber nicht der Fall, obwohl der Hora es lt. Anleitung verarbeiten könnte.


#105

Hallo, vielen Dank für die schnelle und ausführliche Antwort, das ganze ist irgendwie ein wenig diffus wenn man im Internet zu dem Thermostat recherchiert. Auch in dem EEP-Dokument zu dem Thermostat liest sich das so, als bieten die vom Controller an das Thermostat gesendeten Befehle nicht die Möglichkeit, die Temperatur intern regeln zu lassen:

  • Temperature Set Point (TSP)
    o The controller can send the temperature set point to the actuator in order to
    allow the user to see the actual specified temperature in the device display.
    This value does not affect room temperature regulation.

D.h. es liest sich so, als wird zwar die Solltemperatur zum Thermostat gesendet, diese aber nicht für die Regelung im Thermostat verwendet. Oder wie ist dies zu verstehen?


#106

also im Handbuch steht:

Man kann aber nur die Solltemperatur per HG oder Plan setzen.
Mir reicht das bisher auch.


#107

Hallo, vielen Dank für die Antwort. Von der Funktion reicht mir das auch absolut ok. Mir gehts aber eher darum zu verstehen, wie das Thermostat und die Regelung dahinter funktioniert und welche Aufgabe homee dabei übernimmt (“Nur” Übergabe eines Sollwerts oder softwareseitger Regler).


#108

homee hat grundsätzlich keine Reglerfunktionalität. Es gibt auch keine Variablen, mit denen man in den Homeegrammen (regelbasierte Programme, die man selber erstellen kann) rechnen könnte.
Speziell für Thermostate gibt es jetzt die Pläne, in denen man in Abhängigkeit von Wochentag und Uhrzeit die Sollwertvorgaben für einen oder mehrere Thermostate vorgeben kann. Zum Schaltzeitpunkt schickt homee dann die neue Sollwertvorgabe raus. Es lassen sich noch spezielle Ausnahmen (z.B. Fenster offen über einen Fensterkontakt) definieren.
Wenn Du am Thermostat per Hand die Temperatur verstellt, wird das im homee nach dem nächsten Aufwachintervall angezeigt. Zum nächsten Schaltzeitpunkt wird dann wieder die im Plan vorgegebene Sollwertvorgabe gesendet. Will man das nicht, muss man den Plan deaktivieren.