Community

Homeegramme - Wie CCU2-Geräte einstellen?

Hallo zusammen,
ich habe mir einen Homee gekauft und auch erfolgreich mit der CCU2 gekoppelt. Jetzt habe ich einige Homeegramme geschrieben und würde diese nun gerne aktivieren.
Hier stellt sich mir die Frage, was ich mit den Geräten und Einstellungen in der CCU2 machen muss, denn hier hatte ich vorher Zeizprogramme bzw. Temperaturen für die Geräte eingestellt.
Leider habe ich im Forum hierzu nichts gefunden. Vielleicht kann mir wer von Euch helfen?

Wäre sehr dankbar!

Ich habe in der CCU2 außer einbinden gar nix gemacht ;-). Ausnahme: Unterputzschaltaktor, hier habe ich - wie in der Anleitung des Aktors angegeben - in der CCU2 die Betriebsart als Schalter eingestellt.

Was möchtest Du den genau machen? Du kannst aus homee die meisten Homematic Geräte direkt ansteuern. CCU Programme kannst du von homee aus über die xmlapi der CCU ansteuern. Das mache ich bei den Geräten, die homee (leider :frowning: ) noch nicht unterstützt so. Etwas umständlich, aber solange die Aktoren nicht direkt in homee integriert sind … leider unumgänglich. Umgekehrt geht das natürlich auch :wink:

1 Like

Hallo Markus, Du scheinst mein “Mann” zu sein. Ich hatte fürher lange nur die CCU2 und habe jetzt einen Homee - und will die Programme da nutzen. Die Frage ist zb. ob und was man es bei heizkörperthermostaten einstellen muss, da ich hier früher zeiten und temperaturen eingestellt habe. reicht es die zu löschen oder was muss ich tun, dass homee und ccu2 nicht gegeneinander arbeiten!

Dann finde ich deine Anmerkung spannend, dass Du Geräte nutzt, die Homee leider noch nicht unterstützt. Was hast Du hier genau? Gehen auch irgendwie CuxD-Geräte? Konnte mit der CCU2 z.B. 433Mhz-Stecker steuern? Wenn du mir hier helfen/Input geben könntest wäre ich dir dankbar!!! :slight_smile:

Sorry für die verspätete Antwort, ich war ein wenig beschäftigt. Also kurze Erklärung wie man aus homee Homematic Programme ansteuert.
Du erstellst dir in homee ein eigenes Programm. Dieses ruft dann das Homematic Programm über die xmlapi der CCU auf. Somit kannst du dir Programme für homematic Aktoren in der CCU2 anlegen, die homee derzeit nicht unterstützt. Ist ein Umweg, aber ein Weg :wink:
Dazu gehst du wie folgt vor. Über die xmlapi der CCU listest du dir deine Programme:
http://ccu-ip-adresse/config/xmlapi/programlist.cgi
Dabei notierst du dir die gewünschte Programm id. Diese nutzt du dann in deinem homee Programm zum Aufrufen des homematic Programmes. Dies passiert über ein Webhook als Http Get in deinem homee-Programm:
http://ccu-ip-adresse/config/xmlapi/runprogram.cgi?program_id=deineprogrammid
Bzgl. CuxD sollte das natürlich auch zur Not so funktionieren. Evtl. emuliert der Daemon sogar homee kompatibel Aktoren. Da ich aber keine 433Mhz Geräte wie z.B. FS20 verwende, kann ich hier nur raten :wink:

2 Like

Hallo zusammen, das Thema kommt leider doch noch einmal auf. Ich habe scheinbar das Problem, dass Homematic-Thermostate und Temperaturfühler irgendwelche Voreinstellungen haben, die Schaltungen veranlassen und somit Heizprogramme übersteuern. (Vgl. Pläne schalten Temperatur nicht richtig / falsch)
Wie müssen Homematic-Geräte nun konfiguriert werden? Kann irgendwer mir denn vllt. ein Screenshot machen, wie die Geräteeinstellungen für Thermostate und Temoeraturfühler in Homematic genau aussehen müssen, damit sie zu keiner Fehlkonfiguration führen? Ich meine zwar, dass ich alles gelöscht habe, was sich löschen lässt, doch z.B. bei einigen Feldern müssen Werte stehen oder?

Danke :slight_smile: