Community

homee erkennt Fritzbox Steckdosen nicht mehr

Plötzlich und quasi über Nacht erkennt Homee meine Smart Home Steckdosen von Fritz nicht mehr. Konkret ist es so das ich, wenn ich eine Neuinstallation Anstrebe keine Verbindung zu meiner Fritz!box für die Steckdosen herstellen kann obwohl Homee selber sehr wohl noch mit der Fritz!box verbunden ist. Z.B. der Fibaro Tür Sensor.

Ich war mal so frei und habe den Titel geändert.
“Smart home” als Titel ist wenig aussagekräftig gewesen.
Falls nicht gewünscht, einfach wieder ändern.

Zum Problem:
An der Fritzbox nichts verändert? Neue Fritzbox eventuell angeschlossen?
Der Fibaro hat nichts mit der Fritte zu tun, da dieser über Zwave kommuniziert und homee und dein Smartphone etc. über Wlan miteinander.
Sind die Steckdosen denn direkt über die Fritzbox schaltbar?

Moin PauliPaul, Titeländerung geht in Ordnung. Ich habe zwar eine neue Fritzbox aber schon seit zwei Monaten und bis zum Termin hatte alles gut zusammen gespielt. Direkt über die Fritzbox laufen die Steckdosen ohne Probleme.

Dann ist da irgendetwas mit dem Port.
@Tankred könnte eventuell mal auf deine kleine Box gucken wenn du ihm den Servicezugang frei gibst.

Moin,

können wir gerne machen. Anzumerken ist noch das ich im Moment kein löschen erzwingen kann. Alle Geräte Netatmo arbeiten normal über WLan. In der Anlage noch das Bild welches angezeigt wird wenn ich ein WLan Gerät neu installieren will.

Netatmo und die AVM Steckdosen sind zwei verschiedene Dinge.
Auf die Netatmos wird über das Internet zugegriffen.
Auf die Fritz Steckdosen (die per DECT mit der Fritte kommunizieren) wird direkt über die Fritte zugegriffen und dafür muss ein Port offen sein.

Schau doch noch mal nach, ob der Port wirklich stimmt.

Der Port war tatsächlich verändert. Zurückgesetzt auf 443 sind die Steckdosen zwar wieder Sichtbar, lassen sich auch schalten aber es passiert nix.

In dem verlinkten Thread hat doch einer einen Tipp gegeben, dass es hilf eine Steckdose aus dem homee zu löschen und dann wieder neu einfügen.

Das mit der Neuinstallation ist ein probates Mittel welches ich leider schon öfter anwenden musste. Bis gestern war aber ein löschen nicht möglich. In de App passierte gar nichts und auf der Seite im Computer kam zur Aufforderung der erzwungenen Löschung immer nur “Homee befindet sich im Lernmodus”. Aber, ich schiebe es mal auf den Osterhasen, heut spielt ALLES wieder. Der entscheidende Tipp war aber Deiner mit dem Port. Vielen Dank dafür. My!Fritz hat bei der Installation einen anderen Port bestimmt. Der hat diverse Geräte wie Lampen und Steckdosen die im Bestand waren weiter über WLAN arbeiten lassen aber Neuinstallationen (ein Lichtschalter und eine Glühbirne die vorher schon mal eingebunden war) nicht zugelassen und die Steckdosen von Fritz bei Homeé rausgeschmissen. Daher auch das am Anfang beschriebene plötzliche Funktionsaus. Also, vielen Dank nochmal und noch eiern schönen Ostermontag.

Nach zwei Jahren guter Arbeit ist es wieder soweit. Gleiches Thema, die AMV Geräte werden nicht mehr erkannt. Ich musste auf Grund baulicher Veränderungen kurz den Strom in der Wohnung abschalten und seit dem ist das so! Obwohl homeé selbst im WLan ist und der Port der richtige ist kommt immer wieder die Meldung “anlernen fehlgeschlagen”. Neu aufsetzen und so ist alles erfolgt, die Geräte sin im WLan Netz sicht- und schaltbar.

Sind die Steckdosen auch unter “Smarthome” unter der Fritzbox zu finden? Oder nur als Wlan Gerät?

Sind alle über Smart!Home zu finden und schaltbar, zum Glück

Den Port einmal in der Fritzbox geändert und wieder zurückgestellt?

Leider nix gebracht. homeé arbeitet mit der Fritzbox ohne Probleme zusammen

Sorry für die geklaute Zeit! Ich habe die ganze Zeit versucht mich mit dem Fritz!Box Kennwort anzumelden. Es MUSS aber das Kennwort der Benutzeroberfläche sein. Kam mir gerade der Geistesblitz. Und das nach zwei Tagen.

3 Like