Community

Hörmann Garagentor


#1

Ich habe seit ca. einem Jahr verschiedene Fenster-Tür Melder am Garagentor versucht. Leider funktioniert die Meldung “zu”, “offen” nicht sehr verlässlich.

Zum einen lässt sich kein idealer Platz am Tor finden, um den Fenster-/Türmelder zu plazieren und wenn, dann kann es passieren, dass er mit der Zeit (wahrscheinlich durch Wärme und Kälte die Position leicht verliert.

Meine Idee war es jetzt, lieber direkt am Hörmannmotor ein Signal abzugreifen. Mir persönlich reicht der Zustand offen oder zu aus.

Jetzt habe ich gelesen, dass es von Hörmann eine Relaisplatine PR1 gibt. Diese lässt sich direkt am Motor anschließen und damit lassen sich z.B. externes Licht, Warnleuchte,… verbinden.

Irgendwie hänge ich aber jetzt daran, was ich am besten an dieses Relais anschließe, um es in mein Homee (z-Wave/enocean) einbinde.

Würde hier der Fibaro Z-Wave Universalsensor mit Binäreingang (Fibar FGBS-001) funktionieren? Wird der von Homee unterstützt?

Oder Fibaro FGK-101 ZW5 mit Binäreingang? Wenn ich denn noch irgendwo herbekomme…


#2

im Herbst kommt eine offizielle Hörmann-Einbindung, falls du warten kannst/willst


#3

Ja, da bin ich mal gespannt… aber so wie ich Hörmann kenne, wird der Würfel auch um die 100 € kosten und sicherlich ist noch ein Hörmann Gateway notwendig. Das aktuelle kostet knapp 200 €.

Da ist auch nicht gerade günstig zusammen (wenn es so kommt).


#4

Das Hörmann Gateway wird nicht mehr nötig sein wenn man einen entsprechenden Würfel für homee besitzt.


#5

Hi,

ich habe an unseren Hörmann Toren Fibaro Tür und Fenster Kontakte direkt an der Verbindung Schiene/ Tor montiert. Funktioniert tadellos schon seit 2 Jahren und das obwohl sowohl Sensor als auch Magnet nur geklebt ist.

Die Smarthomeanbindung kommt bestimmt nur für neue Antriebe :frowning:

Viele Grüße
JayJay


#6

Ich habe mit den Fibaro Tür- und Fensterkontakte ebenfalls nicht so gut Erfahrungen wie @Cortaurigemacht.
Seit 4 Wochen habe ich an gleicher Stelle mir gleichen geringen Abstand die einen Neo Coolcam Fenstersensor am Garagentor.
Bis jetzt noch nicht einen Fehlstatus…


#7

Ich nehme mal das dies kein zwave, zigbee oder encocen sein wird wozu sonst der neue Würfel?!
Das heißt ich brauche dann zwangsläuft ein zweiten BrainCube wenn dieser nicht Funkreichweite zur Garage steht, richtig?


#8

Ich habe diesen Sensor, der sehr exakt seit 3 Monaten per Kipp/Lagesensor sehr genau erkennt, wenn die Garage offen ist. Der Alarm in Homee ist ein Bewegungsalarm, was ja OK ist. Einfach innen an das Garagentor geklebt. Garage zu = Sensor vertikal, Garage offen - Sensor horizontal auf dem Kopf.


#9

Unser aktueller Informationsstand ist das Hörmann auch ältere Modelle rückwärtskompatibel halten möchte.


#10

Hoffentlich hat der “Cube” dann auch ordentlich Reichweite. :face_with_monocle:


#11

Hallo @Thomas,

das klingt doch dann schon wieder interessant. Ich habe schon 2 funktionierende Promatic Antriebe im Keller liegen, da müssen sich nicht auch noch 2 Supramatic hinzu gesellen :smiley:

Danke für die Info…

Viele Grüße
JayJay


#12

Wie @aadam geschrieben hat, das Vision Ding macht den Job sehr gut. Do mir schon glaube 2 Jahre, ist glaube aber nicht offiziell, geht aber bis aufs Icon.
Grüsse


#13

Rein interessehalber… Was tut der dazwischen?
Bei einem Garagentor gibt es ja nicht nur horizontal und vertikal, was ist wenn es nur ein bisschen angekippt wird? Wird es dann immer noch als geschlossen erkannt?

Viele Grüße
JayJay


#14

Ja das habe ich genau so gebaut. Dazu noch entsprechende Benachrichtigungen oder automatismen, welche nach einer bestimmten Zeit das tor wieder schließen… Tor öffne ich ja mit einem relais und das sogar mit sprache…
Klappt alles super und ohne Probleme.


#15

Er meldet leider erst wenn das Tor eine bestimmte Stellung überschritten hat, da ist glaube ich ein Gewicht drin was kippt und dann den Zustand angezeigt wird. Unser Tor ist sehr alt und klappt manchmal nach dem zufahren wieder etwas auf, dann wird trotzdem der Zustand zu angezeigt.
Also wer nur auf uns zu braucht, wie ich, der sollte damit auch glücklich werden.
Grüße
Martin


#16

Also ich habe an meinem Sektionaltor und da sollte der Lagesensor super funktionieren.
Habe auch schon mit Fibaro Bewegungssensoren gearbeitet. Der funktioniert am Tor unzuverlässig. Kann ihn da leider auch nur an Metallrahmen des Tores montieren.
Werde jetzt den Vision besorgen und dann berichten.


#17

Also der Vision funktioniert an einem Sektionaltor 1A.
Wenn das Tor 15 cm offen ist, zeigt es das zuverlässig an.
Die Batterie scheint auch ewig zu halten. Ist jedenfalls schon 2 Jahre drin und noch bei 100%.


#18

Vielleicht kann mir jemand beim Anschluss zwischen Fibaro Universalsensor und Hörmann PR1 helfen? Ich will nicht warten, bis der neue Würfel im Herbst da ist.

So wie ich es verstanden habe, kann ich ja mit dem Hörmann PR1 u.a. auch eine externe Beleuchtung anschließen. Dies wollte ich nutzen, um ein Z-Wave Gerät über diesen Status zu informieren, wenn also die “externe Beleuchtung” bzw. das Tor geöffnet wird.

Ursprünglich wollte ich hierzu als “gateway” ins Z-Wave einen Fibaro Fenster-Türsensor mit binärem Eingang nutzen, den find eich aber nirgends mehr zum kaufen. Wollte deshalb den Fibaro universalsensor nehmen, der bei mir noch rumliegt.

Jetzt die große Frage, geht das?

Laut meiner Info ist der PR1 potentialfrei. Der Universalsensor braucht ca. 20 Volt, was ich mit einem entsprechendes Netzteil auch versorgen kann. Aber wie schließe ich den PR1 am Universalsensor an? Muss ich irgendwas am Exportenmodus hierzu auch noch verstellen?

Wäre über eure Hilfe echt sehr dankbar.

Anleitung PR1:

Anleitung Fibaro Universalsensor:

http://manuals-backend.z-wave.info/make.php?lang=de&type=&sku=FIB_FGBS-001


#19

Hallo

Ich habe da mal was auf die Schnelle gemalt !
Sorry für das wacklige, ich hatte grade kein besseres Programm zur Hand.


#20

Brauch ich 2 PR1?

Oder nur 2, wenn ich den Zustand offen und geschlossen bestätigt haben will? Mir reicht es ja eigentlich aus, wenn ich weiß dass es nur offen ist (egal wie offen).

Oder denke ich falsch?