Hilfe, Eltako FSR14-4, FSR14-2 und FSB14 Katastrophe

Hallo @Maik2012, der FAM steht auf BA 2
Die Aktoren müssten aus 2015 sein und Firmware müsste ich mal mit dem Laptop schauen.

Hast Du Dich an diese Anleitung gehalten?

1 Like

Die Firmware wäre mal interessant. Für alle Aktortypen. Und wenn du dich auf dem RS485 reinwählst, dann schau auch gleich mal, ob die Rückmeldeliste angelegt ist.

@Maik2012 ich sehe in der Software von Eltako nur V3.2 und V5.1 neben den Aktoren stehen.

@Speedo leider auch mit dem Repeater selbes Problem. Keine Chance einen der FSR14 einzulesen.
@ch.krause da sich die Anlage breites im Betrieb befindet wurden alle Aktoren im Bus entsprechend eingelernt und besitzen auch Adressen… Ich habe die Probleme nicht nur mit den FSR14 sondern auch bei der Beschattung mit den FSB14.

So, ich muss gestehen ich bin verzweifelt.
Also ich mache das so ja nicht das erste Mal, aber was ich hier mit homee erlebe ist mehr als abenteuerlich…
Ich habe nun einen Aktor mal komplett leer gemacht, neue Adresse vergeben und ohne einen einzigen Taster zu vergeben leer gelassen (lediglich die Kanäle sind weiterhin verdrahtet geblieben.
Ich habe dann, wenn es denn mal funktioniert, im homee ein neues Gerät FSR14-4x hinzugefügt und einen Kanal eingelernt.
Schalte ich dann den Schalter, hat er alle vorherigen Kanäle (egal von welchem FSr14-4x) scheinbar immer noch mit im Speicher (wo auch immer) und schaltet diese Aktoren lustig mit.
Lösche ich jetzt das Gerät und füge ein neues mit einem anderen Aktor+Kanal hinzu, schaltet er diese zusammen mit den vorherigen.

So etwas abenteuerliches habe ich noch nie erlebt…

Ich brauche jetzt ein Bier

So wie es sich für mich liest, stimmt da etwas mit der Adressvergabe bei den Aktoren nicht. Kannst du mal nen Screenshot der Aktoren aus der Software PCT14 machen?

So in der Art muss es dann aussehen:

Hallo @Maik2012, vielen Dank für Deine Hilfe. Ich weiß das wirklich zu schätzen!
Ich muss gestehen, dass ich die Installation und Adressvergabe nicht selbst gemacht habe. Im Grunde müsste es ja egal sein, in welcher Reihenfolge die Adressen vergeben worden sind. Adresse ist Adresse. Bei mir sieht das leider nicht so schön aufeinander folgend aus wie bei Dir.


Ich bin auch gerade dabei, mal eine Beschriftung der einzelnen Aktoren anzulegen. So steigt ja niemand durch.

Eine Sache noch. Ich habe es in der Zwischenzeit tatsächlich einmal geschafft, 3 Kanäle mit dem homee zu verknüpfen. Es hat auch wunderbar funktioniert. Als ich es dann ein zweites mal machen wollte, mit dem selben Aktor, hatte ich wieder das Phänomen, dass der halbe Keller geleuchtet hat, wenn ich einen Kanal schalten wollte mit dem homee. Kann es vielleicht sein, dass mir die FHK hier einen Streich spielen ?

Edit:
Ich habe jetzt mal diese Einträge aus den Aktoren gelöscht und siehe da, es schaltet sich nun nicht mehr der komplette Keller ein wenn ich einen Kanal über homee einschalte :slight_smile:

Ja genau, das unten hatte ich auch schon mal durch das viele rum probieren. Einfach die doppelten Einträge mal raus nehmen. Mit den FSR14 kenne ich mich nicht aus, da ich selbst keine habe. Bei den FSB14 ist glaube ich die Firmware zu alt. Ich meine Homee ist ab Firmware 5.2 kompatibel. Finde aber gerade den passenden Eintrag nicht. @Steffen hast du evtl. die Firmwareversion zur Hand die unterstützt wird? Am besten für FSB und FSR.

Kann man denn die FW einfach so updaten von den FSB und FSR ?

Der FSB funktioniert erst ab 5.2, bei den FSR weiß ich nicht genau.

Nein geht leider nicht. Die Firmware ist nicht veränderbar. Welches System hattest du vorher?

Ich hatte/habe aktuell noch Wibutler. Das funktioniert wirklich super. Leider sucht man dort den UND/ODER Operator vergeblich und den brauche ich eben. Alexa funktioniert dort auch grauenhaft und an Homekit ist erst garnicht zu denken.

Es funktionierte für eine Weile, dann auf einmal nicht mehr… Unfassbar, also das ist mir so noch nicht passiert. Gibt es hier eigentlich auch Entwickler die sich zu Wort melden?

Zuersteinmal gibt es den @Support und wenn der nicht mehr weiter kann, schaltet sich evtl. auch einer der Entwickler ein. Falls Deine Module einen veralteten Firmwarestand haben, können Sie Dir dann aber auch nicht weiterhelfen.

Danke @ch.krause
Aber eine offizielle Antwort der Entwickler: Ab FW xy unterstützen wir… Darauf zielte meine Frage hin.
Und was auch richtig schick wäre, wenn man unter den unterstützten Produkten darauf hinweist ab welcher FW das System unterstützt. Leider Fehlanzeige

Guten Abend @Pantiii

Dann sind sie leider sehr wahrscheinlich zu alt. Unsere Testgeräte waren von 2017.

Das können wir nicht, da Eltako diese Informationen nicht bereitstellt. Es ist nirgends einsehbar, ab wann die Geräte eine andere Firmware bekommen haben und was darin geändert wurde.

Diese Antwort haben wir mal auf Nachfrage erhalten:

Daher vermutlich auch als Anhaltspunkt für die anderen Aktoren verwendbar. Du hast ja ein welche mit einer 5.x Version, diese würde ich mal testen :wink:

Guten Abend @Volker,

vielen herzlichen Dank für Deine Antwort.
Zum Thema Version und Zeit:
Es wäre wissenswert gewesen, diese Info vorab (vor dem Kauf) irgendwo ersichtlich zu haben. Auf der Seite, wo man sieht welche Aktoren der Firma xy unterstützt werden, wäre ein Verweis auf „Tests beliefen sich auf Aktoren von 2017“ äußerst hilfreich gewesen!

Ich bin leider etwas enttäuscht, da mir diese Informationen vorher, den Kauf und die Entscheidung deutlich erleichtert hätten. Nichts desto Trotz habe ich mir einen neuen FSB sowie FSR bestellt um zu testen, ob das homee System dann mit „aktueller“ Hardware für meine Bedürfnisse funktioniert.

Ich bin auch vom Wibutler zum Homee gewechselt und sehr zufrieden bisher. Der Wibutler lief bei mir auch immer stabil ohne Probleme. Mein Problem waren aber auch die eingeschränkten Bedingungen. Damit kann man nicht wirklich viel anfangen und da ich auch meine Rollläden damit steuere war ein vernünftige Sonnenschutz gar nicht möglich. Ich habe immer gesagt es ist eigentlich nur eine überteuerte Zeitzaltuhr, obwohl das Produkt an sich eigentlich nicht schlecht ist. Nur wenn die Bedingungen zu eingeschränkt sind, dann bringt einem auch der Rest nichts. Hatte das Gerät auch einige Jahre und immer gehofft, das es mal weiter geht aber leider ist ja bei den Regeln bis heute nicht viel passiert. Dein Screenshot oben, wo die Geräte ausgegraut und als nicht verfügbar stehen deutet sehr wahrscheinlich darauf hin, dass die Firmware der Aktoren zu alt ist. Der Homee fragt regelmäßig den Status dieser Aktoren ab (ich meine ca. jede Stunde) und das geht wohl erst ab Firmware 5.2 (zumindest beim FSB14, beim FSR kann ich es nicht sagen). Hier ein Screenshot von der Eltako-Homepage.


@Steffen warum wird der Status eigentlich regelmäßig abgefragt? Würde es nicht reichen, wenn nur die Änderungen übermittelt werden?

Das unter den kompatiblen Geräten nicht genau angegeben wird ab welcher Firmware ist natürlich ein Manko @Steffen vielleicht kann man das mal mit aufnehmen. Würde sicherlich eine Menge Frust und Ärger ersparen. Der Wibutler gibt dies z.B. mit an:


Ich denke aber schon, dass es mit der neuen Hardware funktionieren wird.
Berichte mal wie es ausgegangen ist.

2 Like

Also, heute habe ich zum testen einen neuen FSB14 eingebaut der die Version 5.3 hat.
Er ließ sich gut anlernen und funktioniert auch bis jetzt.
Einen neuen FSR14-4x habe ich auch liegen, diesen werde ich auch noch testen und gebe noch einmal bescheid.

1 Like