Community

Heizkörperthermostate Steuerung über zentralen Messpunkt

Hallo zusammen,

erneut eine Fachanfrage an die Homegramme Bastler hier im Forum:-)

Ich habe eine Netatmo mit zweitem Gerät, die eine stehe im Bereich Wohnzimmer und die andere im Wintergarten (alles offen).
Da meine Heizkörper und Thermostate entweder leicht hinterm Sofa (Danfoss) oder in der eingebauten Nische (Eurotronic) im Wintergarten Boden ist, bekomme ich mit den Sollwerten der Thermostate mein Zuhause nicht richtig gesteuert. Gestern musste ich beispielsweise meine Thermostate auf 26 Grad stellen um über die Netatmo die 22 Grad im Raum zu bekommen.

Daher meine Frage: Ich würde es mir gerne mit Homegrammen so bauen dass ich zentral (aktuell noch über App und nicht Danfoss Raumthermostat) eine Temperatur angebe (z.B. 22 Grad) und die Heizkörperthermostate dann selbständig so lange regeln bis die Temperatur erreicht ist.D.h. beim danfoss die Solltemperatur ändern und Eurotronic die Ventilöffnung.
Dann, wenn diese überschritten wird, runter drehen und wenn unterschritten wieder automatisch aufdrehen.

Wie muss ich das gestalten, mit den bestehenden Homegrammen Funktionen bekomme ich das irgendwie nicht hin bzw. finde die passenden Einstellungen nicht …

Danke und Gruß,
Micha

1 Like

Nimm doch deine Netatmo im Wohnzimmer als Ausgangspunkt… Ein bzw. 2 HG das die Temperatur des Netatmo im Wohnzimmer prüft und je nachdem die Thermostate runter bzw. hoch regelt.

Hab ich auch so gemacht und funktioniert ganz gut… allerdings eben mit mind. 10 Minuten Zeitversatz da Netatmo eben nur über Cloud funktioniert und von homee nur alle 10 Minuten getriggert werden kann.

Hallo zaphod,

Danke für die Antwort. Könntest du mir Screenshots von deinem Setup einstellen oder senden?
Ich dachte auchd as es so “eifnach” ist aber ich finde die passenden Einstellungen nicht dazu oder habe einen großen Denkfehler im Kopf.

Wenn ich z.B. die Netatmo als Ausgangssituation nehme kann ich ja nur sagen “wenn Temperatur sich um XX ändert”, aber das kann ja hoch wie runter sein…

Danke und Gruß
Micha

Hi Micha,

ich habe momentan 2 einfache HG die dies machen:

HG1:

und HG2:

Erklärung:

Meine Netatmo heißt Wohnzimmer.
In der Gruppe “Heizung Wohnzimmer” sind die Heizkörper vom Wohnzimmer drin.

So habe ich einen zentralen Messpunkt der weg von den Heizkörpern ist und die gefühlte Temperatur besser wiederspiegelt.

Achja… Mein Brenner der Heizung geht ab 21:30 Uhr in den Nachtmodus… und die Thermostate alle ab 2300 Uhr in den Energiesparmodus.

Hoffe das hilft dir…

Hallo @zaphod,

vielen Dank. Spannend - aber nciht ganz das was ich suche.

Bei deiner Variante würde ich ja “nur” die Solltemperatur übertragen. Mein Problem ist ja dass mir das nichts bringt. Wenn meine Netatmo im Wohnzimmer unter 22 Grad fällt dann müsste ich das Thermostat auf mind. 26 Grad stellen, da es in der Nische Verbaut ist und somit die IST Temperatur immer falsch wiedergibt.

Was ich eher suche ist es nach folgendem Prinzip:
Solltemperatur Netatmo bei 22 Grad.
Wenn unter 22 Grad fällt dann erhöhe Thermostat um XX, so lange bis 22 Grad wieder erreicht ist.
Wenn über 22 Grad senke Thermostat um XX, so lange bis 22 Grad erreicht ist.

Klingt erst einmal ganz einfach, aber irgendwie bekomme ich es nicht als Homegramme so hin (Knoten im Kopf) . Auch bei der Umsetzung würde mich die Erfahrungen der anderen User interessieren: Mache ich einfach nur immer Heizung voll an (wenn drunter) und Heizung voll aus (wenn drüber), was ja ziemlich doof wäre. Oder kann ich das irgednwie Schrittweise intelligent machen?

Gruß Micha

Moin,
Das wirst du glaube mit dem Homee (noch) nicht hinbekommen.
Da muß du zig Homeegramme basteln, ist fast so wie mit Leistungsmessung an den Steckdosen.
(wenn 20min strom unter 1A dann schalte aus o.ä. …)
Oder wie mit dem Dimmen - habe auch x HGs in +10% Schritten, gleiche Anzahl wieder -10% :see_no_evil:

Hallo Micha,
ich habe ein sehr ähnliches Problem:


Gibt es fūr dein Frage inzwischen eine Lösung?

Es gibt dazu einen Feature-Vorschlag (bitte dort liken und somit pushen :wink:):
Deine Idee funktioniert nur, wenn der Comet Ist-Temperaturen von anderen Greräten übernehmen kann, das Eurotronic Spirit Thermostat könnte es:

1 Like

Hallo Harry,

der von dir genannte eurotronic Spirit steht in der homee-Kompatibilitätsliste.
Wird denn dessen Feature der externen IST-Messwertübernahme von homee nicht unterstützt?
Dann wären ja sämtliche Wandthermostaten zu Sollwerteinstellern degradiert.
Habe gerade dies hier gefunden:

Die IST-Messwertübernahme wird (noch) nicht unterstützt, daher der oben angeführte Link zum Feature-Vorschlag. (Wenn dir der Vorschlag gefällt, Link öffnen und dort liken)
Bei einer externen IST-/SOLL-Temperatur hatte man an den manuellen Modus gedacht, dieser is aber umstritten, weil die sehr gute intelligente Ventilstellung des Spirit-Thermostates damit abgestellt wird und die Regelung eigentlich kompliziert in den homeegrammen ausgeführt werden müßte. Daher wäre die IST-Temperaturübergabe besser.

Wie in deinem verlinkten Bericht beschrieben, wie es angedacht war:
Was aber, wenn die Heizung in einer Niesche verbaut ist oder man eine Fußbodenhezung steuern möchte, bei welcher meist alle Kreislaufventile zentral sitzen und an dieser Stelle eine Temperaturmessung keinen Sinn macht?
Hierfür kann beim Eurotronic Spirit-Z-Wave der „manuelle Modus“ genutzt werden, welcher es erlaubt, die Ventilstellung in Prozent (%) vorzugeben. Dank der Implementierung in die neue homee 2.15 Version kann die Ventilöffnung ganz einfach via Slider gesetzt werden.
Möchte man eine eigene Logik via Homeegramm implementieren, so ist auch dies kein Problem. Dazu einfach das Eurotronic-Spirit-Z in den „manuellen Modus“ versetzen, bevor man ein neues Homeegramm erstellt – denn dann steht im Homeegramm neben der Möglichkeit die SOLL-Temperatur zu setzen, auch die Möglichkeit die Ventilstellung zu setzten zur Verfügung.

Die Steuerung über einen externen Wandthermostat ist jedoch momentan auch nicht so einfach möglich, da der Vergleich der dort direkt eingestellt SOLL-Temperatur mit der gemessenen IST-Temperatur nicht so einfach in den HG möglich ist. Dazu gibts einen weiteren Feature Vorschlag:

Bei der Heizungssteuerung hat sich bei homee heuer aber einiges getan, und ich denke da kommen auch noch Verbesserungen. Es gibt ja einige Feature-Vorschläge.

1 Like