Community

HEATIT Z-DIN 616 - Schaltaktor

Name des Produktes: HEATIT Z-DIN 616
Hersteller: Heatit
Technologie: Z-Wave
Preis: ca. 200€
Funktionen (z.B.: Bewegungsmelder, Temperatursensor, Sirene…): 6fach DIN-Rail Schaltaktor (Potentialfrei)
Link zum Produkt:
https://www.heatit.com/z-wave/heatit-z-din-616/
homee kompatibele Versionen:
Version 0.06 und 0.07 über WebApp nutzbar
Version 0.07 wird Angelernt - jedoch nur ein Schalter verfügbar.

Weitere Infos:
Das Heatit Z-DIN 616 ist ein 6 x 16A potentialfreies Relais für das Anbringen von Hutschienen. Das Modul ist mit 6 Relaisschaltern und 6 digitalen Eingängen für das Anbringen an normalen M36 Hutschienen (EN50022) ausgestattet. Die 6 eigenständigen Relaisschalter des Heatit Z-DIN 616 können vom Z-Wave Netzwerk frei gesteuert und für viele verschiedene Zwecke genutzt werden. Alle 6 Relaisschalter sind galvanisch voneinander getrennt und können für das Steuern von AC und/oder DC Lasten genutzt werden. Jeder Relaisschalter ist für Lasten von bis zu maximal 16A zugelassen.
Die 6 digitalen Eingänge können mit potentialfreien Kontakten verbunden werden, z.B. Endschalter, Tür-/Fensterkontakte oder Taster. Eine andere Option ist sie mit Open-Collector-Ausgängen von separaten Sensoren zu verbinden, z.B. PIR Sensoren. Die 6 Eingänge des Heatit Z-DIN 616 können ebenso als Szenen-Controller fungieren und vorkonfigurierte Szenen in anderen Z-Wave Geräten oder Controllern aktivieren (indem sie Central Scene Benachrichtigungen übermitteln).

Die Versorgungsspannung des Z-DIN 616 ist: 10 - 24V DC oder 8 - 24V AC

Produktinformationen

Eigenschaften

• Hutschienenmodul mit 6 Relaisausgängen und 6 digitalen Eingängen
• Z-Wave Interface für andere Systeme, um diese über das Z- Wave Netzwerk steuern zu können
• Befestigt an einer Hutschiene auf dem Schaltbrett
• 6 x 16A potentialfreie Relais
• 2-polige Schalterlösung bei Nutzung von 2 Relais in Kombination
• Arbeitet als Slave-Zwave Repeater
• Firmware Update (OTA)
• Unterstützt die verschlüsselten Modi: S0, S2 Access Control Class, S2 Authenticated Class, S2 Unauthenticated Class

Technik

• Protokoll: Z-Wave, 868,4 MHz
• SDK: 6.71.00
• Nennspannung: 10 - 24V DC 8 - 24V AC
• Stromverbrauch: 0,6W + 0,5W pro aktivem Relais (max. 4W)
• Schraubklemme: 0,2 - 2,5 mm²
• Ausgänge: 6 x 1-polig potentialfrei (10mm Abstand)
• Relaisschalter: AC1: 16A 250V AC; AC3: 750W (Antrieb); AC15: 360VA; Max. Einschaltstrom 80A/20ms Verbindungen häufig und normal geschlossen
• Eingänge: 6 x 1-polig potentialfrei (5 mm Zwischenraum), max 10V DC
• Eingangswiderstand: 10 kOhm
• Netzwerkreichweite: Bis zu 40 Meter (von der Umgebung abhängig)
• IP Class: IP 20
• Größe (LxBxT): 85 x 105 x 60 mm, M36 6-Module Hutschiene
• Zulassungen: Z-Wave Plus, CE, EN 50491-3: 2009, EN 60669-2: 2004, EMC 2014/30/EU, RoHS 2011/65/EU, LVD 2014/35/EU

Bild:


17 Like

Das nenne ich mal einen ordentlichen Gerätevorschlag.

1 Like

Ich zitiere mich mal selbst aus einem anderen Vorschlag bezüglich der Kompatibilität mit homee…

Und gleich noch ein Update hinterher:

Habe das Teil per Webapp Angelernt.
Und siehe da es wird “überunterstützt” :sweat_smile:!

Mir werden elf (11) schalter angeboten!

Die ersten sechs lassen sich auch schalten und schalten tatsächlich die Relais durch.

In der Android App werden im Status nun auch alle 11 Schaltzustände angezeigt - jedoch nach wie vor nur ein Slider zum schalten des erste Relais.

In den Homeegrammen können hingegen alle Schalter als Aktion ausgewählt werden.

2 Like

Das hört sich extrem vielversprechend an.

Ich habe das aber richtig verstanden, dass die Eingänge in homee nicht verfügbar sind?

Schaltet jeder Eingang auch immer zwangsweise einen Ausgang wie bei den Fibaros oder kann man die auch unabhängig voneinander konfigurieren?

Ich habe in allen Beschreibungen nichts gefunden, was auf eine feste Bindung von Ein- und Ausgängen hindeutet.

Was meinst du genau mit “Eingängige”?

Wie man oben im Anschlussdiagramm erkennt schaltet z.B. der IN1 das Relais 1.

Also ja - wie bei den Single oder Double Relais.

Im Handbuch stehts:

(Default ist jeder Ausgang mit dem entsprechenden Eingang verbunden, was sich über die Paramter 13 bis 18 ändern läßt)

1 Like

Parameter 13
Parameter size: 1 byte

Output function, Output 1

Choose parameter value from the scheme below.
0 Output is controlled via Z-Wave messages
1 Output is controlled by input 1. (Standard)

Heißt für mich mit der 0 schaltet der 616 nur per Z-Wave.

Verstehe ich das richtig?

Genau. Default ist “1”, dass er dem Eingang folgt. Mit “0” schaltest Du es aus, damit er per Z-Wave-Befehl geschaltet werden kann.

1 Like

Aber er schaltet ja momentan per Z-wave und per IN1 usw. …

Mit der 0 würde man also “nur” die INs abschalten.

Ich teste es gleich einfach mal!

Da bin ich gespannt. Kann auch sein, dass über die INs er auf deren Schaltflanke reagiert . Wenn man zwischendurch mit Z-Wave was anderes vorgegeben hat, wird dadurch der Zustand dem IN entsprechend wieder angepasst.

Wie gedacht.

1 - Schalten über Z-Wave UND IN
0 - Schalten nur über Z-Wave

1 Like

Das ist echt cool. Danke für den Test.
Ist Klasse für Installtionen, wo alles zentral verkabelt ist und bisher z.B. Stromstoßrelais eingesetzt wurden. Die Taster kommen ohne Spannung auf die INs und die Last (Lampen, Steckdosen, …) an die Relais. Man kann “normal” über die Taster ein-/ausschalten, aber auch über Z-Wave.

Genau so ist es. Zudem hat man Potentialfreie Relais und kann z.B. über Relais 1-4 Verbraucher mit 230V AC schalten und über 5 und 6 zwei 24V DC Bewässerungsventile.

EDIT: Das mit den 24V DC muss ich noch prüfen!!

Die Möglichkeiten sind sehr zahlreich.

Sind die weitern 5 evtl eine Abbildung der Eingänge? (wobei dann einer wohl verloren gegangen ist) um beim Fibaro beispiel zu bleiben der Single Switch hat ja auch zwei eingänge, wovon nur einer geschaltet werden kann. Der zweite wird aber mit als Zustand angezeigt und kann entsprechend verwendet werden.

Das hört sich mal richtig cool an. Nur zu ärgerlich, dass ich nicht alles einzeln verkabelt habe. Das sollte ich dann aber wohl beim Ausbau des Dachgeschossen machen.

Da bin ich gespannt. Sonst wäre das Teil ja schon fast perfekt geeignet in einem Abgesetzten Schaltkasten die gesamte Gartenbleuchtung und -Bewässerung zu steuern.

Du bringst mich au Ideen… :+1: