Community

Gartenpumpe für Brunnen

Hi,
dachte, dass ich hier auch gute Tipps zu einer Gartenpumpe bekommen würde. Haben ja scheinbar doch ein paar im Einsatz.

Eckdaten:

  • der zu verwendende Brunnen ist 1,5-2m tief
  • der Brunnen steht auf dem Nachbargrundstück. Die Pumpe sollte dort dezent im Schacht verschwinden.
  • die Pumpe sollte genügen, um damit wechselnd Beete und Rasen zu befeuchten
  • die Bewässerung soll natürlich smart gesteuert werden (Pumpe und nachgelagerte Magnetventile)

:coffee:

Was ist das für ein Schacht und was ist bei Dir dezent verschwinden?

Wenn es ein gebohrter Brunnen ist mit einem Durchmesser, der nur für eine Tauchpumpe taugt

ist die Sache einigermaßen klar.

Wenn es ein Brunnenschacht ist, in dem unten Wasser steht, das über einen Ansaugschlauch angesaugt werden soll, kommt sowas in Frage:

grafik

Ich selber habe einen Schlagbrunnen (= 3-4m Rohr in der Erde mit einer Filterspitze. Dann eine Gardena Pumpe dahinter und am Auslass der Pumpe ist an der Schuppenwand ein “normaler” Wasserhahn. Dieser hat einen Y-Verteiler, an dem zwei Gardena Magnetventile hängen, die Über je ein Netzteil das in jeweils einem Osram-Plug steckt geschaltet werden. Die Pumpe hat einen automatischen Druckschalter. D.h. wenn kein Wasser abgenommen wird (= Magnetventile zu) schaltet sie automatisch ab. Ich habe noch einen Plug in der Stromversorgung der Pumpe, falls mal einer der Osrams spinnt. Dann kann ich notfalls noch von Ferne der Pumpe den Saft abdrehen…

Was ist das für ein Brunnen der nur 2m Tief ist?

Bei uns ist das erste Schichtenwasser auch auf 3-4m.

Danke für eure Antworten.

Der Schacht ist mit einem dieser hässlichen, runden Betondeckel verschlossen. Die Angabe zur Tiefe stammt von den Nachbarn - davon kann ich mir wohl am Wochenende ein Bild machen.

Meine Idee wäre eine Pumpe die möglichst vollständig in dem Brunnen unter dem Deckel verschwindet. Zur Not müsste so ein Wasserwerk bei uns an der Hecke versteckt werden. Die Lösung über den Druckschalter gefällt mir gut. Sind die Gardena soweit zuverlässig und aus Preis-Leistung-Sicht okay?

:coffee:

Ich habe mit den Garden bisher keine Probleme gehabt. Allerdings werden von einigen die Hunter Mangentventile bevorzugt. Preislich sind die etwa gleich.
Alternativ könntest Du eine Tauchpumpe nehmen:

Dieses Modell hat auch einen Druckschalter und würde dann komplett im Schacht verschwinden. Du musst aber unbedingt noch einen Filter vor den Magnetventilen installieren, da sich sonst Partikel auf den Dichtlippen absetzten und das vollständige Schließen verhindern. Dann tropft es immer etwas und die Pumpe springe wieder an, wenn der Druck abgefallen ist. Hatte ich auch, weil bei mir Rost in der Leitung zwischen Pumpe und Magnetventilen war.

1 Like

Welchen Durchmesser hat der Brunnen denn? Sonst wehre der Brunnen bei 2m in null Komma nix leer bei solchen Pumpen mit der Leistung .

Dazu mehr am Wochenende, wenn ich mir ein Bild gemacht habe. Jetzt weiß ich wenigstens, wonach ich fragen muss.
:coffee:

Servus,
ich bin mit dieser Pumpe sehr zufrieden, die hat auch ordentlich Wums:


Betreibe damit meine 4 Sprinkler parallel.

Als Ventile verwende ich auch die von Hunter:

Bisher keine Probleme

Ich habe bisher gute Erfahrungen mit Grundfos Pumpen gemacht. Ich halte von den Baumarkt Plastikpumpen nicht sonderlich viel. Grundfos Pumpen lassen sich sehr gut zerlegen, warten, reparieren. Es gibt reichlich Ersatzteile. Kein Guss aus einem Stück, und wenn mal ein kleines Teil kaputt ist, kann man die ganze Pumpe entsorgen.

1 Like

Ich bin mit diesem Hauswasserwerk sehr zufrieden:
https://www.al-ko.com/shop/at/hauswasserwerk-al-ko-hw-4000-fcs-comfort.html

Gibt es auch noch eine Nummer größer.

Danke, aber das kann ich ja nicht in den Schacht verstecken, oder?

Sehe ich mir an. Und die Kärcher auch.

Ich habe 3x Garantia Tauchdruckpumpe 1000 E im Einsatz. Verrichten alle 3 völlig klaglos ihren Dienst und haben ordentlich Druck dahinter. Werden auch unter 4Rain vertrieben (z.B. 4rain Technikpaket Garten-Comfort von OBI). Eine hab ich “smart” gemacht, sprich, ein Fibaro Switch schaltet sie ein/aus, wobei ich ein Relais dazwischen klemmen musste, da der Einschaltstrom den Fibaro gegrillt hat :wink:

Mit dem oben beschriebenen “Technikpaket” ist ein Wasseranschlussset dabei. Pumpe - Anschlussset - Hunter Magnetventile.

Über das Anschlussset kann ich mit einem normalen Wasserschlauch Wasser abzapfen, die Hunter Ventile ( gesteuert über Fibaro Relais) bewässern automatisch meinen Rasen.

Hab durch die zweimalige Schaltung (Pumpe und Ventile) noch eine kleine Sicherheit drinnen, dass nicht der ganze Tank leergepumpt wird, wenn ein Ventil nicht schließt bzw. ein Aus-Signal von homee nicht ankommen sollte.

2 Like

Wie laut ist das Gerät denn? Bin noch auf der Suche :slight_smile:
Die jetzige Pumpe schreckt fast die Nachbarn auf und das obwohl sie in der Zisterne steht.

Habe dieser und bin zufrieden…
https://www.al-ko.com/shop/de/hauswasserwerk-al-ko-hw-6000-fms-premium.html

Gerade in Dienst genommen und bin begeistert!
Hätte auch gern die 6.000l Variante genommen, aber die ist bei Amazon gerade nicht auf Lager. Und da sich gestern die alte Pumpe verabschiedet hat war schnelles kaufen erforderlich.

Guten Abend

Warum kauft ihr euch nicht einfach eine „gute,alte „ Kolbenpumpe? Die Dinger halten ewig und Ersatzteile bekommt man noch Jahrzehnte später (kein Scherz).
Ein Freund von mir hat seine vor ein paar Jahren generalüberholt - Baujahr 1957(die Kolbenpumpe, der Kumpel ist deutlich jünger)!!!
Meine Osna läuft auch schon ca.10 Jahre ohne zu mucken.

Gruß TR4

Ich halte sie für vergleichsweise leise, allerdings würde ich sie trotzdem nie offen aufstellen. So etwas macht man eigentlich nur wenn man seine Nachbarn hasst… :wink:

Unsere steht in einem eigenen gemauerten Raum unterhalb der Terrasse, dadurch ist sie unhörbar im Freien unhörbar.

Die größere die @HighControl verlinkt hat, soll noch leiser sein.

1 Like

Förderleistung ist hier nicht alles. Man sollte einfach schauen, welchen Durchfluß man max. benötigt und der auch von der Quelle geliefert werden kann. Ich hatte vorher ein Hauswasserwerk. Dort hat sich allerdings durch angesaugten Feinstaub, der durch den Ansaugfilter durch kam, der Druckschalter im Ausgleichsbehälter zugesetzt. Jetzt habe ich schon seit drei Jahren eine ähnliche wie @Chris (allerdings älteres Modell) und bin damit voll zufrieden. Bei mir steht sie im Schuppen. Außen ist sie zwar zu hören, aber es ist nicht so, dass es extrem stört, wenn die Schuppentür zu ist.

Classic Hauswasserautomat 4000/5 electronic plus

1 Like

Ich habe ebenfalls die gleiche wie Chris im Einsatz, seit 4 Jahre ohne Probleme. Ich habe meine damals bei Obi gekauft, war komischer weise dort am günstigsten . Bin absolut begeistert.

Man muss halt wissen was man braucht und was Man ausgeben will.