Community

Gardena 24V Ventil mit FIBARO FIBEFGS-213 Relais


#1

Hallo,

wie kann ich am FIBARO FIBEFGS-213 Relais einstzellen dass es 24V schalten soll statt 230V? Ich möchte damit ein Gardena Bewässerungs Ventil steuern mit 24V, geht das?

https://www.gardena.com/de/produkte/bewasserung/bewasserungssteuerung/bewasserungsventil-24-v/900904101/

Grüße

Philipp


#2

Hi Philipp,

geht z.B. mit einem Fibaro FGS 212 oder 222… wichtig ist ein potentialfreier Kontakt. Damit hast du eine Trennung zwischen den normalen 230V und dem 24V System.

Mache das mit dem Garagento-Motor auch so.

Der genannte FGS 213 geht nicht.


#3

Das kann ich so bestätigen. Ich habe auch zwei Gardena Ventile im Einsatz und schalte die beide über einen Fibaro FGS 222. Achte nur bitte darauf, dass die Gardena Ventile mit Wechselstrom geschaltet werden müssen. Ein entsprechendes Netzteil hatte ich damals bei Conrad gekauft. Bei mir funktioniert das sehr gut. Habe damit nie Probleme gehabt.

EDIT: Alternativ kannst du auch einfach die Steckdose in der das Netzteil steckt schalten. Das geht dann mit jedem Plug oder aber auch mit deinem FGS 213. Dann würdest du für 2 Ventile allerdings auch 2 Netzteile benötigen (wenn die beiden Ventile nicht immer gleichzeitig geschaltet werden sollen). Was dann am Ende besser ist, musst du wohl selbst entscheiden.

Übrigens solltest du beim Kauf des Netzteils darauf achten, dass es genug Watt hat um damit auch 2 Ventile gleichzeitig schalten zu können, auch wenn du das vielleicht im Moment noch nicht brauchst. Der finanzielle Unterscheid bei den Netzteilen ist marginal.


#4

Ich schalte meine beiden Gardens über zwei 24V Netzteile, die jeweils in einem OSRAM-Plug stecken. Funktioniert super.


#5

danke für die ganzen tips, ich dachte ich müsse das ventil ohne netzteil nur an den fibaro switch anschliessen, ist also nicht ganz so einfach, netzteil brauche ich also auch noch.

danke


#6

oder ich nehmen ein 230 V Magnetventil und schalte es direkt mit dem fibaro 213? Dann spare ich mir das Netzteil, habe wenig Platz. Wenn geschaltet offen, wenn aus zu.

Was sagt ihr?

grüße


#7

Kann man machen. Aber ich persönlich mag 230V und Wasser nicht. Meine Ventile liegen im Boden (Verteilerbox im Rasen)Da habe ich lieber 24V genommen. War mir sicherer.
Zumal wenn es kein Fachmann macht. Müsste dann vielleicht ein FI dazwischen??


#8

Wenn du das Ventil gut eingearbeitet bekommst, sicherlich eine Möglichkeit. Bei mir sitzen die Gardena Magnetventile in der entsprechenden Gadena V3 Box. Da kann ich sie gut mit dem entsprechenden Bewässerungssystemen anschließen und die Box selber ist im Garten bzw. Bet eingegraben. An dieser Stelle ist mir 24V auch wesentlich lieber als 230V. Wenn man das Ganze z.B. im Keller aufbaut, geht sicherlich auch 230V. Man sollte eben immer bedenken, dass man sich bei 230V in Kombination mit Wasser doppelt absichert (meine Meinung). Das Netzteil und den Fibaro Switch habe ich übrigens im Keller, so dass nur zwei Kabel mit 24V nach draußen in die Gardena V3 Box gehen.


#9

Bei mir sitzen die Plugs mit den Netzteilen im Schuppen und die Kabel mit den 24V gehen durch die Wand zu den beiden Magnetventilen am Wasserhahn. Hab die Kabel an einer Stelle mit Steckern ausgestattet, so dass ich im Herbst alles Abbauen und im Haus (frostfrei) lagern kann. Die Plugs nutze ich dann für die Weihnachtsbaum- und Krippenbeleuchtung. :wink:


#10

hallo,

könnte das quibino gehen mit dem Gardena 24 V Ventil? Da steht was von 24 V Output.

Grüße

Philipp


#11

Da spricht nichts dagegen. Du nimmst einfach ein 24VDC Netzteil und packst es mit dem Qubino in ein entsprechend großes Gehäuse.

Laut dem manual kommt an den Q Ausgängen das raus, was man bei L und N reinschickt.


#12

Schau mal im Handbuch Seite 10 ist das Bild.
grafik
Genau das möchtest du machen oder.
Rest wie von ch.krause beschrieben.


#13

super danke für die Anleitung.

grüße

philipp


#14

hallo,

hat jemand zufällig eine tipp für ein 24 V AC Netzteil? Das wird ja vom Gardenaventil verlangt, nicht AC.

Grüße

Philipp


#15

Ich habe es mit diesen realisiert:

https://www.amazon.de/gp/product/B00DCMF4W2/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o03_s00?ie=UTF8&psc=1


#16

Das ist aber ein DC Netzteil !
Gardena verlangt für die 24V Ventile AC (Wechselstrom)
Ich nutze diese:

Bin allerdings auf Hunter Ventile umgestiegen


#17

grafik

Stimmt schon, funktioniert aber trotzdem.

Der Netzteiltip stammt aus diesem Artikel:


#18

Ja, da scheint die Rest-Welligkeit groß genug zu sein, ohne dass die Spule Schaden nimmt.
Ich steuer die Trafo übrigens mit Osram Smart Plugs (Zigbee) Da ich alle einzel Schalten möchte, war das die günstigste Lösung. (12,99/Plug bei AM…)


#19

Ich habe auch zwei der Ventile an zwei Netzteile in zwei OSRAM-Plugs. Hat den ganzen letzten Sommer seit ich es im April installiert habe einwandfrei funktioniert.
Zusatznutzen. In der Weihnachtszeit habe ich die Plugs für die Lichterketten am Weihnachtsbaum und die Krippenbeleuchtung benutzt, damit sie nicht so lange rumliegen.
Habe dazu einfach neue HGs angelegt. Die jeweils nicht benutzen werden einfach ausgeblendet, damit ich die Übersicht behalte.


#20

Haha, mach ich genau so :smile: