Garagentorsteuerung mit Fibaro FGS 213

Hallo ,
ich beabsichtige mein vorhandenes Garagentor mit einem Fibaro FGS 213 anzusteuern.
Da diese Switch nicht potentialfrei ist , werde ich noch ein Relais dazwischen installieren.
Anordnung siehe nachstehend:

Da ich nur einen kurzen Impuls benötige ( z.B. 60 ms ) müsste man die entsprechenden Parameter einstellen.

Welche Parameter muss ich beim FGS 213 ändern?

z.B. Parameter 10 ; 0 Byte , Wert 4

Für Eure Hilfe im voraus herzlichen Dank.

Ich tippe auf Parameter 20, 10, 11 und 12, die angepasst werden müssten.

https://manuals.fibaro.com/switch-2/

Müsstest halt mal ausprobieren.

Wenn ich das richtig lese, kann man über
Parameter 10 = 4 den Auto OFF mode aktivieren
Parameter 11 = 1 würde verhindern, dass während der Auto OFF-Timer läuft, dieserer resettet wird.
Paramter 12 = 0 setzt den Auto OFF-Timer auf 0,1s. Jede andere Zahl setzt auf die entsprechende Anzahl Sekunden.

Danke für die schnelle Antwort.
Ich würde folgende Parameter setzen:
1.)
Parameter = 10
Bytegröße = 1 byte
Wert = 4
2.)
Parameter = 11
Bytegröße = 1 byte
Wert = 1
3.)
Parameter = 12
Bytegröße = 2 bytes
Wert = 1 entspricht = 1Sekunde

Frage:
Ist die Bytegröße richtig.
Bei Parameter 12 ist lt. Beschreibung, wie richtig bemerkt,
bei Wert 0 = 0,1 sek.
Ab Wert 1 = 1,0 sek. Schritte
Wert 5 = 5 Sek.
Wert 50 = 50 sek.
Ist das richtig?

Ja

Richtig

hat es mit diesen Einstellungen funktioniert?
Danke

ich hab den Sommer-Antrieb mit nem Eltako FSR-14-2x angesteuert. Ich hab den Impuls einfach über ein Homeegramm gelöst. Wenn „Garagentor öffnen“ eingeschaltet wird, dann „Garagentor öffnen“ ausschalten nach 2 Sekunden. Die Sommer-Steuerung verkraftet den längeren Impuls (der ist ja bei klassischen Tastern ja auch nicht immer gleich lange).

Frage: Nimmst du hier den klassischen Tastereingang, der auf-stop-zu-stop-auf schält?
Tipp: Kauf dir das passende Conex-Modul für den Sommer-Antrieb (ca. 40€), dann kannst definiert öffnen und schließen getrennt ansteuern.

Ich hab mein hörmann über einen Eltako fsr61-230 gelöst… da der hörmann auch nur nen Impuls brauch. Funzt tadellos

sorry, verstehe nich ganz, wie der dann mit homee funktioniert. Kannst Du das vielleicht kurz erläutern? Danke

In meiner Kompatibilitätsliste steht er drinnen, allerdings als NP Variante, ich hab aber die Variante potentialfrei, aber hab zum einlernen das Profil des NP benutzt. hab den auf den selben Eingang am Antrieb wie den normalen Taster… benutzte den fsr dann in AnwesenheitsHG fürs öffnen des Tores oder via Siri

Allerdings sind wir ja hier bei zwave und nicht beim enocean

2 Like

ich finde aber, die Tastfunktion des Tors mit Smarthome anzusteuern birgt immer ein gewisses Fehlerpotential… Gibts bei Hörmann keinen extra Eingang für „definiert auf“ oder „definiert zu“ ? Oder ein Zusatzmodul? Weil das gezielt anzusteuern ist deutlich sicherer und auch einfacher in der Programmierung…

Da hast du durchaus Recht, evt gehts ja über den Hörmann Würfel. Aber den Invest wollte ich mir sparen. Die Variante so wie sie ist, reicht mir momentan. Wenn ich Zeit habe wollte ich mit 2 Fenstersensoren und einem Magneten eine Auf oder Zu Abfrage generieren…

Ich werfe hier noch den Qubino ZMNHND1 Flush 1D in den Ring. Hat einen Trockenkontakt, auto Timer (zum automatischen Abschalten nach z.B. 1 Sekunde) und einen Eingang um z.B. einen Türsensor anzuschließen und damit den Torzustand abzufragen. Außerdem kann der Qubino auch mit 24V betrieben werden. Wird 100% von homee unterstützt.

1 Like