Garagentoröffner fast unmöglich ohne Bastelei?

Hallo zusammen,

bei meiner Suche zu einem smarten Garagentoröffner bin ich vielfach im Forum auf den Aeon Garage Door Controller gestossen. Den kann man sich heute aber wohl nicht mehr kaufen, ich rate mal der ist aus der Produktion ausgelaufen.

Jetzt hab ich zwar den Meross MSG100 gefunden, dazu existiert hier im Forum aber nur ein Geräte-Vorschlag der leider im Sand verlaufen ist.

Daher zwei Fragen:

  • Nutzt jemand den MSG100 auf irgendeine Art und Weise direkt über den Homee?

  • Hat jemand andere Lösungen realisiert, die nicht in größere Basteleien ausarten?

Kurz und knapp… nein.
Ohne Bastelei wird das nix. :disappointed_relieved:

Für ioBroker gibt es einen Meross Adapter.

  • Relay Switch, was lastfrei schalten kann -> an den Öffner des Garagentorantriebes (z.B. zusammen mit einem vorhandenen Taster oder an einem separaten Eingang)
  • 1 (besser 2) Tür/Fensterkontakte um den Status abzufragen

fertig.

Oder mal bei nem Teckentrup Händler anfragen, ob der an einzelne Aeotec Garagentoröffner rankommt
https://www.teckentrup.biz/smart-home

Ich hab an meinem Hörmann ProMatic3 nur ein Qubino Flush 1D.
Mit dem kann ich über den potentialfreien Eingang Impulsschalten und über den „Schalter2-Eingang“ auch den Status des Tores „abfangen“.
Der Status ist zwar als Bewegungsmelder (meldet Bewegung wenn Tor nicht geschlossen), aber für mich ok :slight_smile: Und eben nur ein Aktor der nur am Antrieb verkabelt ist (Versorgung für den Aktor kommt auch ausm Antrieb)…
Achso und ein Nachteil ist noch, dass ich nur blöde unpassende Icons für das Gerät wählen kann :smiley:

Kann mich meinen Vorrednern nur anschließen.

Fensterkontakt mit potentialfrei schaltendem Aktor verwenden und schon hast du ne kostengünstige und gut funktionierende Lösung.

1 Like

Dito, so hab ich es auch gemacht mit Fibaro und Fenster- Türsensor am Tor.

1 Like

Ja. Das wär ne Lösung lit offiziell unterstützten Produkten.

Ich habs wie hier genau beschrieben über vhih mit nem Shelly1 und nem aqara-Fenstersensor für unter 30 € umgesetzt.

Hallo,

Ja, ich benutze den Meross MSG100HK, also in der HomeKit-Variante, die es seit Kurzem gibt.
Um es kurz zu machen: Ich bin davon total begeistert, es funktioniert einfach. Und dann kostet das Ding aktuell auf Amazon grad mal 32€ in der nicht-Homekit-Variante.
Hab das Ganze jetzt allerdings komplett ohne Homee umgesetzt, was ich aber inzwischen als Vorteil sehe.

Lange Version:
Unsere Garage steht vom Hauseingang ca. 10m Luftlinie entfernt, allerdings etwas um’s Eck, also keine direkte Sichtverbindung.
Ich kämpfe jetzt seit 1½ Jahren damit, mein Garagentor smart zu machen, hatte es bisher versucht mit dem Fibaro FGS222 bin aber an einem stabilen Z-Wave Empfang in der Garage gescheitert. Hab alles versucht, also genügend Repeater (bzw. an-Dauerstrom-angeschlossene-Z-Wave-Geräte) auf der Strecke zu positionieren, aber auch wenn ich dann mal Empfang hatte und der Fibaro den Garagentoröffnerkontakt geschalten hat, dann war nach ein oder zwei Tagen der Fibaro in Homee wieder ausgegraut und man konnte nicht mehr schalten. Hab auch an der Hausaußenwand dann ein Z-Wave-Gerät in einer Feuchtraum-Abzweigdose in Betrieb genommen, damit vielleicht der Empfang stabiler wird, aber das half alles nichts.

Jetzt kam letztens der Meross auch mit HomeKit raus und ich dachte, dass ich mein Glück mal mit WLAN versuche. Habe also einen Fritz Repeater 600 zerlegt und in diese Abzweigdose gebaut, was erstaunlich einfach ging. Dann den Meross am Garagentoröffner angeschlossen und auch den mitgelieferten Türkontakt an das Tor geklebt. Echt super, dass da ein Türkontakt und auch ein entsprechend langes Kabel dabei ist.

Man muss halt in der App von Meross die Schließzeit vom Tor realistisch angeben, sonst gibt es immer wieder Meldungen, dass das Tor blockiert ist. Beispiel: Mein Tor braucht (ziemlich lange) 23s. In der App sind standardmäßig 15s eingestellt. Wenn ich also schließe und nach 15s nicht der Schließerkontakt „zu“ meldet, dann geht die Logik davon aus, dass irgendwas im Schließweg das Tor blockiert und meldet diese Blockade. Wenn man dann die Schließzeit richtig konfiguriert hat (+1s Buffer), dann klappt alles wie am Schnürchen.

Das coole, wenn man Apple-Nutzer ist, ist die Siri Integration. Ich kann jetzt auch per „Hey Siri“ das Garagentor öffnen und auch im Auto, sieht man seit iOS14 im Dashboard per CarPlay das Garagentor, ziemlich nice. Wenn ich also mit dem Auto nach Hause komme, dann erscheint automatisch schon der Button für das Garagentor im Autodisplay. Genau so wünsche ich mir ein smartes Garagentor. Auch in der Home-App ist das ganze dann tatsächlich als Garagentor einkategorisiert. Bei der Z-Wave-Homee Lösung wäre es dann nur wieder ein „Schalter“ gewesen, der halt nach 1s wieder selbst ausgeht. Anstatt „Öffne die Garage“ müsste man bei der Z-Wave Lösung „Aktiviere das Garagentor“ sagen. Und man hatte auch keinen richtigen Auf- oder Zu-Zustand, das hätte man wieder über einen getrennten Türkontakt lösen müssen. Das ist schon alles viel, viel besser bei der Meross Lösung. Ihr merkt schon, ich bin echt begeistert, muss ich sagen.

Bin echt froh, von der fragilen Z-Wave Variante wegzukommen und dass ich es per WLAN lösen konnte.

Für die HomeKit-Nutzer hier mal ein Eindruck, wie das Ganze in der Meross-App aussieht und wie es sich dann in Home integriert:

Und hier noch, wie es dann im Auto in CarPlay dargestellt wird:

2 Like

Moin,
werde den Meross auch mal testen und schauen was so geht… versuche mal die non-HomeKit Variante über ioBroker.

Hey. Bin auf deine Rückmeldung gespannt. Will das Teil auch nutzen mit iobroker.
Aber man muss zwingend über die meross cloud gehen oder?

Hast du wohl recht… aber was solls. Solange es zuverlässig funktioniert.

Moin @medicus07,
hast Du Dir das Teil schon zugelegt?
Viele Grüße
Micha

Hi,
hatte ihn zum Testen.
Ging aber sofort wieder zurück… in ioBroker hatte ich mir mehr Funktionen vorgestellt. Es gab letztlich nur an/aus und geschlossen, offen.
Torendlagen und Prozentfahren ging nicht.

Da war meine bisherige Steuerung mit Relais und zwei Reed-Kontakten besser.

1 Like

Gibt es aktuell eigentlich eine Lösung, die Prozentfahren ermöglicht?

Mittlerweile jemand ne Lösung gefunden? Danke

1 Like