Community

Fritzbox 7490 als IP Client hinter Unifi USG Router Probleme

Moin zusammen,

langsam verzweifle ich etwas…

Folgender Aufbau:

Unifi USG Router -> Unifi Switch -> FB 7490 (FW7.12) als IP Client
Unifi USG Router -> Unifi Accesspoint -> homee (FW2.25.1 6cdc410)

Sowohl homee als auch die FB befinden sich beide im Subnetz 10.1.3.X 255.255.255.0 und haben feste IPs vom Unifi Router zugewiesen bekommen.

Beide sind auch über den Browser über ihre IP Adressen erreichbar.

Die AVM Geräte werden nach wie vor im homee angezeigt, verlieren ab und an die Verbindung und lassen sich über den homee nicht bedienen. Über die FB sind alle AVM Geräte jederzeit bedienbar.

Im homee habe ich mehrere Möglichkeiten durchprobiert die FB neu zu verbinden. IP mit Port 443, myfritz-Adresse mit Port 443, Port in der FB geändert und gleiches mit dem veränderten Port probiert.

Der homee Nutzer in der FB hat zugriff auf die Smarthome Geräte. Testhalber habe ich hier auch mal Nutzer&Passwort verändert und entsprechend probiert.

Brauch der homee irgendeinen Port an der FB der von extern erreichbar ist ausser den 443?

Ich wäre für Hilfe recht Dankbar

Grüße Boy

Bei mir ist die Fritz Box nach der glasfaserbox, dann kommt der unifi auf und dahinter der homee. Der hängt bei mir auch auf einen Switch von unifi. Das ganze völlig problemlos. Zugriff seit mehr als einem Jahr ohne Probleme.

Eventuell verliert dein homee kurzzeitig das wifi? Seit ich meinen am LAN hängen habe läuft alles problemlos. Mit wifi gab es damals auch immer wieder Probleme,

Nur eine Idee, weil das Setup ähnlich ist und bei mir ohne zicken läuft :wink:

Läuft die FB bei dir auch im Client Modus? Sprich “Die FRITZ!Box wird Teil des vorhandenen Heimnetzes und übernimmt diesen IP-Adressbereich. Die Firewall der FRITZ!Box wird dabei deaktiviert.” ? Irgendwie vermute ich das es mit dem Client Modus zu tun haben könnte…

Woran sehe ich den? Ich brauche die wegen meines providers als Modem… daher denke ich eher im normalen Modus. Kann aber gerne nachschauen, die läuft schon ne Weile vor sich hin.

Ich habe auch eine Setup mit einer Fritzbox im Client Mode, keine Probleme. Beim Neu-Verbinden bin ich auch fast verzweifelt, weil ich zuerst keinen Connect hinbekommen habe. Woran lag’s ? An Sondernzeichen (!) im Password. Gleiche Software-Versionen.

hmm leider hilft das nichts @aadam ich hab jetzt sogar nochmal einen neuen Nutzer in der FB angelegt mit simplen Passwort und Nutzernamen. Es ist mir wirklich ein Rätsel. Der Homee bekommt immer kurz Kontakt aber verliert diesen dann immer wieder.

In einem früheren Fall hat ein unify downgrade geholfen

macht deine Fritzbox auch WLAN mit dem der homee sich verbinden kann?
Kenne das Problem nur wenn homee mit einem Unifi AP verbunden ist und die FB die selbe SSID und PW hat und homee sich damit ebenfalls verbinden kann.

Bspw hatte ich versucht das WLAN der Unifi APs nachts abzuschalten und nur das WLAN der FB aktiv zu haben. Geht nicht , weil zwar alle anderen Geräte sich mit dem FB WLAN verbinden (zuvor verbunden mit Unifi AP), nur nicht homee.

Die FB ist reiner IP Client ohne WLAN. Sie dient nur als Telefonanlage und Basis für die DECT Steckdosen. Da kann es insofern keine Probleme geben mit An- und Abmeldungen ans lokale Wifi.

ich weiß das klingt blöd: aber wäre es ggf. eine Möglichkeit die FB zurückzusetzen und neu einzurichten?

@camisy wenn es sich umgehen lässt wär es mir schon ganz lieb, aber ich befürchte langsam, dass ich mich da mal seelisch drauf einstellen kann. Ich werde es Dienstag nochmal probieren den homee per LAN einzubinden und hoffen das es sich damit erübrigt.

Falls aber jemand noch eine Idee bis dahin hat: Her damit!

Also weder den homee per LAN zu verbinden noch ein Zurücksetzen der Fritzbox führten zum Erfolg.

Echt ärgerlich