EWFS mit homee

Hallo Stefan,

jetzt hatte ich mich so auf den Warema-Würfel gefreut und heute in mein System integriert. Mit Erschrecken musste ich nun feststellen, dass es bei Warema zwei (!) Funkstandards gibt und es sich bei meinem System um den Standard EWFS handelt (433MHz) — leider ist das mit WMS (2.4GHz) nicht kompatibel und kann mit dem Warema-Würfel nicht arbeiten :sob: :sob: :weary: :weary:…hat mir mein Fachhändler nun ein „altes“ System und somit Ladenhüter verkauft ?
Seit wann gibt es denn die beiden Standards bei Warema und warum ?
Und was kann man machen, damit EWFS ebenfalls mit Homee funktionieren kann ?
Muss ich nun alles neu kaufen ?`
Das ist echt ein krasser Roadblock – aber wer lesen kann…wäre natürlich mein Fehler :pleading_face: :pleading_face::see_no_evil: :see_no_evil:

Was kannst du mir empfehlen ?
Ich habe diverse Zwischenstecker, Markisenantriebe (laufen über Zwischenstecker), Handsender BK EWFS und Wetterstation plus EWFS…

Danke für deine Rückinfo !

Gruß Michel

Hallo Michael

Nein hat der Fachhändler nicht, EWFS ist zwar älter, wird aber immer noch verkauft.

Also wenn du die Anlagen über Zwischenstecker steuerst kannst du diese gegen WMS Tauschen, ist auch kein aufwand. Kannst du auch selber mache, kann dich auch bei der Montage Virtuell beraten :wink:
Die Wetterstation musst du leider auch austauschen.

Handsender natürlich auch, aber habe die seit dem Würfel nur in der Ecke liegen.
Ich steuere alles über Siri :wink:

Grüße

Vossy

Hallo Vossy
Danke für deine schnelle Info und dein Angebot :wink:
Ich muss erstmal den „Schock“ verdauen :crazy_face: und mir dann wirklich überlegen, ob ich überhaupt noch Warema einsetzen werde… wenn ich sowieso die Zwischenstecker und die Wetter Station neu kaufen muss…hhmmm… ich könnte auch gleich auf ZWave (den Würfel hätte ich schon) oder ein anderes Protokoll umstellen…
Hast du eine Empfehlung für eine Wetterstation, die neben den üblichen Werten auch Wind und Regenmenge mitbestimmen kann?
Für die Markise würde ich Fibaro-Shutter3 dann verwenden und den Handsender brauche ich dann ja nicht mehr… :grin:…hmmm…
Gruss Michel

Wetterstation dann für ZWave… :wink:

Kannst doch auch auf WLAN setzen, den Brain hast ja eh… :wink: Netatmo wäre dann dann evtl was für dich.

Netatmo ist aber cloudbedingt für den Realtime-Einsatz (10min Zeiversatz) leider nicht geeignet.

2 „Gefällt mir“

Netatmo gegen Warema Wetterstation nicht vergleichbar. Nicht nur die Cloud auch der Regensensor Wippe als auch die fehlende Heizung im Winter machen das System unbrauchbar für die Markise.

P. S.
Ob die versprochenen Szenarien ohne die Wetterstation von Warema funktionieren ist ja auch noch nicht klar.

Grüße

Jürgen

Hallo zusammen.
Netatmo macht bei 10 Minuten Zeitversatz keinen Sinn… da liegt im Falle des Falles bei einer starken Windboe meine Markise beim Nachbarn… :dizzy_face:
Hat jemand Erfahrung mit Homee und RaspPi (dieser dann im selben WLAN und mit einer 433MHz Funk-Schnittstelle) zusammen mit den EWFS Warema Komponenten zu verbinden? Oder gibt es andere Ideen für die Nutzung der bestehenden EWFS Komponenten von Warema?
Gruß Michael

Konntest du das EWFS Problem lösen? Oder hast du alles auf WMS umgebaut. Müsste bei mir jetzt auch umbauen von EWFS auf WMS wenn es da keine andere gut funktionierende Lösung gibt.
Gruß Marc

Hallo Marc.
Leider nein… ich bin immer noch bei EWFS und habe diese Kombi auch so belassen, da Wetterstation & 2 Markisen dranhängen und ich einen zuverlässigen und schnellen Wind&Regenschutz habe.

Selbstgebastelte Lösungen über Schnittstellen Protokolle oder Raspi- Anbindung waren mir nicht zuverlässig genug… und die Markisen dafür zu teuer :-)).

Den roten Würfel habe ich schweren Herzens wieder verkauft.

Gruß Michael