Community

Eurotronics Zwave Plus - Heizung an obwohl auf 18 Grad eingestellt

Hi,

ich habe seit 3 Tagen oben genanntes Thermostat. Da es in einem Zimmer ist, das wir aktuell so nicht benutzen, habe ich die Temp auf dem Display manuell eingestellt (nicht über Homee) auf 18 Grad. Heute morgen hat die Heizung gebullert wie sonst was.
Woran könnte das liegen? Muss in Homee noch etwas eingestellt warden auch wenn ich das Thermostat erst mal nur manuell benutze?

Ich habe es heute miorgen mal abgeschraubt udn wieder dran geschraubt. Habe auch noch mal den Inklusionsvorgang gemacht (habe es in Homee aber drin gelassen).

Dank EUch

Wenn am Thermostat die 18°C im Display stehen und die Heizung voll läuft und der Raum wärmer als 18°C ist, muss der Thermostat defekt sein oder falsch montiert (falschen Adapter nicht richtig am Heizkörper eingelernt usw.). Ich tippe auf falsch montiert.

Wenn 18°C am Diplay stehen, hat homee damit nichts zu tun!

Hat das adaptieren ohne Fehler funktioniert? Ich habe leider auch einen Heizkörper bei dem durch verkalken oder ähnliches dass das Thermostat es nicht schaft zu schließen. Vergleich doch mal den Hub des Ventils mit einem anderen Heizkörper.
Ich habe das Problem mit anderen Herstellern auch, liegt also nicht zwingend am Spirit…

Das Adaptieren hat einwandfrei funktioniert…Der Adapter sollte auch stimmen, den habe ich zumindest bei anderen Fabrikaten auch so im Einsatz.
Habe eben die Temp mal geändert und der Stössel wurde bewegt zumindest gab es ein Geräusch.

Ich werde heute nachmittag nochmal schauen, wenn die Therme die Heizung im Haus wieder einschaltet.

Also irgendwie werde ich mit dem Teil nicht warm (nettes Wortspiel…)

Heute Morgen war die Heizung wieder an obwohl 18 Grad eingestellt waren. Und in dem Raum sind schon 20 Grad wenn die Heizung aus ist. Hab jetzt den alten Drehregler wieder draufgeschraubt.
Habt ihr auch so Probleme damit? Mit dem Fritz Dect Teil oderden 10€ Baumarktteilen hatte ich solche Probleme nicht. .
Das Ventil hat vorher mit dem Drehregler einwandfrei funktioniert also daran kann es nicht liegen…

Welchen Adapter musst du verwenden?
Stelle einfach einmal den Thermostaten auf “Aus” dann sollte der Vorlauf am Ventil kälter werden, kann aber eine Zeit dauern. Hast du eventuell eine Nachtabsenkung in der Heizung? Die Thermostate sind relativ träge d.h. in der Nacht würde der Thermostat weiter öffnen müssen als am Tag. Wenn die Heizung nun auf Tag betrieb geht, kommt wärmeres Wasser an und die Heizung wird heisser bei gleicher Ventilstellung. Der Thermostat schließt nun langsam, aber der Raum erwärmt sich noch etwas. Dieses sollte sich aber wieder einpendeln.

Stell doch mal mit homee den Modus auf Manuell, und überprüfe dann mal die Anzeige des Spirit.

Anschließend stelle mal das Ventil mit homee auf 100% und prüfe die Anzeige im Display, und anschließend mit homee auf 0% und prüfe die Anzeige erneut.

Ist die Displayanzeige in allen Fällen plausibel/korrekt?

Es kann auch am Ventil des Heizkörpers liegen. Ich habe bei mir erst recht spät eine Entkalkungsanlage eingebaut. Das Ergebniss - viele Ventile sind eingegammelt.
So kann auch ein Ventil im Heizkörper einen “Grad” haben, besonders wenn es lange an einer Stellung betrieben wurde.
Ich werde demnächst mal ein Ventil tauschen, weil der Eurotronics hier auch Probleme hat, aber das Problem war vorher auch schon. Das Ventil hat oft nur "“digital” gearbeitet, heiss oder kalt.
Vielleicht hilfts mal das alte Thermostat draufzusetzen und x-mal rein raus drehen.
Grüße

1 Like

Dank Euch.
Ich nutze den RA Adapter.
Die Heizung geht nachts in die Absenkung im Haus, das ist richtig.
Hab das Ventil gestern im Gästeklo installiert und bei der Installation vorher den Regler auf Frostschutz gedreht bevor ich ihn demontiert habe. Hier unten war heute Orgel kalt so wie er es soll.
Ich werde nachher nochmal versuchen, ihn im Kizi zu installieren und schauen, ob er dann wieder warm qird bzw die Heizung.
Wenn ich den alten Drehregler an die Heizung im Kizi schraube, funktioniert alles. Stellung 1 und das Kizi bleibt kalt.also die Ventile an der Heizung funktionieren einwandfrei also nichts verkalkt oder so…

Wo ist der Unterschied bei der Einstellung manuell oder normal? Ich hab ja keine Hgs oder so erstellt und bediene es auch in der Einstellung normal manuell am Regler

Wenn ich ihn auf manuell stelle und dann die Temp ändere am Thermostaten, springt homee wieder auf normal um

Die Ventilstellung kann ich nicht ändern über Homee. .wo soll das gehen?ich sehe, das das Ventil bei 16,5 Grad bei 0% steht jetzt

Noch eine Randbemerkung: gehe ich über das Samsung Tablet und die App in den Homee und will in die Einstellungen des Thermostaten, wird die App immer angehalten. .also da stimmt Anschein was mit der Kompatibilität der App auch nicht…abgesehen davon, daß die Homee App auf dem Tablet beim ersten Start immer angehalten wird @Susi

So kurzes update…bei 16 Grad blieb die Heizung kalt…gestern habe ich es mal auf 16,5 gestellt und heute morgen war sie leicht warm…kann es sein, dass das Ventil des Thermostaten es nicht so hat mit den Temperaturen? Sollte man hier einen Temperaturversatz einstellen? Istdas bei Euch auch so?

Musst mal Soll und IST vergleichen. Was mir aufgefallen ist dass das Thermostat sehr gemächlich schließt was bei mir auch zu einem Versatz führt und ggf. die Temperatur noch leicht ansteigt bevor das Ventil ganz geschlossen ist.

Soll sind 16 grad…das Zimmer hat aber 19-20 Grad…so ganz komm ich damit nicht klar…Die Fritz Dect bzw Eurotronic Dect Teile sind irgendwie besser habe ich das Gefühl…

Oder ich muss echt einen VErsatz von 3 Grad einstellen, damit die Temp einigermassen stimmt. Wenn ich jetzt 22 Grad im Zimmer haben will müsste ich ja theoretisch 19 Grad einstellen oder?

Also das Teil geht zurück…entweder hat es einen Schaden oder es ist immer so komisch. .
Gestern abend mal auf 1 Grad höher gestellt also 17 Grad…heute morgen bullseat das Teil als wäre sonstwas…das Zimmer hat auch 20,5 laut 2 unterschiedlichen Thermometern… warum das Ding dann nicht 17 Grad hält, muss ich nicht verstehen…

Laut Homee Ventilstellung 41% und 19,6 Grad…warum heizt es höher als es soll?

Welche IST-Temperatur zeigt das Thermostat in homee an? Ok, 19,6 :wink:

Ja, 19,6…und 2,6 Grad höher als er soll…was ein Mist…werde für das Zimmer einen Dect Thermostaten holen…der tut im Bad was er soll…

Ich würde dem Thermostat noch etwas Zeit geben, meiner Erfahrung nach dauert es ein wenig, bis das Thermostat gelernt hat wie die IST-Temperatur auf die Ventilstellung reagiert.
Das Thermostat versucht also die 17°C zu halten. Sobald die Temperatur zu schnell sinkt, steuert es dagegen. Wie schaut dein Temperatur-Verlauf beim Thermostat aus, hast du große Sprünge?

Also sollte ich es bei 17 Grad lassen und sie erst mal so bullern lassen? Das kannte ich von dem Dect Teil so nicht…wie lange würde das dauern? Hab das Teil jetzt schon eine Woche…

So habe nun auch das erste komische Verhalten. Auf 24Grad gesetzt, hat das Thermostat auch angenommen aber homee ist anderer Meinung!?

Wenn sich das @homee mal schnell ansehen will bitte gerne…

Update:
Die Ist Temp wird sogar korrekt empfangen und upgedatet

1 Like

So neues Teil gleiches Spiel…17 Grad eingestellt und das Ding heizt…ich hab jetzt mal +3 Grad als Versatz eingestellt. .mal schauen ob das hilft…das Zimmer hatte 19 Grad ca heute Orgel. .warum das Ding dann heizt…

Ich hatte dieses Verhalten auch einmal mit einem meiner 3 eingesetzten Spirits…

Bei mir hat nur folgendes geholfen:

  • exkludieren aus homee (ggf. hart rauslöschen wenns nicht klappt)
  • reset des Spirit
  • neu einlernen

Danach kam der Kringel nicht mehr und seit dem arbeitet das Teil korrekt wie die anderen auch.