Erfahrungsbericht Umstieg WebControl Pro auf Homee

Hallo allerseits,

Ich möchte hier meine Erfahrungen mit dem Umstieg auf Homee WMS schildern.

Hintergrund:

Wir haben letztes Jahr ausgiebig nach Außen-Sonnenschutz-Lösungen gesucht, die für Fenster mit schräger Oberkante verfügbar sind. Hierbei hat sich herausgestellt, dass Warema der einzige Hersteller ist. Zumindest der einzige, der auf Anfragen antwortete. Alles zog sich extrem hin (keine Ahnung ob Pandemie oder andere Gründe), und nach ca. 8-9 Monaten wurde dann geliefert und vom lokalen Fachhändler installiert. Gesamtkosten im Rahmen eines gehobenen Kleinwages :hot_face: :cold_face:

Durch die Marktsituation habe ich auf Automationsanbinding nicht wirklich acht gegeben und gehofft, WebControl schon irgendwie in mein vorhandenes System einzubinden. Ich setze als Haupt-UI auf Apple HomeKit und nutze für komplexere Dinge HomeAssistant auf einem Rhaspberry Pi.

Leider stellte sich dann heraus, dass WebControl Pro absolut nutzlos ist, und ich die eine inoffizielle WebControl Library für HA nicht zum laufen bringen konnte. Zu diesem Zeitpunkt war Homee weder vom Fachhändler noch Warema direkt erwähnt worden und die Information auf der Warema Website waren unterirdisch verwirrend und unkonkret.

Dann fand ich durch Zufall Homee, zögerte zunächst und bestellte dann doch beide Cubes letze Woche. Gestern kam alles an. Wie andere Neulinge auch, erwartete ich eine einfache Kopplung mit dem existierenden WMS Netzwerk und war frustriert, keine der unterstützten Geräte zu finden. Leider war auch aus WebControl Pro, Angebot oder Rechnung garnicht ersichtlich, was ich denn überhaupt an WMS Hardware hatte.

Die von @WAREMA_Stefan geteilte PDF zum Zurück setzen brachte dann endlich Klarheit und so stellte ich mich auf ein Wochenende voller Bastelei ein, mit nicht unerheblicher Nervosität, am Ende ohne funktionieren Stores dazustehen.

Am Ende dauerte es dann weniger als 1 Stunde für 9 Zwischen-Stecker und 4 Handsender und alles funktioniert prima. Habe bereits die ersten komplexeren Homeegrams für wetterbedingte Automation ohne Wetterstation fertig und bin ziemlich begeistert. Vielleicht ersetze ich meinen Ikea Gateway auch noch.

Ein paar Fragen bleiben:

  1. Wenn ich Geräte mit den Handsendern linke, bedeutet das den gleichen Funktionsumfang wie vorher, also Ich muss nicht alles manuell belegen, z.B. Confortfunktion?

  2. HomeKit zeigt nur auf/zu, jedoch keine Steuerung des Lamellenwinkels. Ist das noch geplant?

  3. Eine Anleitung wäre echt sinnvoll. Hätte mich gerne vorab genauer informiert, aber es gibt wirklich nur Beiträge in dieser Community.

Eine Bitte an Warema:
Bitte hört auf, Kunden zu verwirren und nehmt den WebControl Kram aus dem Programm. Entweder brauchen Kunde gar keine Automatisierung, oder Sie brauchen eine Lösung, die das Geld wert ist.

8 Like

Darf ich fragen , wie dein Empfang ist?
Musste homee auf die Terrasse tragen, damit dieser sich mit der Climatra Markise verbinden konnte.
Wetterstation ging auf Angieb, genauso wie der Handsender.

Habe jetzt alle drei Teile drin, aber wie gesagt , der Empfang Markise und Würfel ist echt übel…

Ich denke, dass du die FB komplett mit HGs lösen musst. Ohne HGs lässt sich meine Markise nicht mehr steuern.

Ich bin jetzt schon ein paar Jahre bei homee, aberwitzig dem Einrichten hatte ich echt Probleme. Sollte in der App definitiv besser beschrieben werden - auch das zurücksetzen der Geräte.

Welche HGs hast schon angelegt?

Schau mal hier wegen. HomeKit … da passt bei mir auch was nicht ….

Ich hatte mit den Raffstores des am weitesten entfernten Raumes schon immer ein paar Empfangsprobleme, auch mit der WebControl Pro. Handsender direkt im Raum ging natürlich. Da ich Homee jetzt aber überall im Haus platzieren kann, ist das kein Problem mehr. Es kommen auch bald noch weitere Raffstores (Raffstoren?) hinzu und ich lese hier, das WMS ein Mesh ist. Vielleicht verbessert sich die Lage dann.

Mit ‚Links‘ meine ich dass hier:


Die grundsätzliche Kontrolle klappt so, aber nicht die Comfort-Funktion der Lamellen.

Und ich habe mit HomeKit bis dato nicht das Problem mit unterschiedlichem Status, aber mir fehlt halt die 2. Hälfte des Gerätes vollständig, die Lamellen.

Außerdem verschieben sich die Geräte ständig in den Raum des Homee Cubes zurück und auf anderen HomeKit Geräten wie iPads oder dem iPhone meiner Frau tauchen sie teils garnicht auf.

Meine Haupt-Herausforderung ist Blend- und Hitzeschutz bei wandernder Sonne und Räumen mit sowohl Süd-Ost als auch Süd-West Fenstern.

Bei Sonne und niedrigen Temperaturen will ich hier nur Blendschutz wo und wann nötig, bei warmer Temperatur sollen alle Stores runter und der Lamellen-Winkel entsprechend kontrolliert werden. Und das an den Lauf der Sonne angepasst. Im Augenblick arbeite ich hier mit verschachtelten Homeegrams um den Status der Geräte und die Trigger zu trennen, um es einfacher zu machen. Vielleicht wären hier aber Licht-Sensoren noch besser, denn der Umschaltzeitpunt laut Sonnenstand ändert sich über das Jahr. Kann natürlich auch 12 Trigger-Varianten anlegen. Da muss sich jetzt in der Praxis zeigen, wie das klappt. Hier wäre eine Plan-Funktion mit voller Sonnenverlauf-Unterstützung vielleicht sehr schön.

Und dann habe ich natürlich die Sturm-Funktion aufgrund der Wetter-Daten (ohne Wetterstation). Und einfache Timer nach Bedarf.

eine sonnenautomatik wie beim reinen wms soll kommen.
es empfielt sich in deinem fall der reine wms sonnenwächter für die einzelnen fassaden, so habe ich es auch im einsatz.
temperaturtechnisch habe ich einen billigen zigbee für die räume im einsatz, kommt natürlich darauf an, welche cubes du hast…

Temperatur habe zwar ich bereits über meine Tado Thermostate, aber nur in HomeKit, nicht in Homee. Und dann ist die Frage, ob ein 20€ Kombi-Sensor für Zigbee nicht besser wäre. Was kostet denn die Warema Sonnenwächter Hardware?

dies ist die bezeichnung :
2020924 WMS Photosensor

einfach mal googeln

1 Like

Ah, mit Solar-Versorgung, sehr schick! Danke!

Mit mesh wird es bei mir schwierig…. Habe mir die Markise vom Warema…. Rolläden etc. ist schon alles versmartet.

@WAREMA_Stefan @WAREMA_Service
Durch welche Geräte lässt sich das Mesh verstärken?

@fisch das Mesh-Netzwerk lässt sich wie beim normalen WMS durch alle Empfänger verstärken.
Somit ist jeder Zwischenstecker/Aktor/Funkmotor ein Repeater.

Ok , aber ich habe nur die Markise …. Mehr habe ich nicht …. Was für ein Stecker sollte ich da dann nehmen?
Würde mir ja sinnlos einen hinnahmen …

Wäre ein Strombetriebener Taster von euch auch eine Möglichkeit?

@WAREMA_Service ich denke nicht , dass ihr Zwischenstecker für Steckdosen habt. Das würde ja halbwegs noch Sinn machen…

@fisch der Zwischenstecker passt nicht in die UP-Dose da hast du recht.
Hierfür benötigst du den WMS Aktor UP.
Diesen könnte man in eine UP Dose einbauen.

@WAREMA_Service Könntet Ihr hier bitte noch helfen?

@sneakinhysteria
Die Tasten „Hoch“,„Stop“,„Tief“ lassen sich Verknüpfen
Die A und C Taste müssen separat programmiert werden.

Für die Programmierung der Automatik findest du unter folgendem Link ein passendes Homegramm: Grenzwert Sonne / Wolke

Bei der C Taste kannst du es mit einer WENN-DANN-Verknüpfung lösen.
Beispiel:
Wenn Taste C kurz gedrückt wird dann Fahre Markise 1 auf 60%

2 Like

Zu der Anfrage mit dem HomeKit kann dir @WAREMA_Stefan vermutlich eine Auskunft geben

Ich möchte mich an dieser Stelle kurz Anschließen. Ich habe seit heute/gestern homee im Einsatz. Die Integration in WMS war für mich der Ausschlaggebende Grund.
Ich hätte mir gewünscht, die PDF von @WAREMA_Stefan deutlich früher zu finden. Dazu hätte ich mir zusätzlich noch eine Anleitung für WMS Studio pro gewünscht. Zugegeben: Ich habe nicht mehr aktiv danach gesucht - Eine richtige Migrationsanleitung wäre aber für die Zukunft sicher sehr sehr hilfreich. Vor allem, wenn da Endkunden das erste Mal in Verbindung mit den Einstellungen der WMS kommen.

Bei mir hat ein Rundmotor das Zurücksetzen in Werkszustand nicht sauber mit gemacht. Das musste ich mehrfach wiederholen - im Endeffekt habe ich es dann von draußen unter dem Rolladen gemacht.
Ansonsten habe ich das Gefühl, dass die Verbindungen besser sind, als bei den vorherigen Direktverbindungen zwischen Schalter und Aktor - bzw. Web Control.

Trotzdem fände ich als Fall Back für die Zukunft eine direkte Verbindung zwischen Sender und Empfänger sehr sehr hilfreich.
Dazu würde auch ich mir (wie einige anderen hier im Forum) die Einbindung des comfort Handsenders wünschen.

Bei der Ersteinrichtung ist mir aufgefallen, dass mir homee immer nur den zuletzt eingerichteten Gerätetypen zeigt. Da ich immer abwechselnd Rundmotor und Wandsender eingelernt habe, musste ich die immer wieder einzeln aus der Liste suchen.
Dazu hätte es mir (generell) gefallen, wenn ich nach allen kompatiblen Geräten suchen könnte und eine Liste mit allen konfigurierbaren WMS Geräten angezeigt bekommen würde.

Ansonsten gefällt mir homee jetzt schon (nach etwa 6 Stunden) schon ca 10.000 mal besser als WebControl vorher. Wenn das System jetzt auch noch so stabil läuft, ist homee die Investition aus meiner Sicht in jedem Fall wert! Danke euch für diese extrem gute Erweiterung. :slight_smile:

2 Like

Willkommen in der homee Community.
Wenn Du beim Einlernen in der Gerätesuche „Warema“ eingibst, werden alle Warema-Geräte zur Auswahl angezeigt:

1 Like

Stimme dir 100% zu! WMS für Homee wird von Warema derart schlecht vermarktet, dass 85% aller Kunden erst durch die Frustration mit der erworbenen aber total unzureichenden WebControl (Pro) auf die Suche nach Alternativen gehen. Und dafür gibt es zu wenig Basis-Info. Die Community hier ist toll, aber ersetzt keine grundlegende Dokumentation bei einem kostenpflichtigen Produkt.

Danke für das ehrliche Feedback.

Wo sollte diese Dokumentation eurer Meinung nach zu finden sein… beim Würfel oder Online?
Wenn ja wo online?

Jap - habe ich gesehen. Mich stört, dass ich immer wieder danach suchen musste. Homee zeigt mir ja ganz oben in der Liste immer den zuletzt angelernten Gerätetyp an - würden da zwei Geräte stehen, hätte ich mir viel Suche erspart :slight_smile: (Auch wenn das jetzt im Beispiel ein Eltako Dimmer ist)