Community

Erfahrungs- und Leidensbericht – Homey von Athom


#341

So, habe bestellt. Anscheinend wird sogar das Zipato Mini RFID Keypad unterstützt. DAS wäre echt der Hammer. War eine sehr gute Lösung zwecks Alarmanlage (mit Fibaro).


#342

Nein. Wenn du im normalen laufenden Betrieb dein Handy neu startest und homey keine Internet Verbindung hat kommst du nicht mehr mit der app in den homey, und zwar so lange bis homey wieder im Internet sitzt. Das ist ein Unterschied im Verhalten zu homee.
Homee kannst du offline betreiben und kommst auch nach einem Handy/app Neustart wieder auf ihn drauf.

Ja homey funktioniert innerlich weiter. Flows etc werden abgearbeitet, Taster sind noch bedienbar usw. Aber wenn du Devices hast die du nur von der app aus bedienen kannst, ist das geschichte sobald einmal die Kombination homey kein internet und app neu gestartet statt findet.

Ich würde sogar vermuten das wenn du lokal bist, die app und alles noch läuft, du dann aus dem lokalen Netzwerk raus gehst (spazieren einkaufen) und du zurück in dein Heim Netz kommst, dass dann auch essig ist. Aber das habe ich nicht getestet


#343

Das ist oder kann ja echt das Killer Kriterium werden. Wenn die das Projekt jetzt mittelfristig durch falsche Entscheidungen vor die Wand fahren steht man ja echt doof da. homee kannst du komplett offline benutzen, Homey ja einfach nicht.


#344

Es gibt bei beiden Systemen vor und Nachteile und killer Kriterien. Jeder muss für sich selbst entscheiden mit was er leben kann und will.
Dazu kommt dann noch das sich eine Strategie anpassen und ändern kann. Homey hatte anfangs ein dashboard. Mittlerweile haben die Entwickler gesagt das sie vom PC weg gehen und alles über mobile laufen muss. Das wird im homey forum auch heiss diskutiert. Seit bestimmt 2 Jahren. Auch das ist für den einen ein absolutes nö go und für den anderen ein völlig wumpe. Jeder muss wissen was er kaufen will.


#345

Das deckt sich nicht mit meinen gestrigen Tests (siehe oben).


#346

D.h. aber, dass ich nicht nur von einer Internetverbindung abhängig bin sondern auch von der Verfügbarkeit des athom Servers!!!
Wenn ich ein Licht Schalten will, das keinen physischen Schalter hat!

Das ist ja mehr als dämlich!!

Überlege gerade auch die zweite Bestellung zu stornieren!


#347

Das deckt sich doch sogar sehr mit deinen Tests.


#348

Der Homey ist definitiv kein Offline Hub ABER er funktioniert im Falle eines ISP Ausfalls. Komplett Offline betreiben kann und soll man das Teil nicht. Nun ist die Frage was einem wichtig ist.

Wenn man vom Hersteller selber längere Zeit unabhängig sein will dann ist Homey wohl nicht das richtige. Wenn man einfach will dass bei einem temporären Ausfall der Internet Connection der Hub weiterhin funktioniert, dann schon.


#349

Wenn homee jetzt seine Server abstellen sollte wird homee weiterhin über die webapp lokal zu betreiben sein.
Wenn homey seine Server abstellt ist zumindest ab Version 2.0 vorbei mit nutzen.

So ist der aktuelle Stand. Wie sich das in Zukunft entwickelt steht auf einem anderen Blatt. Es kann sich bei homee in Richtung homey ändern und bei homey in richtu g homee


#350

Wenn du ein Licht schalten willst welches nur durch die app Bedienung möglich ist. Dann hast du völlig recht mit einer minimalen Einschränkung. Solange du deine App nicht schließt und das Netzwerk nicht verlässt. (zum Beispiel ein Tablett im Flur) sollte deine Lampe weiterhin bedienbar sein. Bis eine der Bedingungen ausfällt.


#351

Ich mach jetzt mal ne Nutzweranalyse! :grin:


#352

Das Ergebnis ist natürlich abhängig von den Bewertungskriterien und dessen Gewichtung.

Stelle ich die Offline Verfügbarkeit vor das Thema Geräteauswahl und Geschwindigkeit der Geräteintergration, hat homey leicht die Nase vorne.

Bekommt jedoch die Geräteauswahl und Geschwindigkeit der Geräteintergration eine höhere Gewichtung als die Offline Verfügbarkeit,
liegt der homey klar vorne.

Ich glaube zumindest für mich überwiegen die Vorteile der Kugel. Sie bekommt jetzt auf jedenfalls die Chance sich zu beweisen!


#353

Wäre die Frage welche der beiden Kandidaten wo nachbessert. Ich persönlich würde bei beiden eine Änderung in den für dich entscheidenden Punkten keine Änderung erwarten. Aber wenn dann würde wohl noch eher athom offline verfügbarer werden als homee schneller… Aber das ist nur ein Bauch gefühl.


#354

Ich halte das App-Konzept von Homey - auch unter Berücksichtigung all seiner potentiellen Nachteile - einfach als riesen Pluspunkt. Es wird immer irgendwelche Geräte oder Anwendungsfälle geben, welche den Hersteller des Controllers warum-auch-immer nicht interessieren.

Bei Homey gibt es aber aufgrund der standardisierten Schnittstelle eben die Möglichkeit das man das selbst ergänzt bzw. von jemanden Dritten ergänzen lasst.

Eine offene Schnittstelle würde homee echt gut stehen…


#355

Schöne Nutzwertanalyse, nice! Dachte zuerst Du machst einen Witz. Ich würde noch das Kriterium Herstellersupport mit einfliessen lassen. Bei homey hast Du die Möglichkeit ein Ticket bei Athom zu eröffnen. Man bekommt dort innerhalb nützlicher Frist Antwort (3 Tickets wurden bei mir innerhalb 24h beantwortet). Bei homee muss man betteln… soll ja jetzt aber besser werden mit @Andreas


#356

In Sachen Smart Home macht man doch keine Witze! :grin:


#357

Habe mir jetzt auch mal
Homey angesehen. Sieht echt super aus die Version 2.0…auch die App.
Einen Homey Pro soll es auch demnächst geben.
Bin mal gespannt wie CA darauf reagiert.


#358

Warum sollte CA auf die Konkurrenz reagieren, wenn es schon bei den eigenen Nutzern kaum klappt?:rofl:


#359

Meine Kugel ist heute gekommen und ich werde sie wohl am Wochenende in Betrieb nehmen. Ich habe jetzt nicht vor, homee sofort durch Homey zu ersetzen, soviel habe ich aus dem Umstieg von devolo zu homee gelernt:
Never change a somehow running system! :wink:

Neben der z-wave-Reichweite und -Stabilität wird für mich vor allem die Unterstüzung der qubino-Module und des MCOHome Raumthermostats interessant sein. Für beides gibt es Apps für Homey, sollte also funktionieren.
Positiv stimmt mich diesbezüglich auch, dass qubino in seinen Manuals auch diverse Gateways angibt, welche sie mit ihren Modulen testen: Homey steht drin, homee nicht. OpenHAB steht übrigens auch drin :wink:


#360

Es ist ja auch kein Z-Wave zertifiziertes Gateway!!