Enocean Präsenzmelder immer wieder grau

Hallo zusammen.

Ich habe hier offenbar ein Problem mit einem Enocean Präsenzmelder. Dieser ist immer wieder über den Tag verteilt ausgegraut - aber seine Funktion ist wohl einwandfrei. Ich habe noch keine echten Aussetzer erlebt - Licht geht immer an.
Hier mal der Batterieverlauf der letzten 24h - da sieht man die grauen Bereiche am besten.

Abstand zum Würfel sind ca. 5-6 Meter, jedoch ist eine Trockenbaudecke sowie eine Trockenbauwand mit Blechprofilen dazwischen. Ein FRP70 (der ist ebenfalls hinter der Decke und Wand) ist auch noch vorhanden.
Wobei es m.M.n. kein echtes Reichweitenproblem sein kann, denn ein NodON Temperatur-/Feuchtesensor ist deutlich weiter weg im Bad angebracht und macht keine Probleme. Der hat rund 12m Luftstrecke zum FRP70.

Eine Sache ist mir eingefallen - habe aber dazu auf die Schnelle nichts gefunden: Der Präsenzmelder wurde angelernt bevor der FRP70 da war - kann das was ausmachen?

Danke schon mal vorab :slight_smile:

Um welchen Präsenzmelder handelt es sich.
Bei meinen ist das auch so. Als normal User bekommt man das ja so nicht mit, aber da ich eine Push bekomme sobald ein Gerät nicht verfügbar ist, ist es doch schon ersichtlich wie oft der Melder nicht verfügbar ist.

Ist ein PEHA Sensolux - genaue Type weiß ich gerade nicht, ist aber die quadratische Form, welche nicht mehr von PEHA verkauft wird.
So sieht sie aus:
EnOcean-Bewegungsmelder
Habe ich mal günstig 6 Stück gekauft, wollte ich so nach und nach einbauen…

Ist wohl nahezu baugleich zu den EOSC/EOSW-Modellen. Ich hab drei davon im Einsatz (ich denke das sind dieselben wie @Micha einsetzt) und ich habe kein Ausgrauen im Verlauf des letzten Monats gehabt. Selbst nicht beim Außen-Melder, den ich unter dem Markisenkasten magnetisch angebracht habe und der Abends noch durch die Rolläden funken muss, seh ich das nicht. Bekommt er genügend Licht?

Denke schon - der Spannungsverlauf sieht ja dazu nicht soo schlecht aus…
…bevor ich das Teil an die Decke gehangen habe, lag er auf der Fensterbank und zeigte ein ähnliches Verhalten. Da habe ich mir aber noch nix draus gemacht.

Wie gesagt: die Funktion scheint gegeben zu sein…

Meine sind alle im Keller und dort ist bekanntlich wenig Licht. Sie haben aber eine Batterie spendiert bekommen und trotzdem grauen sie aus. Das liegt denke daran das meine eine Aufwachzeit mitbekommen haben und diese ist ja eigentlich nicht vorhanden.

Bei meinem steht was von 2min.
Die Verbindungsqualität zeigt auch 2 Balken an - ich habe keine Ahnung, ob das mit dem Repeater und dem Anlernzeitpunkt zu tun haben könnte?

Sollte nicht am Repeater liegen. Der verstärkt ja nur das Signal und macht sonst nix weiter.

Mein EOSC hängt auf der Terrasse und habt ein Aufwachintervall von 1h. Trotzdem graut er ab und zu aus. Allerdings meldet er jede Präsens zuverlässig. Daher mache ich mir drum keinen Kopf.

Hallo zusammen,
ich habe zwei von den Eltako TF-BHSB55 im Einsatz. Zeigen beide das beschriebene Verhalten (ausgrauen), funktionieren aber zuverlässig.
Ist ein Schönheitsfehler, mit dem ich leben kann.

Wenn er trotzdem meldet ist ja gut, evtl. noch eine Knopfzelle spendieren und beobachten. Die Dinger haben halt nur den Nachteil, dass sie 10 Minuten nachlaufen (Totzeit/Präsenzzeit). Wenn die einstellbar wären (wie die Nodons) dann wären sie Weltklasse.

1 Like

eben genau diese hier nicht - die sind nach 2min wieder am Start…

Ah Ok, Quelle und Preis?

Das hört sich so an, als wenndu zu spät kommst @hblaschka :slight_smile:

Genau so ist es :grimacing:

Vielleicht ist das hier interessant für dich @hblaschka

Bin ich gerade zufällig drauf gestoßen und sieht verdächtig identisch aus…

2 Like

Nachdem dies hier in einem anderen Thread angemerkt wurde und ich hier das wieder auf den Schirm bekam:
Ich habe nun bereits drei der Geräte im Einsatz und einen davon mit Batterie.
Alle drei zeigen weiterhin das gleiche Verhalten - regelmäßiges Ausgrauen, jedoch eine zuverlässige Funktion. Diese ist manchmal gefühlt 0,5s zu spät, aber sie ist definitiv zuverlässig.
Es ist halt ein Schönheitsfehler und das Tagebuch wird mit Meldungen voll gepumpt :open_mouth:

Hallo PA-Peter,

ich hatte grade ein ganz ähnliches Problem. Hier findest du, was ich dazu geschrieben habe.

Viel Glück, :+1:

Andreas

Danke für den Tipp.
Wenn die Zeit und Lust es zulässt, werde ich das eventuell mal testen… :wink: