Community

Empfehlungen für LED-Bänder für Fibaro RGBW-Modul


#1

Ahoi Piraten,

ich überlege, eine Badezimmerbeleuchtung mit RGBW-Modulen von Fibaro zu realisieren, und wollte dafür in die Runde fragen, welche Erfahrungen ihr mit passenden LED-Bändern gemacht habt, was Murks ist und was für Bänder ihr empfehlen könnt. Ich nehme mal an, dass es unter der Vielzahl von LED-Bändern viel Schatten, und wenig Licht gibt?

:stew:


#2

Das non Plus ultra soll BARTHELME sein. Das kann aber keiner bezahlen.

Gruss Thorben


#3

Hier schon mal die RGBW Module
https://community.hom.ee/t/sensoren-aktoren-im-angebot/2517/1146?u=highcontrol


#4

Hier der Stripe:


Habe ich selber. Ich würde auf jeden Fall RGB + W kaufen :wink:
Diesen habe ich selber im Einsatz mit dem Fibaro Modul.


#5

Nur aus Interesse weil ich auch immer überlege:
Was spricht gegen die Osram/Philipps LED Stripes mit zigbee.


#6

Nix, außer der Preis pro Meter vll… Die Philips habe ich selbst im Einsatz, würde aber gerne testen, wie das Farbspektrum bei anderen Lösungen ausschaut.


#7

Also mit Deinen Farben im Wohnzimmer hält mein Stripe nur begrenzt mit :sunglasses:


#8

Wobei sowas auf einem Foto immer anders wirkt. Mein rgbw erzeugt durch schönes, buntes Licht. Das LED Band war nicht das billigste, aber nur knapp darüber.


#9

nur einmal zum Verständnis, da ich nicht so ganz verstanden habe, wie man das fibaro modul zwischen schaltet:
man muss die kabel beim netzteil aufschneiden und dann die adern in das modul stecken?


#10

Ja, das Fibaro Modul wird bereits mit der Gleichspannung aus dem Trafo versorgt. D.h. Du musst den Stecker zum LED-Stripe abschneiden.
Ich habe mir gleich passende Kabel und Klemmen mitbestellt…


#11

Hallo,

könntet Ihr mir bitte mit meinem Fibaro RGBW und meinen LED Stripes helfen. Wie muss ich den Fibaro Konfigurieren so daß die weisen LED nicht permanent weis leuchten.Mir würden die Farben reichen. Ich habe die RGBW LED’s aber ohne separate “weiß” Ader gekauft (siehe Bild). Danke!



#12

Hmmm, ich glaube dein Stripe ist nicht geeignet. Bin mir aber nicht sicher…
Normalerweise wird GRN (Erdung) nicht vom Modul zum Stripe angeschlossen, sonder das kommt mit den 12V vom Netzteil.
Guck mal hier, evtl. hilft dir das:
http://manuals-backend.z-wave.info/make.php?lang=DE&sku=FIB_FGRGB-101&cert=ZC08-14060006


#13

Das weiße Kabel vom Lichtband kommt auf den weißen Anschluß vom Fibaro. Die Lichtbänder bekommen in den allermeisten Fällen +12/24 V und werden über - geregelt.


RGBWW LED Leiste ansteuern mit Fibaro
#14

Prinzipiell würde ich ohnehin SMD 4in1 LEDs verwenden, das sieht je nach Anwendung homogener aus…


#15

Stimmt, mir ist garnicht aufgefallen, daß Weiß falsch angeschlossen zu sein scheint.


#16

Solange ein IP20-Kabel aus dem IP67-Schlauch rauskommt, bin ich bezüglich des Einsatzbereichs des Lichtbands ohnehin skeptisch…
Wenn der Kram in der Dusche oder sonstwo mal eingebaut wird, ist da ein Problem nicht „mal eben schnell“ behoben. Da würde ich doch lieber etwas mehr ausgeben wollen…


#17

@Rabiator666 @Sofasportler Danke für die Hilfe! Werde ich heute Abend gleich ausprobieren.


#18

Ist doch aber gar kein IP67-Schlauch.
Es sieht so aus als hätte er den Stripe schon in ein Alu-Profil geklebt.


#19

Sieht für mich wie ein Silikonschlauch für IP67 aus, gut zu erkennen die Endkappe, wo die Kabel gemeinsam mit der Dichtmasse austreten. Aber vielleicht kann ja der Poster und Klarheit bringen :wink:


#20

@Rabiator666 Vielen Dank. Licht funktioniert nun. Danke nochmals an alle!