Community

Empfehlung Heizungsthermostate


#21

… damit bestätigt sich meine Evaluation der AVM Lösung.

Ich habe heute mal testweise 6 bestellt beim CybershoppingKrieg.


#22

Ich habe jetzt mal Tesweise meine 3 Spirits in eine Gruppe gepackt. Und habe jetzt 20mal die Temperatur und den Heizmodus als Gruppe geschaltet.
Ergebnis alle 20 Schaltungen kommen an.
Wenn ich die anderen 3 Thermostate in die Gruppe packe funktioniert die Gruppenschaltung nur für die Spirits zuverlässig
Hin und wieder wird die Temperatur für einen der Devolo bzw. Danfoss Thermostat nicht gesetzt!


#23

Wie lauten bei dir die Firm- und die Softwareversionen der Spirits? Bei mir 4.61 und 0.15.


#24

Jo, ebenfalls.


#25

hmpf…


#26

Deine Strips laufen bei mir auch absolut zuverlässig.
Hast Du vielleicht bei Dir im Haus irgendwelche negativen Schwingungen!? :grin: :joy:


#27

:laughing::beers:


#28

@Osorkon / @Kappezkopp
Eure Spirits sind schon als mögliche Kandidaten rausgefallen, sorry :slight_smile:
Für Eure Fehleranalyse müsstet ihr Euch bitte einen anderen / eigenen Thread suchen :hot_face:


#29

Um dich @Kappezkopp etwas zu erleichtern: Ich habe seit 2 Monaten 2 Eurotronics am laufen und habe auch schon teils ein paar Probleme. Vor allem das eine Gerät hat nun schon 2 Mal einfach nicht mehr reagiert. Ich konnte zwar noch manuell die Temperatur verstellen, geregelt hat es aber nichts mehr. Hard Reset und neues Einlernen hat dann geholfen, nach 2 Wochen aber wieder das gleiche.
Da noch in Gewährleistung werde ich den Thermostat wohl zurückschicken/umtauschen…

Aber wenn die Dinger mal laufen, dann richtig gut. Sehr schnelle Regelung der Temperatur und normalerweise auch sehr zuverlässiges Ansprechen…


#30

Amazon hat mir zur Prime-Week mal 2 Devolo Thermostate geschickt. Finde die eigentlich unglücklich, weil das Display an der Seite ist. Da kniest Du dann vor um den Sollwert abzulesen… Vielleicht tun es die besser als die Eurotronics.

Ich warte sehnsüchtig auf die ENOCEAN Variante, die OHNE Batterien auskommt:

Die haben zwar gar kein Display, aber wenn die Regelung funktioniert, braucht man das auch nicht…


#31

Ich habe bei mir 3 Devolo (Danfoss mit geänderter Firmware), sowie einen Spirit laufen. Funktionieren alle 4 einwandfrei, aber…
Die Z-Wave Befehlsübertragung läuft im Homee leider sehr bescheiden. Die DHC vorher hat alle beiden Typen immer zuverlässig gesteuert, nie, aber wirklich nie Probleme mit nicht übermittelten Z-Wave Paketen (frage mich, welchen Stack für Z-Wave verwenden die denn?).
Die Ventile sind grundsätzlich sehr gut, wenn auch etwas klobiger als die Danfoss. Dafür ist bei den Spirit die Ventilöffnung ausgewiesen, bei den Danfoss eben nicht.
Also, die Ventile sind super, die Steuerung via Homee auch, wenn das HG wie in meinem Kommentar hier Fibaro RollerShutter2 funktionieren nur teilweise vom 15.11. geschrieben. Seit dem ich das so mache, immer perfekt geschaltet. Das ist für mich eindeutig ein Homee Problem, kein Ventil Problem. Die Devolo/Danfoss haben bei mir ebenso unzuverlässig geschaltet, wie auch das Spirit und beide funktionieren an einer DHC problemlos. Auch andere Z-Wave Komponenten (u.a. Fibaro Wall-Plug) machen erst seit dem Wechsel auf Homee manchmal Stress. Ohne Z-Wave Lösung auf der Homee Seite lassen sich die Z-Wave Probleme nicht lösen, nur kompensieren und dabei ist der Sensor/Aktor nach meinen Erfahrungen nicht relevant, da nicht ursächlich.


#32

Micropelt mal angesehen?


#33

Wenn das nicht so teuer wär, konsequentes Energy- harvesting, :ok_hand::+1:


#34

die würde ich mir in Zukunft auch zulegen


#35

Dazu kann ich als Neuling auch was schreiben :slight_smile:

hatte zu erst 14 Eurotroni comet dect.
Bin dann vor ca einem halben Jahr auf die AVM 300 umgesteigen und stelle jetzt grade auf die 301 Modele um.
alle drei Systeme sind gut gelaufen.
Ich bin von der Comet ungesteigen da es hier keine Updates mehr von AVM gab. Ich denke aber mal das Eurotroni dass irgendwie selber regeln wird.
Laut AVM würde das System aber weiterhin unterstützt (hatte extra Angefragt gehabt)
Bin aber trotzdem auf das 300 Model umgestigen.
Hier kannst Du auch wenn Du mehrer Thermostate in einen Raum hast diese als Gruppe schalten lassen.
Dann bin ich aufs 301 Model umgestiegen wegen der Optik und der schnell Heiztaste wobei ich glaube das 300er Model hatte diese auch.
Auch sollte laut AVM der Batterie verbrauch geringer sein.

Auf jeden fall kannst Du viel einsteln in der Fritzbox und per APP von AVM hast Du auch einige möglichkeiten.
Auch ist es möglich z.b. mit einer Steckdose AVM 200 eine Verbindung mit den Thermostaten zu machen wegen der Temperatur Messung.

AVM hat ja mit seiner 7.o Version seine Box für andere Systeme offen gemacht - aber da hab ich keine Anhnung ;(
Vielelicht hat da schon jemand anderes erfahrung, weil ich würde gerne evtl paar Fensterkontakschalter in Verbdingung der Thermostate setzen aber keine Anhnung ob das über die FritzBox geht oder über homee.
Wie gesagt hab mein homee erst seit einer Woche :slight_smile: und habe von all dem was Ihr hier im Forum so schreibt keine ahnung :slight_smile:


#36

Willkommen bei uns im Forum.

Die Community hier ist sehr hilfsbereit, schnell und ausgesprochen höflisch.

Viel Spaß mit deinem homee, der universellsten Smarthomezentrale.

Wenn du mal nicht weiter weißt, frag hier und nutz den homee-Geist.


#37

Ja, ich habe jetzt auch schon erfahren, dass das leider nicht bei den Eurotronic Dects geht.
Jetzt werde ich wohl noch warten müssen, bis es die 301 im Angebot gibt.


#38

Ich verfolge ja alle Themen bezüglich der Thermostate aber komme irgendwie zu keinem Entschluss welche ich für unsere in 3-8 Wochen installierten Heizkörper anschaffen sollte.

Z-Wave:
Spirits Flirs > neueste Technik, aber anscheinend mit homee manchmal unzuverlässig
Danfoss > träge aber scheint zu funktionieren

DECT > lese ich generell als positiv, aber mit Fritzbox besser als mit homee gesteuert, auch träge
Eurotronic Dect
AVM 300 und 301

Da unsere Heizkörper nicht direkt bei den Fenstern installiert sein werden kann die Fenster Auf Erkennung des Gerätes selbst nicht genutzt werden. Bzw. wäre es nicht sinnvoll.

Daher würde das Spirit Flirs passen, sodass ich bei Fenster auf dieses auch ausstellen könnte.

Irgendwie schwierig.
Hab schon überlegt ob es dann einfach Sinn macht sich anzugewöhnen beim Durchlüften alle betroffenen Thermostate einmal per Knopf zu aktivieren, sodass Sie ggf. den neuesten Befehl zu schließen empfangen.

Danke auf alle Fälle an alle die Ihre Erfahrungen hier so fleißig teilen!!


#39

Ist das mit den Fenster eigentlich wirklich so das Thema?

Ich mein, man lüftet einmal oder zweimal täglich fünf Minuten - Basta!
Wenn die Dinger sowieso träge reagieren, dann sollte ihnen ein kalter Windzug ja egal sein :slight_smile:


#40

Wenn deine Kinder im hochwinter meinen es ist stickig in ihrem Zimmer dann wird das Fenster mindest angekippt. Der Heizregler fällt da gedanklich hinten runter, mit dem Ergebnis dass du die Luft außen über dem gekippten Fenster mehr oder minder lang heizt.
Von daher ist bei Familien die fensterauferkennung essenziell um effektiv zu sparen