Community

Ekey Zutrittssysteme


#1

**Name des Prodduktes:**Ekey
**Hersteller:**Ekey
**Technologie:**lan
**Preis:**ab400
**Funktionen (z.B.: Bewegungsmelder, Temperatursensor, Sirene…):**Fingersensor und Keypad
**Link zum Produkt:*https://www.ekey.net/de/pro-anwendungen_home_automation

Weitere Infos: Einbindung über LAN und Hauseigene Netzwerk. Bitte liken nicht vergessen :grinning:

Bild:


#2

Sollte schwierig werden, da Homee keine LAN-Schnittstelle hat. Sieht so aus, als ob auch die Adapter für Fremdsysteme Kabel brauchen. Wird wohl maximal über Bastellösungen gehen und dafür wäre mir das zu teuer…


#3

Damit ist die Anbindung der Schnittstelle ins Netzwerk gemeint. Diese wird über LAN eingebunden ,heißt nicht das die im Homee angesteckt werden soll.


#4

Hi,

das wäre sehr cool wenn das eingebunden werden würde/könnte. So hätten sich alle Anwesenheitserkennungsaufgaben gelöst…

Mein Like hast Du…

Hast Du die LAN-Schnittstelle schon?

Viele Grüße
JayJay


#5

Ich habe Kunden die die Standard Ausführung des Fingerprint haben und bei denen will ich das erweitern um An und Abwesend zu schalten. Bei mir selbst ist der Fingerprint noch in Planung da mir an der Tür 2 Drähte fehlen.


#6

Kann man das kaufen und was würde so etwas kosten?


#7

Gibt es hier mittlerweile Gedanken? Bin sehr zufrieden mit meinem eKey an der Türe. Hab nichtmal mehr einen Schließzylinder…

Danke!


#8

Das wiederum nenne ich mutig. Was machst Du bei Stromausfall?


#9

Hab eine USV dran.
Übrigens bei einem Stromausfall hab ich auch nicht plötzlich einen physischen Schlüssel dabei.
Rein käme ich so oder so nicht.

Und Nebenbei ist der Schließzylinder nicht sonderlich hübsch und tendenziell auch eher die Schwachstelle der Türe.

Bisher 2 Jahre alles ohne Probleme am Laufen.


#10

Man könnte ihn ja „unter der Fußmatte“ (oder einfach nur bei Nachbarn) deponieren :wink:


#11

Moin…

Naja, bevor sich jemand an der Haustür zu schaffen macht und dort den Zylinder ewig aufbohrt, hebelt oder schlägt er wohl eher ein Fenster auf…

Wozu? Wenn der Nachbar dann nicht da ist steht man vor der gleichen Situation. Die ekey funktionieren zuverlässig und ich bin noch nie nicht rein gekommen, weder wegen eines Stromausfalls, noch aus anderen Gründen. Ich habe zwar noch einen Zylinder, aber aus dem Grund, weil alles wichtige auch nativ funktionieren muß in unserem Smarthomee. Wir haben übrigens unseren ekey auch schon ca. 2 Jahre am laufen.

@Reen
Hast Du die LAN-Schnittstelle?

Viele Grüße
JayJay


#12

Eben! Btw haben wir seit 6 Jahren ekey und sind bisher auch immer reingekommen… :wink:


#13

Ja, habe die LAN Schnittstelle. Allerdings eher nur für die Einstellungen. Sonst passiert da nix smartes. Die Tür ist auch völlig autark ansonsten.
Und du hast Recht. Fenster bekommt jeder auf. Schlüsselloch sieht trotzdem doof aus. Unsere Tür ist komplett innen wie außen Plan, auch mit dem Rahmen und hat innen liegende (in der Tür… Nicht sichtbar) Bänder und Türschließer. Auf der Innenseite ist ein Edelstahlgriff und außen eine lange Edelstahlstange, sonst nix.


#14

Ich finde das homee system eine super Nachrüstlösung und ich sehe uns (ekey) da auf jeden Fall drinnen :wink: Mal sehen was in nächster Zeit kommt, vielleicht klappts dann doch noch!


Keypad/Fingerprint für z-wave oder zigbee
Neue Würfel für homee 2019 - Interessante Infos und Spekulationen
#15

#16

So etwas würde ich mir für homee wünschen, aber um Homeegramme auszulösen, Alarmanlage an oder ausschalten z.B.


#17

Das ist mein Ziel :slight_smile:


#18

Wie in deinem “Wünsche für ein Fingerprint System” Thread erwähnt ist die Möglichkeit AUCH kabellos über Batterie mit Strom zu versorgen wichtig. Wobei mir das “AUCH” wichtig wäre. Also als wahlweise ALTERNATIVE zu einer kabelgebundenen Stromversorgung, ggf über “12 V Klingeldraht” o.ä.


#19

wurde so umgesetzt und kommt so :slight_smile:


#20

HAMMER ! So gut wie gekauft! TOP!:heart_eyes:

Wird der dann auf Z Wave basis laufen? Im Video ist von Bluetooth und WLan die Rede. Wie soll dann die Anbindung an homme gestaltet werden? IFTTT?