Community

Eigene Variablen definieren und als Auslöser/Bedingung/Aktion verwenden


#42

OT: Dann habe ich noch Luft… 67 Geräte; 76 HGs


#43

Hallo wie schaut es nun mit Variablen aus Sicht der Homee Programmierer aus.

Ist es überhaupt möglich?
Wenn ja, wann wird es integriert? Variablen sind aus meiner Sicht essenziell für eine smarte Steuerung.


#44

Ich versuche grade einen an sich ungenutzten Plug als Variable zu nutzen. Es wäre schön wenn die Funktion einer Variable umgesetzt würde.


#45

Hallo @Mobilier Dominik,

dazu musst du keine teure Hardware einsetzen. Ein Homeegramm, welches du aktivierst und deaktivierst, funktioniert dazu wunderbar. Leider lassen sich damit noch keine Werte hinterlegen, aber um einen bestimmten Zustand abzuspeichern reicht es allemal.

Ich nutze es so für meine Anwesenheitserkennung, Tag und Nacht Modus in Verbindung mit einem Lichtsensor und noch einige weitere Dinge.

VG Sven


#46

Wir warten nun seit Jahren das bei vielen Themen wie z.B. “Feature oder Gerät Vorschlagen” sich was positives entwickelt…

das einzig positive was ich an solchen Threads sehe, ist die Antiwerbung für homee :stuck_out_tongue_winking_eye:


#47

Jo. Ich bin gerade dabei, mich mich mit sehr vielen Dingen von Homee zu verabschieden.
Dauernd werden irgendwelche Features angekündigt (wie z.B. ein neuer Würfel), ohne dass die alten Baustellen auch nur annähernd geschlossen werden.

@Homee-Team (z.B. @Thomas): Als Kunde fühle ich mich leider immer mehr verarscht. Nicht vorhandener Support und Unzuverlässigkeit ist derzeit leider das Einzige, was ich mit Homee in Verbindung bringe. Schade!


#48

Habe ich irgendwas verpasst?


#49

Ich möchte dem homee-Team einmal empfehlen sich die Implementierung von Homey anzusehen. Das ist sehr einfach und unaufdringlich gestaltet, soll heißen, wen es nicht interessiert, der bekommt davon nichts mit. Aber die ganze Steuerung wird dadurch sehr mächtig.

Ich habe Homey jetzt sein sechs Tagen und nur drei Geräte bisher eingebunden, zwei davon um die Synchronisation eines Raumthermostats mit einem Heizkörperthermostat zu testen. Nein, Homey kann - wie auch homee - das nicht direkt. Aber mit einem winzigen(!) Umweg über eine Variable, welche einfach die Soll-Temperatur für den HKT basierend auf der Soll- und Ist-Temperatur des RTs und der Ist-Temperatur des HKTs ausrechnet, funktioniert das ganze.

Vielleicht haben die homeeaner irgendwann doch ein Einsehen mit uns - die Hoffnung stirbt zuletzt.


#50

Der neue Supportmitarbeiter hat zum Monatsanfang angefangen. Dein Zuverlässigkeitsthema wird bereits diskutiert. Homey ist Omnipräsent -> bitte hier im Feature Vorschlag beim Thema bleiben. Danke.

:coffee: als Mod


#51

Möglich. Der Punkt ist, dass sich einfach nichts verbessert sondern lediglich verschlimmert.
Mittlerweile funktionieren selbst simpelste Homeegramme nicht mehr. Lichtgruppe bei Ereignis ausschalten z.B. funktioniert fast. Also 2 von drei Leuchten werden ausgeschaltet, die dritte brennt halt einfach weiter, wird aber als aus angezeigt.
Ich hab echt keine Lust mehr. Da ist das Konzept von Homey deutlich besser. Da kann ich einfach die Bridge einbinden und alle Vorzüge beider Systeme nutzen. Und man stelle sich vor: Es funktioniert!


#52

Schön, dass es diskutiert wird. Zumal ich ja nicht der Einzige bin, der über die Zuverlässigkeit klagt. Schade nur, dass null Kommunikation hier ins Forum erfolgt. Schade deshalb, weil das evtl. die Wogen glätten könnte.
Communication rocks!


#53

Tja, na dann, gutes Gelingen.


#54

Danke. Ich werde es halt wie @Undertaker machen. Das Beste aus zwei Welten mittels Webhooks.