CCU2 Absturz durch homee ...

Hallo,

kann sich bitte jemand vom homee Team dem Problem annehmen.
Seit tagen habe ich das Problem sobald der homee auf die CCU2 zugreift das die CCU Abstürzt.
Die CCU2 ist nicht mehr bedienbar sogar über das WebUI nicht mehr. Wenn der homee aber nicht eingesteckt ist, dann funktionieren die Homematic Produkte, nachdem ich die CCU2 wieder neu gestartet habe.

Ich habe auf der CCU2 neue Aktoren angelernt und somit ist das Problem entstanden.

Meine Versuche sogar mit einem homee Backup einspielen hatte keinen Erfolg gehabt, selbst mit einem Ersatz als homee Gateway hat nichts genutzt, selbst die CCU neu aufsetzen hat auch das Problem nicht gelöst und sogar auch eine Ersatz CCU2 eingesetzt, auch kein Erfolg.

Ich kann nur sagen das dieser Zustand ein absolut unmöglicher ist. Schalte ich die XML RPC API ab, also keinen Zugriff funktionieren wie gesat die Homematic Produkte.

Gruß

Da wirst du dich bis zum 8.01.2018 gedulden müssen…

Winterferien :wink:

ja was soll ich sagen … echt so ein mist … und vorallem man kann selber nicht machen… und das nervt mich total ab …

1 Like

Hat denn dein homee mit der ccu funktioniert bevor die die zwei Geräte an der ccu angelernt hast ?

Hi,

ja hat er wunderbar … und seit Tagen habe ich absolutes Chaos…

Hast du mal probiert die zwei Geräte wieder zu entfernen ?
Hast du diese zwei Geräte auch in homee inkludiert?

Wenn vorher alles iO war , dann gehe ich da von einem anderen Problem aus.
Werden die Geräte die du angelernt hast von homee unterstützt ?
Hast du mal die Verbindung in homee zu deiner ccu getrennt und beide Systeme parallel laufen lassen?

Ich denke das es da ein Problem mit den Geräten gibt , wer jetzt der Auslöser ist stellt sich mit als Frage.

Das Problem ist ja erst aufgetreten als du was an der ccu angelernt hast, also ist die Ursache dort zu suchen !
Kann natürlich sein das über das Web Interface die Probleme erst auftauchen.
Probiere doch mal die zwei Geräte zu entfernen und homee neu mit der ccu zu verbinden.
VG

Hi,

schöne Weihnachten erstmal …

Also die Aktoren sollten nicht das Problem sein weil ich nur erweitert habe und keine Aktor genommen habe den ich nicht schon habe.

Ich kann das Gerät nicht entfernen weil der homee es nicht importiert hat.
Tja was soll ich sagen und probieren. Ist der homee aus, geht alles, stecke ich ihn wieder ein dann hängt die CCU.

Was ich noch gemacht habe ist, ich habe eine Ersatz CCU und einen Ersatz homee. Beide getauscht und in der Hoffnung das dass BAckup auf beiden Seiten das Problem hoffentlich auflösen.

Das war auch nix.
Ich sehe hier das Problem auf der homee Seite. Andersherum ist aber meier Meinung die CCU genauso in der Schnittstelle Fehler behaftet.

Was könnte ich denn noch probieren. ???

Gruß

Hallo @anon60422758,

Hast Du mal das probiert, was @Micha geschrieben hat?

Du schreibst zwar, dass es die Aktoren nicht sein können, anscheinend ist das Problem aber mit dem Anlernen entstanden. Deshalb ist der Vorschlag von Micha schon einen Versuch wert.

Viele Grüße und viel Erfolg, Dieter

Hi,

du meinst die Geräte aus der CCU zu entfernen. Ja das habe ich gemacht, sogar in dem ich ein funktionierendes Backup aus November genommen habe.

Und wie gesgat ich habe sogar mit dem Backup jeweils homee und CCU ein neues Gerät verwendet …

Das war der letzte Stand der bis dahin funktioniert hat.
Ich habe nämlich nach und nach die Unterputz Rolladenaktoren in der CCU eingebunden.
Die haben auch die Tage Wochen funktioniert. Nur die letzten beiden haben dem homee oder CCU den Rest gegeben.

Gruß

Ich denke du solltest rückwärts arbeiten.
Entfernen der letzten beiden Geräte aus der CCU.
Wieviele Geräte hast du bei homee angemeldet ( aus der CCU )
Könntest du die Verbindung von homee zu deiner CCU Kappen und die Komponenten in homee löschen ? ( nur wenn es keine großen Umstände macht )
Dann homee und CCU getrennt sauber laufen lassen.
Wenn das sauber läuft die Verbindung wieder herstellen . Wie gesagt aber alles ohne die zwei letzten Geräte.
Wichtig ist den Fehler zu finden. Hab es ein Update auf der ccu sind die Geräte SV gleich ?

VG

Hi,

es gab für die Geräte kein Firmware Update, bzw. ich hab keins eingespielt.
Ich habe 80 CCU Geräte im homee …

Ich werde wohl in den sauren Apfel beissen, das habe ich mir auch schon gedacht alle CCU Geräte im homee zu löschen.

Die CCU arbeitet schon für sich alleine sauber, habe in der Firewal Konfig von der CCU den XMLRPC Zugriff umgestellt auf “keinen Zugriff”. Seit dem ist Ruhe …

Ich mache mal alle Geräte aus dem homee raus. Ich lösche zuerst die beiden neuen Aktoren. Wie gesagt, die sind auf dem gleichen Firmwarestand …

Was ist aber dann wenn dann der Zugriff auf die CCU wieder geht ??? Was mache ich dann, alles neu zusammen klickern ??? Also Programme etc … ??? ODer wieder versuchen doch dann das Backup einspielen …

Bis später …

Gruß

Dann würde ich es wirklich erst mit den zwei neuen probieren und nur diese entfernen und dann die Verbindung neu herstellen.
Bei 80 Geräten ist das ja voll ätzend.
Also mach mal nur die letzten zwei raus !

Hi,

ich mache das doch eher was anders. Ich werde alle löschen und dann die Schnittstelle in der CCU wieder öffnen.

Dann werde ich sehen ob überhaupt die Schnittstelle stabil läuft. Weil das stelle ich mal grundsätzlich in Frage.

Dan werde ich sehen …

MElde mich gleich nochmal …

Gruß

1 Like

Hi,

also aktueller stand, neue Maus bestellt vom vielen geklicke …

Also alle Homematic Geärte sind raus. Dann auf der CCU wieder den XMLRPC Zugriff eingestellt auf “Vollzugriff”.
Das scheint erstmal zu funktionieren … Sonst wäre schon nach kanpp einer Minute die CCU weg …

So und nun … ein paar Tipps bitte … soll ich mal die Geräte von der CCU einlesen ???.

ach noch was und alle beide schon neu gestartet … In der CCU vorsichtshalber nochmal alle Firmware Stände kontrolliert, passen alle alle sind weiterhin gleich …

Gruß
MacToolz

Sehr schön , dann wieder die ccu verbinden und Geräte einlesen , bis auf die zwei die die Probleme bereitet haben.

Hi,

ja … gut das die CCU in die Knie geht ist absolut auch ein riesen Manko … aber anderes Thema …

Also, erster Versuch direkt gescheitert weil ich voll in die grätsche gesprungen bin, und dem homee doch ein klein wenig vertraue, war aber wieder nix.

Wollte alle 80 auf einmal anlernen, war nix, hat nur zwei geschafft und die halb herzig …

Naja nach knapp drei tage herum gemache …
Also dann nochmal ein Versuch

Aber weist du das ist wieder ein Thema wo ich laut über homee schreien könnte … aber gut belassen wir das bitte … muss nur mal gesagt sein …

Melde mich gleich…

Gruß

So,

aktueller Stand. Alle Geräte neu eingelernt… wobei der homee sich am Anfang was doof angestellt hat.
Jetzt habe ich nach und nach immer wieder mal nur ein paar hinzugefügt.

Hier sehe ich z.B. den Fehler in der XMLRPC Methode das die DeviceListe nicht richtig von homee implementiert ist… bedingt erstmal egal…

So jetzt habe ich aber den Zustand das doch alle meine HGs unbrauchbar sind.

Sollte ich eher doch probieren mal mein BAckup vom homee wieder einzuspielen …

Gruß

Wird wohl eher nix bringen, weil im Backup die alten IDs der homematic-Geräte hinterlegt sind. Wirst wohl die Hgs neu bauen müssen, bzw. die Geräte wieder anpassen…

Hi,

die IDs sind ja immer noch die selben, bis auf die neuen die dazu gekommen sind.
Ich hatte das schonmal gehabt, das ich die IP von der Steuerung geändert habe, da brauchte ich nur mit der neuen IP alle Geräte neu einlernen, und alles war wieder gut. Musste da auch nix neuens anlegen.

Oder wie verhält sich das jetzt ??

Stand ist der, das ich zwei Backups habe mit dem einem geht es und mit dem anderen wo ich alle neu eingelernt habe.

So jetzt erstmal Familien Essen … bis heute Abend dann mal …

Gruß

Ich meinte die IDs in homee… Die referenziert er intern und zählt sie hoch. Ob und wie er das an der CCU-Schnittstelle handhabt kann ich in Ermangelung einer CCU nicht nachvollziehen.