Call for Action: homee braucht eine Anbindung an Home Assistant

Ausgangssituation

Spätestens mit dem “offiziellen” Release von Lovelace (der neuen frei konfigurierbaren GUI von Home Assistant) wäre eine Integration von homee mit Home Assistant (so wie sie @timow schon mal begonnen hatte) eine geniale Sache.

Nicht nur wegen der Möglichkeit dann relativ einfach eine GUI (siehe Infos nachfolgend am Ende) für alle dann an Home Assistant gelieferten Geräte aus dem homee zu basteln, sondern auch wegen der weiteren Integrationsmöglichkeiten (Home Assistant unterstützt derzeit 1264 Komponenten verschiedener Hersteller):

Da Home Assistant eine einfache REST-API anbietet, die über Webhooks angesprochen werden kann, können diese auch einfach aus homee heraus angesprochen werden (OK, solange wir keine “virtuellen Geräte” haben, leider stateless (ohne Status in homee), aber die Hoffnung auf Weiterentwicklung bei homee stirbt ja zuletzt).

Meine Frage in die Runde: Kann oder will jemand den Ball von Timo aufnehmen und das Thema zu Ende bringen?

Ausgangsbasis für die Entwicklung

Hier ist Timos Code zu finden:

Bei null hinsichtlich der API müsste auch niemand anfangen, @stfnhmplr hat die homee API in NodeJS implementiert, die müsste zunächst mal in Python übergeführt werden und ggf. dann stabil gehalten werden (entlang von Stefans Changes), bevor man auf dieser Basis eine Home Assistant Komponente entwickelt.

Ich weiss, wir haben mit NodeRed, ioBroker, Homebridge, homee2MQTT (alle via homeean.de einfach installierbar) schon eine Menge an Schnittstellen, aber eine mehr kann doch nicht schaden, oder? :wink:

Edit: Eine Anbindung von Home Assistant wäre (aufwendig) sicherlich auch via Node-RED schon möglich, aber warum sich selbst von hinten durchs Auge erschiessen?

Infos zur neuen Frontend GUI von Home Assistant

Mit Lovelace kannst Du auf relativ einfache Art und Weise eine nette GUI (Dashboard) basteln, mit dem Du alle in Home Assistant vorhandenen Objekte auf viele verschiedene Arten und Weise manipulieren kannst.

Demo:

In der Demo oben rechts auf die drei Punkte (untereinander) klicken / Benutzeroberfläche konfigurieren auswählen und dann einfach bestehende Kacheln editieren oder neue anlegen.

Mehr zur neuen GUI Lovelace:

9 Like

Gute Idee! Und auch für alle Apple-Jünger sehr interessant:

Text-to-speech für Apple

2 Like

Ich kann dieses Thema hier nur pushen. Hier wäre durch eine Anbindung einiges mehr mit Homee möglich.

Ich hatte heute aber noch eine weitere Idee, da mir das Dashboard von Homee einfach nicht zusagt. (Kein Start von Homeegrammen mit einem Klick etc…)

Eine Installation von Home-Assistant auf einem Pi inkl. IFTTT könnte abhilfe schaffen.
Danach mit der neuen schicken Lovelace UI ein Dashboard erstellen. Hier können nun wenn ich es richtig verstanden habe Aktionen mit webhooks zu Homee abgelegt und mit einem Klick gestartet werden.

Zusätzlich kann die Homee Webapp per iFrame eingebunden werden.

Hat da jemand zufällig schon etwas mit rumgespielt. Das wäre eine Übergangslösung bis das Dashboard von Homee endlich besser nutzbar ist, die Infos aus Homee sprich alle Fenster zu etc. anzeigen zu lassen und zusätzlich Media Control oder andere Geräte über ein Dashboard steuerbar zu machen, die nicht direkt in Homee vorhanden sind. Zusätzlich geht natürlich der Weg per webhook Homee zu Home Assistant.

Ich denke ich werde mich mit dem Thema am Wochenende mal auseinandersetzen und testen.

Ganz einfaches Beispiel:

Das Problem ist, dass Du OHNE Komponente, welche alle Sensoren & Aktoren von homee einbindet, die Values & Zustände derselben nicht in HASS vorhalten kannst, womit das Dashboard (bis auf einige wenige stateless-Aktionen) halt relativ witzlos ist.

Aus dem Grund wäre eine Weiterentwicklung von Timos Komponente ja so spannend.

Ja das stimmt schon, deshalb hatte ich ja die Idee, dass das Homee Dashboard als Iframe eingebunden wird um den Status zu sehen bzw. auch Homee mit dem gleichen Dashboard noch nutzen zu können.

Mir fehlt aktuell am meisten am Homee Dashboard das ich mit einem Klick Homeegamme starten kann, das erhoffe ich mir damit zu umgehen indem ich dies per webhook mache.

Sprich:

  • links reine infos wetter und netatmo
  • mitte media control
  • rechts homee dashboard

denkbar wäre auch am Tablet was an der Wand befestigt ist eine extra Riege zu erstellen, die evt. vollflächig die homee webapp abbildet (iframe)

wäre wenn das funktioniert eine erweiterung des homee dashboards.

Eine Anbindung wäre natürlich traumhaft.

Du könntest Dir als Alternative auch mal imperihome ansehen…

Einfach den Thread fortlaufend ansehen…

ja finde ich sehr interessant das Thema aber 5€ im Monat für eine halbwegs “schöne” UI finde ich dann doch etwas heftig. Ohne Abomodell würde ich es sicherlich nutzen.

Es gibt (wie im Post zu lesen) auch eine 1-Jahres bzw. 2-Jahres-Lizenz…

genial! Das habe ich komplett übersehen. Super dann werde ich mich erstmal noch damit beschäftigen das könnte meine Probleme evt. lösen.

1 Like

Moin,

nach Durchsicht des im OP verlinkten Quellcodes und der nötigen Änderungen habe ich eine neue Integration auf Basis von asyncio gestartet, die auch durch Home Assistant und deren “async_*()”-Methoden angesprochen werden kann. Bisher integriert sind die Basis-Funktionen für Nodes und deren Attribute, sowie einige APIs für Sensoren und Schalter. Eine Beispiel-Anwendung und etwas weitere Dokumentation folgen noch.

Für Home Assistant würde ich auf die Mitarbeit durch dafür interessierte Personen angewiesen sein, da ich keinen entsprechenden Stack zur Verfügung habe und wahrscheinlich mit der Bibliothek erst einmal genug Aufgaben offen sein werden :slight_smile:

7 Like

Tester wirst Du finden, meine Wenigkeit zum Beispiel…

Gibt es Neuigkeiten?

Hallo, das Interesse an einer Python-Integration ist weiterhin da, aber wie schon anfangs beschrieben kann ich leider nicht den homeassistant-Anteil der Integration übernehmen. Mein Anwendungsziel besteht aus zwei anderen Teilen:

  • Auslesen von aktuellen Messwerten aus hom.ee
  • Erstellung virtueller CCU-Geräte, die auf Basis der Messwerte Ihren Zustand ändern (z.B. wenn der Schlafzimmerwecker mehr Strom verbraucht, setze das virtuelle Gerät “Wecker” auf an, damit HGs dann z.B. schon einmal die Heizung unabhängig der eingestellten Heizzeit starten können
  • Integration von mycroft.ai (“Heize Bad auf 24 °C” geht nun einmal über Webhooks nicht ;)) da ich von den “großen Sprachassistenten” aufgrund der Cloud in den eigenen Wänden absolut nichts halte

Was meinst du damit ?
Du nimmst also die ausgelesenen Daten von homee und gibst die an die ccu Geräte weiter ?
Oder nutzt du externe Daten und gibst die über die ccu Geräte weiter an homee?

Hast du dir homeeup mal angeschaut ? Wenn du fit bist in solchen Sachen, dann könntest du ja da noch weiter entwickeln.

VG Micha

1 Like

Letzteres, also “homeeUp-light”. Da aber z.B. mycroft.ai-Skills und mein restlicher Stack in Python geschrieben sind, kann ich das in TypeScript entwickelte Projekt nicht so recht integrieren. Das ist auch nur eine spontane Idee, die mir eingefallen waren.

Der veröffentlichte Quellcode soll aber auch Anstoss an andere Freiwillige sein, sich ihrer gewünschten Projekte annehmen zu können.

1 Like

Okay , welchen Weg gehst du beim übergeben der Daten an die ccu Geräte ?
Hast du die Möglichkeit dieses auch per MQTT zu realisieren?

Wann magst du den Code mal bei github einstellen?

1 Like

Passiert hier noch was?
@NotTheEvilOne

1 Like

Ich arbeite momentan an einer Integration. Meinen Post dazu findet ihr hier:

1 Like