Community

Bitte um Vorschlag/Idee "Abwesenheit"

Bei mir gehen beide Links. Das zweite kenne ich schon. Ist auch ne schicke Sache aber mit homee nicht so richtig gut verheiratbar. Daher war das für mich nichts.

der: https://www.stall.biz/project/homeduino-4-0-das-universelle-mess-und-aktormodul-fuer-die-hausautomation

Aber JETZT klappt das- vorhin 3 mal versucht (2 Browser) - jedesmal Fehlermeldung.

Also erledigt. ;-))

Gruß

Genau, Geofency nutzt Geofences zur automatischen Zeiterfassung. Ausserdem können für Geofences Webhooks definiert werden, welche beim Betreten und/oder Verlassen des Fences ausgelöst werden. Diese Verwende ich für meine Anwesenheitssteuerung.

Die einzige Einschränkung, die mich etwas stört, ist, dass GeoFency Webhooks nur als POST formatieren kann, währenddem mein Mediola-Gateway nur GET kann. Deshalb machen meine Webhooks einen kleinen Umweg über IFTTT, wo sie von POST zu GET umformatiert werden.

Da finde ich ist WLAN noch unsicher als die restlichen Möglichkeiten.
Einen WLAN Jammer kann sich jeder mit einen Raspberry PI bauen.

Da hast Du recht, mein Türkontakt ist mit ZWave (muss ja nicht benutzt werden).

Es gibt von HomeMatic (WLAN) Funk-Tür-/Fensterkontakt mit denen es genauso gelöst werden kann.

Guten Abend in die Runde,

ich muss nach dem ich gerade mal 5 Stunden im Besitz von Brain, Z-Wave und Zigbee Würfel bin etwas Luft machen.
Bin zwar ein “Laie” aber es geht vieles besseer für weniger Geld.
Nicht mal ein Netzwerkkabel / Anschluss noch ein USB Kabel ist bei.
Das USB Kabel ist nicht wie in der Beschreibung um es am PC für ein Update anzuschliessen abnehmbar. Man stehtt da wie ein nasser Pudel nach dem Auspacken.
Einmal falsch angeklickt bei der Einrichtung gab es kein zurück mehr. WLAN lässt sich nicht aktivieren wenn man LAN angeklikt jedoch kein LAN Adapter hat.
Echt geil gemacht!
Den Brain Zurüchsetzen/Reseten?!
In dem Fall ebenfals Fehlanzeige da sich nichts geändert hat in der Einstellung.
Also kommt man nicht weiter ohne LAN Kabel. Hat schließlich nicht jeder solch ein Exotisches Adapterkabel herumliegen
Einige Dokumentationen auf der Homepage sich falsch hinterlegt.
Mansche Links vom Suport sind unbrauchbar da es die Seiten garnicht mehr gibt.

Gut, nun zu Sache
Besitze den Samsung SmartThing HUB V3 da ist alles in einem und mehr.
Waggelt nicht, Die Reichweite um vieles besser und kostet nicht mal 30% von den 3 Würfeln.

Was ich absolut vermisse ist gena die An-/Abwesenheits Erkennung!
Das geht garnicht bei all der Technichen Möglichkeiten von heute und dem Preis.

Es ist so einfach da, (fast) jeder ein Mobiltelefon mit GPS hat und die App, in dem Fall die Homee-App drauf.
Homee nutzt GPS im Brain, aber wozu? Die Lokalität wird schluss endlich über das Internet gezogen.

Nutz doch einfach die GPS Position des Mobiltelefons!
Wenn ich bei Samsung den Radius meines Heimbereiches verlasse, Aktivieren sich automatisch die Senarien die ich Programiert/Eingestellt habe. Von Heizung bis Licht und und und.
Komme ich zurück in mein “Heim” Radius, deaktiviert sich das alles automatisch.
Genau so aktiviert sich das Senario was ich eingestellt habe für meine Anwesenheit in meinem GPS Radius.

Geeehrtes Support Team,
warum kommt hier keiner von Euch drauf!?
Bitte gibt Gas und fügt das bald möglich ein. Es ist so einfach und Wunderbar.

Gruß

Wenn du mit deinem Samsung Hub zufrieden bist, der alles besser kann, warum hast du dann homee?

Wieso kaufst du dir ein Produkt ohne Anwesenheitserkennung, obwohl du dieses Feature brauchst?

7 Like

Da stimme ich dir voll zu @Wildsparrow.
Lesen und Informieren was ein Gerät kann oder auch nicht sollte wohl Pflicht sein.
Im Nachgang meckern aber ist da nicht angebracht.
Fehlerhafte Bedienung kann ja nicht dem Produkt angelastet werden.

Wenn jemand glücklich ist mit seinem Smarthomesystem warum wird dann gewechselt?

Aber trotzdem herzlich Willkommen in unserer super Community.

3 Like

…kein glücklicher Einstand.
Trotzdem herzlichen willkommen in der besten Community die ich kenne.

3 Like

Das Thema Anwesenheitserkennung wurde hier im Forum diverse Male diskutiert. In diesen Diskussionen wird deutlich, dass die Meinungen wie die Erkennung (GPS mit Geofence über die App, WLAN-Anwesenheit des Handys, Schaltung über PIN-Pad oder Tablet usw.) und die Szenarien (EMA scharf/unscharf, Heizung hoch/runter, Licht an/aus usw.) realisiert werden sollen.
Die von Dir beschriebenen Realisierung mag für Dich passen.

Funktioniert bei Samsung vor allem bei den Premiumgeräten ganz gut, günstigere Geräte sind hier sehr unzuverlässig!

Also wieder nichts was alle glücklich macht… Aber wenn du ein wenig Zeit investierst, wirst du auf Lösungen kommen, die dich persönlich zufriedenstellen. WEnn das der Samsung Hub ist, dann ist das ja gut so…

Vor allem finde ich die GPS Lösung nicht gut. Mein Bruder wohnt nebenan und die Eltern schräg gegenüber. Das ist zu nah beieinander damit das gut funktioniert. Ich bräuchte also eine andere Lösung.
Und das ist der Grund, warum das noch nicht über GPS implementiert ist. (nicht wegen mir persönlich, sondern durch die vielen verschiedenen Anforderungen der Nutzer)
Es kommt aber bald eine AI. In der letzten Beta wurde die schon versehentlich eingepflegt.

2 Like

Ich habe Google Wifi als Router und es gibt IFTTT actions (connect, disconnect) dafür, das funktioniert sehr zuverlässig.

Hallo allerseits
Wenn es OK ist, die die Alarmanlage, welche bei AN-/Abwesenheit ein Kontakt öffnet oder schliesst ein Relais zu nutzen, welches per WiFi an homee kommuniziert (über das interne WLAN), dann schlage ich folgende, von mir mehrfach eingesetzte Lösung vor:
https://shelly.cloud/shelly1-open-source

Das Shelly nutze ich z.B. um je die Endpositionen meiner Garagentüre sicher zu detektieren.

Der Shelly kann (ohne Cloud) in das eigene WiFi eingebunden werden. Für alle möglichen Situationen (z.B. Strom liegt an…) kann er einen WebHook auslösen.
In diesem Fall ein Webhook direkt an die interne IP Adresse des homee, welcher dann ein HG auslöst.

Ich habe auch alle bestehenden Lichtschalter und teilweise -Taster an einen Shelly gehängt und weis nun so immer den Status des Lichts (ON / OFF).

Ich bin zugegebenermassen ein grosser FAN von Shelly!

1 Like

Da kann ich dir nur diesen Thread empfehlen… mit der homee in homee (hih) Simulation kannst die Shellys auch vollumpfänglich in homee einbinden.

Deine Lösung finde ich recht interessant jedoch habe ich nur eine FritzBox.
Geht das damit ebenfalls und weißt Du zufällig wie?

Wobei ich die Lösung mit einem Schloss auch schon in Erwägung zog.

Gruß

Ja, ich habe auch eine Fritzbox, man braucht mindestens ein Modem, um ein Google Wifi zu betreiben, weil der kein integriertes Modem hat.

Dabei wird das WLAN der Fritzbox ausgeschaltet und der Google Wifi per LAN an die Fritzbox. Ganz einfach.

Dachte es geht auch ohne Google´s Micro.
Das möchte ich mir ungern ins Haus holen auch wenn die schon alles andere von einem wissen :wink:

1 Like

Ich hab noch den ohne Mikro.:upside_down_face:

Muss ich mich mal mit belesen

Muss ja auch ohne Google gehen. Ein Gerät ausschalten um ein anderes einzuschalten und noch ein Stromverbraucher. Ist nicht wirklich Effektiv. Das muss doch mit der Fritz allein auch irgendwie gehen.

Wie ist das Google WiFi verbunden? An was gibt es das Signal das du ausser Reichweite bist um das Senario in gang zu setzen? Zigbee, Z-Wave oder EnOcean?

Hier als Tipp… funktioniert bei mir seit Monaten absolut zuverlässig:

1 Like