Community

Bitte um Vorschlag/Idee "Abwesenheit"


#1

Moin!

Da ich nicht woanders schreiben kann leider hier:

Die Möglichkeit der An- / Abwesenheitsschaltung in homeegrammen ist sehr gut, aber mir auf Dauer zu umständlich um das von Hand zu schalten - weil ich eine Alarmanlage habe, die sowieso den Status der An- oder Abwesenheit kennt. Die Alarmanlage kann über ein Relais oder Transistorausgang externe Geräte schalten. Also brauche ich irgendwas, um den Würfel diese Info zukommen zu lassen. Und weil es um sicherheitsrelevante Infos geht bitte nicht per Funk. Was für Ideen gibt es denn hier in der Nutzergemeinschaft?

Gruß


#2

Wenn Du nicht per Funk möchtest, musst Du den homee erst mal per LAN-Adapter an Dein LAN anstöpseln, sonst ist alles per Funk :wink:
Dann benötigst Du einen LAN-fähigen Sensor mit einem Binäreingang.


#3

Openhab. Ich nutze iOS Geräte. Die Anbindung von ICloud funktioniert in Openhab und mit einer Regel schicke ich ein Webhook an den homee. Klappt prima.


#4

Wenn ich schon per LAN verbinde, geht dann auch eine Verbindung zum/vom Raspberry PI (ggf. 1wire)? Und mit Funk ist im Wesentlichem Z-Wave & Co gemeint, WLAN halte ich für sicher genug.


#5

Du kannst von/zur RasPi Webhooks schicken, das sollte reichen.


#6

Openhab läuft bei mir im LAN aufm Raspi.


#7

@Hamudulu
iCloud ist wie jede andere Cloud nicht akzeptabel, da die Daten meine Wohnung verlassen und auf US-Servern liegt.

“Webhook”: schon öfter hier gelesen, aber mangels Anleitung für den Würfel habe ich noch keine Ahnung was das ist.


#8

Google ist Dein Freund (manchmal):


#9

Naja, das stimmt leider, aber irgendwie muss das Geofencing funktionieren. Für mich ist es eine Lösung, wenn es eine ohne cloud gibt, her damit.


#10

Wenn Du an einem Eingang der RasPi den Status des Relais Deiner EMA auswerten kannst, kannst Du homee einen Webhook schicken, der dort im Homeegramm als Auslöser dient. Ebenso kannst Du von homee einen Webhook als Aktion zu einem anderen Netzwerkgerät schicken, das wiederum dort eine Aktion auslöst.

Ein ausgehender Webhook sieht z.B. so aus:

http://192.168.1.98//alexa_tts/alexa.php?device_name=schlafzimmer&text_tts=Bewegungsalarm%20in%20der%20Küche

Ein eingehender so:

https://192.168.1.89/api/v2/webhook_trigger?webhooks_key=ACLBAVWBWKDIBXIVMIVWHZERUMTGGRSLBXOGQJRFDYFWBWKEJKFSIFQHVYBITNGV&event=Test


#11

Je nach Potential des Ausgangs sollte es doch möglich sein damit eine zwave-Komponente zu schalten. Z.B. einen Fibaro Fenstersensor der 1. Generation (potentialfrei) oder ein Fibaro-Relais. Das sollte einfacher sein als über einen RasPi.


#12

Andere Möglichkeit wäre Openhab erkennen zu lassen ob ein Teilnehmer im WLAN da ist oder nicht.
Voraussetzung wäre das ihr oder du überhaupt Smartphones nutzt?


#13

Er möchte KEINES der Funkprotokolle benutzen, außer WLAN.


#14

Sucht mal im Forum mach Anwesenheit. Da gibt rs mindestens 10 verschiedene Varianten.

Ich mach es über die Erkennung der Handys im WLAN. Automagic + Webhools + Hoomegramm für die Auswertung und das setzen.


#15

So, was ein Webhook ist habe ich jetzt (grob) verstanden - eine konkrete Anleitung (technische Doku/Defenition) fehlt allerdings noch - die liefert nicht mal Wiki (hatte ich dort gerade gefunden).

@shamrock: Wie oben angegeben fällt z-Wave raus (zu unsicher).

Danke erst einmal für die Antworten, ich muß jetzt um was anderes kümmern.

P.S.: Warum bekomme ich keine email wenn hier eine Antwort geschrieben wird? Das hat schon mal funktioniert.


#16

Z wave hat auch eine Verschlüsselung. Zumindest ab Z Wave Plus.


#17

Du bekommst nur eine E-Mail, wenn jemand bei einer von Deinen Kommentaren auf “Antwort” klickt und nicht ganz unten im Thread.


#18

Ich habe einen Türkontakt (Kabel angelötet statt Magnetschalter) auf einen Schaltkontakt der Alarmanlage angeschlossen.

Wenn ich Alarmanlage scharf schalte wird in Homee auf Abwesend gesetzt.
Wenn ich Alarmanlage unscharf schalte wird in Homee auf Zuhause gesetzt.


#19

Die Z-Wave Verschlüsselung hat nichts mit Z-Wave Plus zu tun. Sondern wird über die Commad Classe S1 bzw. neu S2 bereitgestellt.
Ob ein Gerät Secure inkludiert wurde und auch verschlüsselt kommuniziert, diese Einsicht lässt homee leider nicht zu.
Es gibt sogar Geräte die sich nur Secure vollständig inkludieren lassen, wie z.B. Türschlößer, diese werden aber von homee nicht unterstützt.


#20

Ich glaube nicht, dass Dein Türkontakt WLAN kann, oder?