Beta 2.37 Small Talk

Hier könnt ihr euch zur neusten Beta austauschen.

Fehler bitte im entsprechenden Beta-Bereich als einzelne Themen melden.

3 „Gefällt mir“

Wahnsinn… Nach all der Zeit kommen die Shelly’s „offiziell“ in homee.

Das ist mal ein großer Schritt in die richtige Richtung. :top:

10 „Gefällt mir“

@Steffen kommt der "AEOTEC Door Window Sensor 7 Pro“ auch noch mit ins Release?
Wäre klasse!

Nachfolger der Popp Türkontakte - homee | Community

1 „Gefällt mir“

Wie leuchtet bei euch die LED eures homee nach dem Update?
Beim mir funktioniert alles wie davor, aber die LED leuchtet seit dem Update orange. Auch nach einem wiederholten Neustart.

Edit:
Hab jetzt mal in den StandAlone-Modus gewechselt und das eigene Wlan aufgemacht, LED hat dann grün geleuchtet. Dann wieder zurück gewechselt in den normalen Wlan. LED hat orange geblinkt und leuchtet nun normal wieder Grün. :+1:

Guten Morgen @Harry,

der homee sollte normal in den grünen Zustand wieder wechseln, hat dein homee denn sein eigenes WLAN aufgemacht?

1 „Gefällt mir“

Top, bin auf die finale Shelly-Unterstützung sehr gespannt.
paar Features und Bugfixes kommen dann sicher noch in einem kommenden Beta-Release. :wink:

Ein paar Fragen zur Shelly-Integration:

warum funktioniert das Verbinden bei Nuki, myStrom etc anders wie bei Shelly?
wie findet homee die Shellys im Netzwerk?
haben diese eine eindeutige ID?
wird die ID und die IP-Adresse im Gerät angezeigt? was passiert, wenn die IP wechselt?
lassen sich die Verbindungsdaten manuell/nachträglich korrigieren?
lassen sich die Shellys mir mehreren homees gleichzeitig verbinden? Bitte nicht den gleichen Fehler wie bei Nuki machen.

1 „Gefällt mir“

Hallo @annaeymnd,

warum funktioniert das Verbinden bei Nuki, myStrom etc anders wie bei Shelly?

Wir nutzen hier ein neues Protokoll.

wie findet homee die Shellys im Netzwerk?

Wir nutzen ein Tool was bestimmte Shelly-Merkmale im Netzwerk findet.

  • wird die ID und die IP-Adresse im Gerät angezeigt?
  • lassen sich die Verbindungsdaten manuell/nachträglich korrigieren?

Aktuell in der Beta werden die Informationen noch nicht angezeigt, doch ist dies noch geplant.

was passiert, wenn die IP wechselt?

Das Gerät bleibt aktiv im homee verankert und es muss keine änderung vorgenommen werden.

lassen sich die Shellys mir mehreren homees gleichzeitig verbinden?

Update:

Entschudige bitte, dass muss ich leider doch nochmal korrigieren
Ja, du kannst mehrere Shelly Geräte auch ohne die homee-in-homee funktion mit anderen homee direkt verbinden.
Nein, du kannst mehrere Shelly Geräte nur über die homee-in-homee funktion mit anderen homee direkt verbinden.

5 „Gefällt mir“

welches?
lässt sich das auch für Nuki und Co adaptieren? die bedeutet aber im Umkehrschluss, dass eine VLAN-übergreifende Nutzung ausgeschlossen ist?

btw: da ihr ja an Einfachheit, UX und Co interessiert seid… andere Smarthome-Zentralen machen es vor… statt ein spezifisches IP-Produkt zum Hinzufügen auszuwählen, findet die Zentrale einfach alle im IP-Netzwerk verfügbaren, kompatiblen Geräte und bietet sie zum Hinzufügen an.

Ist ja „fast“ wie bei den anderen Funkprotokollen, wo man auch als „anderes Gerät“ einlernen kann und homee das lernwillige Gerät automatisch findet.

@all:
kann jemand einschätzen, ob es bei den besagten Shelly-Geräten irgendwelche neuen Sensorwerte, Attribute, Funktionen etc gibt, die bis dato noch bei keinem homee-kompatiblen Gerät zur Verfügung standen?

1 „Gefällt mir“

Es läuft über MQTT…
Homee hat jetzt einen MQTT Broker an Bord, deswegen kann man die Shelly nicht mehr z.b. neben homee am Iobroker betreiben weil sich die IP Adresse auf die homee IP ändert.
Man darf auch keine custom MQTT prefix vergeben weil das damit nicht geht.

Der 3EM als Stromzähler wäre nice wenn man damit das Energie Widget nehmen kann. Kostet halt deutlich weniger als die Aeotec Amperemeter. Sonst ist es halt deutlich günstiger als Z-Wave…keine schaltverzögerungen durch ein überlasteten Mesh.

Als Riesenvorteil ist das Universalmodul.

1 „Gefällt mir“

Hier wäre es sinnvoll wenn Homee sich auch mit anderen MQTT Brokern verbinden kann um die hier auflaufenden Nachrichten der Shelly mitzuhören.
Vorteil wäre die universelle Nutzung der Shelly in andern Systemen.
Wenn schon ein Broker an Board ist warum dann nur die shelly und nicht universell einsetzen?
Der Ansatz ist echt gut aber scheinbar noch nicht komplett zu Ende gedacht.

6 „Gefällt mir“

MQTT wollte ich gerade anzweifeln, da hab ich das Update von @Steffen gesehen.

:smiling_face_with_tear: schade, das hätte ich als echten Mehrwert gegenüber Z-Wave und Co empfunden.

MQTT mit der Notwendigkeit eines zentralen Brokers ist an der Stelle echt doof. Bieten die Shellys nicht auch eine Alternative zu MQTT?
Ich gehe Mal davon aus, dass sich homee nicht an einen externen Broker andocken lässt?!

Welchen Vorteil bietet MQTT denn für uns?
Eine neue inoffizielle Möglichkeit neben vhih, Dinge in homee zu integrieren?

Einfach so diverse Dinge an den Broker zu senden wird vermutlich nicht viel bringen. :sweat_smile:

Aktuell in der Version keine.

1 „Gefällt mir“

Shelly kann auch Coap. MQTT wäre natürlich viel universeller.

Es wäre auch toll, wenn man das Icon des 3EM anpassen kann. So sieht es in der Beta webapp aus:


Zur Verfügung stehen auch nur die Doppelsteckdose oder die Doppellampe.

Diesen Ansatz haben wir auch schon auf dem Zettel und werden uns das nochmal genauer ansehen. :sunglasses:

9 „Gefällt mir“

Das wäre echt besser, da man so die Nachrichten noch für andere Sachen mit nutzen kann.

an sich ja, auf der anderen Seite traurig, dass seit Jahren sowas wie FIBARO Smart Implant mit einem Standard-Protokoll nicht implementiert wurde.

4 „Gefällt mir“

@Steffen btw… da ihr ja gerade sowieso viel mit IP-Geräten hantiert…
Schaffts Nuki 3 und vor allem der Nuki 2 Doorsensor noch mit in das Release? :pray:

1 „Gefällt mir“

Ich bräuchte mal eure Hilfe und zwar bei den Shellys.

Wie genau werden die eingebunden , was muss ich machen bevor homee sie in meinem Netzwerk suchen kann.

Ich habe da mit den Shellys null Ahnung!,:cry:

Hallo @Blacky,

vielleicht hilft dir diese kleine FAQ erstmal weiter.

FAQ homee => Shelly

  • Eine Einbindung von Shelly Geräten in homee ist nur bei der 1. Generation ohne Shelly-Cloud möglich. Nach der Einbindung können sie nicht mehr über die Shelly App gesteuert oder bedient werden, dies ist dann nur noch lokal über das Shelly-Webinterface(lokale IP des Shelly Gerät) möglich.
  • Batteriebetriebene Shelly Geräte müssen zum Anlernen immer aus dem Sleep Modus geholt werden, wie dies zu bewerkstelligen ist, findet sich in der Anleitung des jeweiligen Shelly Geräts.
  • Die Firmware der Shelly Geräte sollte vor dem Einbinden in homee auf die von Shelly bereitgestellte neueste Firmware aktualisiert werden.